Jetzt kostenlos testen

Hamlet’s Father

Sprecher: Stefan Rudnicki
Spieldauer: 2 Std. und 45 Min.
5 out of 5 stars (1 Bewertung)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

We all know Shakespeare’s classic ghost story—the young prince Hamlet’s dead father appears to him, demanding vengeance upon Hamlet’s uncle Claudius, who has usurped the throne and, to add insult to injury, married Hamlet’s mother.

The young prince dithers and delays, coming up with excuse after excuse to postpone his vengeance—but not for the reason Shakespeare told us. It is instead because Hamlet keeps discovering evidence that things are not quite what they seem in the kingdom of Denmark—and never have been throughout his life.

Once you’ve experienced Orson Scott Card’s revelatory version of the story, Shakespeare’s play will be much more fun to watch—because you’ll know what’s really going on.

©2008 Orson Scott Card (P)2012 Blackstone Audio, Inc.

Kritikerstimmen

“Card’s prose is powerful.” ( Publishers Weekly)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend & schrecklich

Jeder kennt die Grundzüge von "Hamlet" und ist sich der Lücken und Widersprüche in der Handlung bewusst. Dieses Buch erzählt brilliant den ganzen Hintergrund aus der Sicht Hamlets: die Beziehung zu seinem Vater, seinen Gefährten, zu Mutter und Onkel. Und vieles wird einem klar und man fragt sich: warum hab ich dass nicht gleich erkannt?

Es ist spannend und schrecklich zugleich und Stefan Rudniki erzählt es wie immer brilliant. Ein richtiges kleines Meisterwerk.