Jetzt kostenlos testen

Hinterhaus

Berlin-Krimi 1
Sprecher: Nicole Engeln
Spieldauer: 9 Std. und 16 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4 out of 5 stars (12 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Journalistin Carolin stolpert wider Willen in einen Kriminalfall, der sie tief in die Vergangenheit Ost-Berlins führt. In einem Hinterhaus in Prenzlauer Berg findet sie die Leiche eines seit Langem vermissten Jungen. Doch kaum jemand scheint sich an ihn erinnern zu wollen. Die Hausbewohner schweigen, und die Polizei ermittelt nur halbherzig.

Eigentlich hat Carolin andere Sorgen. Ihr Freund ist weg, sie hat keine Wohnung mehr und keinen Job. Aber ehe sie sichs versieht, ist sie dem Mörder zu nahe gekommen. So wird das Hinterhaus auch für Carolin zur tödlichen Falle...

©2019 Bastei Lübbe (P)2019 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der „bestaussehendste“ Orthopäde macht Schluss

Ich muss gleich zugeben: ich habe nicht lange durchgehalten. Nachdem zum ersten Mal vom „bestaussehendsten“ Orthopäden Jens die Rede war, habe ich einen Lesefehler der Sprecherin vermutet. Aber die arme Frau kann nichts dafür: dieser Grammatikfehler geht eindeutig auf das Konto der Autorin und kommt gleich zu Beginn mindestens dreimal vor. Er soll beispielhaft für den Schreibstil herhalten – der ist unterirdisch. Die Beschreibung der Protagonistin ist klischeehaft, das Ende ihrer Beziehung (kein Spoiler, damit geht alles los) öffnet die Tür zu weiteren Klischees. Ich hab ganz schnell gemerkt, dass ich mit dieser Frau keine Zeit mehr verbringen möchte. Ihren Fall muss sie ohne mich lösen.