Kostenlos im Probemonat

  • Hast du uns endlich gefunden

  • Von: Edgar Selge
  • Gesprochen von: Edgar Selge
  • Spieldauer: 9 Std. und 5 Min.
  • 4,7 out of 5 stars (1.491 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eine Kindheit in den Fünfzigern, in einer Stadt, nicht groß, nicht klein; ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird; der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen. Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie.

    Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst betrachtet, erzählt uns sein Leben und entdeckt dabei den eigenen Blick auf die Welt. Wenn sich der 73-jährige Edgar Selge gelegentlich selbst einschaltet, wird klar: Die Schatten der Kriegsgeneration reichen bis in die Gegenwart hinein.

    ©2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin (P)2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Hast du uns endlich gefunden

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.257
    • 4 Sterne
      132
    • 3 Sterne
      63
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      14
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.196
    • 4 Sterne
      111
    • 3 Sterne
      36
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.101
    • 4 Sterne
      167
    • 3 Sterne
      64
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Buch.was berührt

    Den Anfang fand ich teilweise wirklich lustig beschrieben. Dieser Junge, der oft allein, doch nie ganz alleine war, der immer alle belauschte und voller Freude das gehörte auch umgehend weiter berichtete, an die Familien, die hinter diesen riesigen Gefängnismauern wohnten und arbeiteten. Und obwohl er sich der harten Prügelstrafe durch den Vater sehr bewußt .war siegte seine Neugier und Erzähllust .
    Eine Großfamilie die Musik als Lebensader sahen.
    Ganz viel später, als vom großen Leid der Mutter und vom furchtbaren Sterben des älteren Sohnes berichtet wird, da war auch bei mir nur noch Mitgefühl mit allen und ich habe mich sehr sehr traurig gefühlt.

    34 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • C
    • 03.12.2021

    tief beruehrend

    wenige buecher und hoerbuecher haben mich in den letzten jahren so beruehrt. es ist voller tiefe und waerme. dieser stete wechsel von humor zu schonungslosem erkennen der menschlichen schwaechen und des eigensinns… des eigen seins. edgar selge nimmt sich darin nicht aus. meisterhaft geschrieben, meisterhaft gesprochen.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schonungslos

    Das ist die ehrlichste und detaillierteste Erzählung, die ich seit thomas Bernhard gehört habe. Bestens vorgelesen!!

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wundervolles Erstlingswerk

    Ich bin begeistert, was für ein wundervolles Erstlingswerk Edgar Selge geschrieben hat und es ist eine berührende Familiengeschichte entstanden.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • UH
    • 23.10.2021

    Hervorragend

    Ich habe selten eine so berührende Geschichte mit wichtigem historischen Hintergrund gehört. Ich konnte kaum aufhören. Warte auf sein nächstes Buch.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahnsinn

    Was für ein großartiges Buch - ich habe gelacht und geweint. Herr Selge ist als Sprecher seines eigenen Werkes umwerfend. Die Geschichte ist so berührend. Seine Formulierungen Beobachtungen, klugen Analysen, Erkenntnisse und Geständnisse haben mich gefesselt. Hoffentlich kommt noch mehr von Edgar Selge als Autor.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die bewegende Geschichte eines Kriegsenkels

    Einfühlsam erzählt Edgar über sein Elternhaus und schaut der Wahrheit ins Gesicht. Seine Eltern sind vom Krieg traumatisiert und jeglicher Illusion von einen erfüllendem Leben beraubt. Mehr recht als schlecht versuchen sie das Beste aus ihrem verlorenen Träumen zu machen und sind mit ihren Kindern überfordert. Prügel, Missbrauch und die Unfähigkeit über das Unrecht zu sprechen versucht der Autor in seiner Biografie aufzuarbeiten und es gelingt ihm... leise - laut - wütend und verständnisvoll....

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    unbedingt lesenswert

    Als gebürtiger Herforder und auch als Edgar Selge Fan habe ich das Buch sofort gekauft.
    Es ist weniger eine Autobiographie, eher eine sehr persöhnliche Aufarbeitung wichtiger Situationen aus seiner Kindheit. Teilweise hat man den Eindruck, mit diesem Buch möchte er sich selbst therapieren. Was er sich da von der Seele geschrieben hat, kommt unbedingt ehrlich und authentisch rüber. Darüber hinaus findet er die richtigen Worte, um alles eindrucksvoll und nachvollziehbar zu beschreiben.
    Es ist eher seine persönliche Geschichte, bezogen auf sich selbst und seine Erlebnisse – nicht unbedingt ein Zeitdokument.
    Die Abschnitte, in denen er das Leben in der Nachkriegszeit beschreibt (und das kann er!), kommen meines Erachtens etwas zu kurz.
    Als Leser bzw. Hörer fällt es manchmal schwer, sich ein stimmiges Bild von z. B. seinen Eltern zu machen. Die rücken situationsbezogen ins Scheinwerferlicht (manchmal positiv – manchmal negativ) , verschwinden dann wieder und tauchen unter anderen Vorzeichen wieder auf.

    Fazit: unbedingt lesenswert.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Es gibt sie!

    Tatsächlich gibt es sie doch : Schauspieler, die gleichzeitig Poeten sind. Unglaublich einfühlsam und ehrlich.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    nur die kindliche Erzählung macht die Geschichte

    aushaltbar.
    noch besser als Stay away drin Gretchen.
    sehr einfühlsam beschrieben, hervorragend vorgelesen. Kaufempfehlung.

    4 Leute fanden das hilfreich