Jetzt kostenlos testen

Happy Hour in der Hölle

Bobby Dollar 2
Autor: Tad Williams
Sprecher: Simon Jäger
Spieldauer: 17 Std. und 6 Min.
4.5 out of 5 stars (1.656 Bewertungen)
Regulärer Preis: 17,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Teuflisch: Der neue Bobby Dollar

Bobby Dollar, Anwalt der verlorenen Seelen und Engel auf Erden, wird von seinem Himmelsmentor in die Hölle geschickt. Er soll dort dem Sklavenhändler Rhipash eine kryptische Botschaft übermitteln. Das passt Bobby wunderbar, will er doch die Teufelin Caz wiedersehen, in die er sich unsterblich verliebt hat. So macht er sich auf zur Höllenpforte - um im Innern ein unvorstellbar großes Reich vorzufinden. Tagelang läuft Bobby von einem Höllenkreis zum nächsten, und endlich findet er Rhipash. Dieser nimmt ihn mit auf seinem Sklavenschiff in den Kreis des Höllenadels und so dauert es nicht lange und er begegnet Caz. Und dann ist da noch Höllenfürst Eligor, der Bobby das Leben buchstäglich zur Hölle macht...
©2013/ 2014 Tad Williams/ J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH. Übersetzung: Cornelia Holfelder-von der Tann (P)2014 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    986
  • 4 Sterne
    485
  • 3 Sterne
    135
  • 2 Sterne
    37
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.414
  • 4 Sterne
    159
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    822
  • 4 Sterne
    474
  • 3 Sterne
    200
  • 2 Sterne
    72
  • 1 Stern
    27
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute Geschichte mit ein paar Schwächen

Die Fortsetzung in der Hölle war zunächst gewöhnungsbedürftig, hat dann aber an Fahrt aufgenommen. Zwischendurch einige "Durststrecken" aber die Geschichte ist gut - vor allem durch Simon Jäger der als genialer Sprecher dem Hörbuch ein "Gesicht" gibt.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Björn
  • Bergheim, Deutschland
  • 13.02.2018

Durch die Hölle

Ich gebe zu, Teil eins fand ich etwas besser. Dennoch kann ich die vielen negativen Rezensionen nicht ganz nachvollziehen. Das hier sind doch keine Kinderbücher, der Autor beschreibt seine Vision des wahrscheinlich schrecklichsten Ortes, den man sich nur vorstellen kann. Wo sonst, wenn nicht dort, sollte es derartige Abartigkeiten geben?

Ich bin froh, dass es sich bei diesem Buch nicht um 08/15 Mainstreamfantasy handelt, wo alles vorhersehbar ist, die Guten aus Prinzip immer siegen und niemals auch nur fluchen oder sich maßlos betrinken. Ich halte Tad Williams für ein guten Beobachter der Menschen, und er spiegelt alle Facetten menschlichen Handelns in seinen Werken wieder. All die beschriebenen Abgründe finden sich doch auch in unserer Realität, leider.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schwacher zweiter Teil

Die Geschichte wird deutlich schwächer. Zuviel Beschreibung der Höllen Kreaturen Trifft leider nicht mehr meinen Geschmack.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ein Trip durch die Hölle

Was genau hat Sie an Happy Hour in der Hölle (Bobby Dollar 2) enttäuscht?

Man kann Simon Jäger keinen Vorwurf machen: Der Arme Mann hat nichts vernünftiges zum vorlesen.
Denn leider ist dieses Buch wirklich ein Höllentrip, leider nur der Langeweile. Die ganze Zeit im Prinzip immer das gleiche, endlose Beschreibungen von hässlichen Gestalten und Landschaften sowie ein Protagonist der die ganze Zeit jammert weil er "durch die Hölle geht" und das alles nur wegen der schwachen Hoffnung seine Angebetete zu finden.
Im ersten Buch war Bobby Dollar ein Typ der in Etwas hinein geraden ist und versucht hat zu überleben, dieses ist eine Odyssee nur der lieben Liebe wegen. Alles in Allem fantasievoller aber monotoner Kitsch, da kann auch ein Herr Jäger der fast schon selbst bei diesem Buch ein wenig leidend klingt, nichts mehr Retten.

11 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langwierig schauderig

Nun habe ich mich durch fast ¼ des Buches gequält und es hört nicht auf in immer neue Formen unvorstellbarer Bilder zu faseln. Eine Geschichte die fast ausschließlich Fekal und Ekelig geschildert ist.
Die erste Folge war noch ein wenig unterhaltend. Gekauft hatte ich es, weil ich dachte es gäbe irgendwann noch einen Sinn.
Getäuscht 😖

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Andrea
  • Deutschland
  • 18.09.2014

Schade, nur ein Gemetzel

Teil 1 war ja noch interessant, aber hier hörts auf. Nur noch eklig und ein Gemetzel nach dem Anderen. Nicht zu empfehlen. Einzig der Sprecher ist ein Grund weiter zu hören.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Bobby hätte den Deal...

... mit Eligor um Caz jederzeit auf der Erde schließen können. Damit ist seine Reise in die Hölle überflüssig. Und im ganzen ist damit das Buch überflüssig. Schade, der erste Teil war vielversprechend.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Was zur Hölle war das?

Anfang und Ende haben mir ja recht gut gefallen und es war auch klasse wie gut Simon Jäger die vielen verschiedenen Dämonen gesprochen hat. Ihm ist es zu verdanken dass ich überhaupt bis zum Ende durchgehalten habe. Doch das war es auch schon was ich positives zu sagen habe. Mir scheint als hätte Tad Williams in diesem Buch seine ganzen sadistischen Neigungen ausgelebt. Folter, Verstümmelung, Vergewaltigung. All das und noch viel mehr minutiös und haarklein beschrieben. Ich bin enttäuscht von diesem viel schwächeren zweiten Teil und hoffe nur das Teil 3 wieder an die Klasse von " Die dunklen Gassen des Himmels" anknüpfen kann.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

zwei mal JA

Auch der zweite Band ist spannend und super gesprochen.. freue mich bereits auf den dritten Teil..

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Taufik
  • Köln, Deutschland
  • 15.10.2014

Bin ich hier bei Follett?

Band 1 mit Anwälten der Hölle und des Himmels war super und von der Idee her neu! Durch Simon Jäger auch nicht zu toppen!
Band 2 erinnert mich eher an Ken Follett oder an Perry Rhodan, wo Geschichten endlos weitergeflochten werden. Die absurden Höllengestalten mit ihren Perversionen fangen spätestestens nach fünf Stunden zu langweilen und man stumpft wie der Protagonist ab!
Wieder einmal ist Simon Jäger der wahre Held!
Es ist zu befürchten, daß in Teil 3 das gleiche Spiel im Himmel abgespult wird.

9 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich