Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    A gripping alternative history thriller set in the Second World War, from the internationally acclaimed and best-selling author of the Bernie Gunther novels.

    Autumn 1943. Hitler knows he cannot win the war: now he must find a way to make peace. FDR and Stalin are willing to negotiate; only Churchill refuses to listen. The upcoming Allied Tehran conference will be where the next steps - whatever they are - will be decided.

    Into this nest of double- and triple-dealing steps Willard Mayer, OSS agent and FDR's envoy to the conference. His job is to secure the peace that the USA and Hitler now crave. The stakes couldn't be higher.

    Showcasing Philip Kerr's brilliant research and masterful plotting at its best, Hitler's Peace has never before been published in the UK and is a fitting coda to the career of one of the masters of the historical thriller.

    ©2020 Philip Kerr (P)2020 Quercus Editions Limited

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Hitler's Peace

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    glaubwürdiger Historythriller

    Spannende Agentengeschichte rings um das Treffen von Roosevelt,Churchill und Stalin in Teheran 1943. Die Grundidee, dass es ernsthafte Friedensverhandlungen mit Nazideutschland gab, ist zwar wenig wahrscheinlich. Aber das historische Umfeld und die handelnden Personen wurden vom Autor offenbar sorgfältig recherchiert und dies macht die ganze Sache glaubwürdig. interessant im Hinblick auf die Optionen, die alle Seiten in diesem Krieg hätten, ist die Sache allemal.