Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Liebe und Hass - zwei Seiten einer Medaille.

    Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer - allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat. Und der sie seitdem hasst! Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren. Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht...

    Eine prickelnde und gleichzeitig gefühlvolle Liebesgeschichte von Bestseller-Autorin Penelope Ward.
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2020 Bastei Lübbe AG. Übersetzung von Richard Betzenbichler (P)2020 LYX.audio

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Hate You, Love You

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      42
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Primitiv, nervig, *Augenverdreh*

    Ich habe schon tonnenweise Bücher dieser Art gelesen und gehört, aber so enttäuscht war ich nie. Die Geschichte an sich wäre ganz süß und durchaus tauglich, aber wie sie a) sprachlich b) inhaltlich und c) auch stimmlich vorgetragen wurde, hat mir nicht gefallen. Primitiv finde ich zum einen die „erotischen“ Dialoge. Seltsam, dass eine Frau die Autorin war. Welcher Frau gefällt es denn, wenn ein Mann ihr ständig sagt: deine Titten dies, deine Titten das... mein Schw... und fi... das find ich ein bisschen viel für die erste „Annäherung“ und unrealistisch. Ebenso finde ich die Wortwahl im Buch primitiv. Keine Vielfalt, immer Wiederholungen. „Verdammt“, eeeecht? (Oh man), „er sah sooo gut aus“, „Fassung verlieren“ usw. immer wieder... Die Protagonisten Amelia wirkt einfach nur dumm. „Eeeecht?“ ist ihre Reaktion auf so viele Dinge, das artete schon in fremdschämen aus. Dauernd stellt sie alles infrage und zweifelt an. Aber total locker und selbstbewusst beim sex... ja sicher, alles klar. Im Grunde ist sie nur unterwürfig und tanzt nach Justin’s Pfeife. Keine „Gegenwehr“, keine eigene Entscheidung, keine Stärke, nix. Und grundsätzlich wird sie erwischt... war mir dann irgendwann auch zu viel. Als hätte sie null Selbstachtung und null Hirn, sich mal nicht erwischen zu lassen. Es ist für mich, bei aller Toleranz und allem Verständnis auch nicht nachvollziehbar, wieso ihr Verhalten in der Jugend so unverzeihlich gewesen sein soll, seins aber nicht. Das find ich etwas einfach gemacht. Die Story hätte gut sein können, wurde aber einfach plump geschrieben, von der Qualität/Vielfalt der Worte und auch inhaltlich. Die Charaktere hätten sich gegenseitig mit einem Scheibchen vom anderen gut getan, als der perfekte Justin und die jaulige, unsichere Amelia dargestellt wurden. Die Sprecherin war okay. Die Stimme angenehm. Ab und an mal falsche Betonungen. Die piepsigen Stimmen von anderen Frauen, als der Hauptfigur, ließen sie dumm und naiv wirken. Justin’s Stimme war mir etwas zu monoton. Und ganz ehrlich? Manchmal sollte man nicht jedes Wort überdeutlich aussprechen, das wäre authentischer. Habe schon x bessere Sprecherinnen gehört. War aber okay. Wer also einen Roman a la Suzan Elizabeth Phillipps erwartet, wird enttäuscht. Klar, man kann es sich anhören usw., aber das oben Erwähnte störte mich gewaltig. Hätte gut sein können, ist aber aus der Achse gelaufen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr erotische emotionale Liebesgeschichte

    Es gibt kaum ein Buch, was mich emotional so berührt hat wie diese Liebesgeschichte und die erotischen Begegnungen sind so real beschrieben, dass man sich als Hörer wie ein Voyeurist vorkommt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bestes Hörbuch

    Bestes Hörbuch dass ich jemals gehört habe! So mitreißend, dass ich einige Nächte mit sehr wenig Schlaf verbrachte! Ich liebe es!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderschön!

    tolle Geschichte, schöne Stimme. Ich kannte die Autorin nicht und das Hörbuch wurde mir vorgeschlagen. Absolut empfehlenswert