Regulärer Preis: 8,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Für Fans von Elena Ferrante, Margaret Atwood und Doris Lessing! Ein Zeitroman über zwei Frauen, voller Einfühlungsvermögen und Raffinesse.

Peter Härtling erzählt in seinem Roman das Schicksal zweier vollständig ungleicher Schwestern, in dem sich die Zeitgeschichte spiegelt. Lea und Ruth stammen aus dem mährischen Brünn, in dem Tschechen und Deutsche, Juden und Christen einst friedlich und ohne Konflikte zusammenlebten. Bis der Faschismus und dessen Folgen diese Einheit und dieses friedliche Zusammenleben zerstörte. Es ist ein bewegender und wundervoller Roman voll Witz, Einfühlungsvermögen und Raffinesse mit seiner doppelten Perspektive und gebrochenen Chronologie.

Dem Autor ist es wie keinem anderen zuvor gelungen, die verschiedenen Wege der Liebe sowie Politisches und Privates geschickt miteinander zu verweben und zu verbinden, wobei ihm mit Lea und Ruth zwei wunderbare Charaktere gelungen sind. Peter Härtling, geboren am 13. November 1933 in Chemnitz, lebt seit Anfang 1974 als freier Schriftsteller. Peter Härtling wurde im 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet wurde.
©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Fades Gezanke, lispelnde Sprecherin?

Ich empfinde eine lispelnde Sprecherin als sehr störend und das lenkt mich vom Inhalt ab. Irgendwie gehört meiner Meinung nach eine Sprache ohne Sprachfehler zur Kernkompetenz eines Sprechers/einer Sprecherin. Dazu ist der Inhalt des Buches dann zu wenig fesselnd, um mich davon ablenken zu können. Selten ein so fades Buch gehört. Für Leute, die Freude an konstantem Gezänke haben durchaus empfehlenswert.