Regulärer Preis: 4,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Kryptologe Wolfgang Deisslinger erhält den bestbezahlten Auftrag seines Lebens: Die Entschlüsselung einer CD mit geheimen Daten eines verschollenen Wissenschaftlers. Dieser Auftrag führt ihn an eine der entlegensten Stellen der Erde. Hier arbeiten hoch spezialisierte Wissenschaftler daran, einen alten Menschheitstraum zu verwirklichen: die Aufhebung der Schwerkraft.

Als die Arbeiten sabotiert werden, gerät das Experiment außer Kontrolle. Der letzte Versuch endet in einer Katastrophe, welche die Überlebenden durch Raum und Zeit schleudert, ohne Aussicht auf eine Rückkehr. Ein gnadenloser Überlebenskampf in einer lebensfeindlichen Umwelt beginnt, die kein Mensch zuvor betreten hat. Hier finden sich plötzlich unglaubliche Antworten auf unbeantwortete Fragen der Gegenwart.

Erich Schanda wurde 1952 in Niederbayern geboren und ist ein mehrfach ausgezeichneter Autor von Romanen in den Genres Thriller, Krimi und Science-Fiction. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten ist Erich Schanda zudem seit mehr als 20 Jahren selbständiger Software-Entwickler und EDV-Spezialist. Erich Schanda lebt und arbeitet in Baden-Württemberg.

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    18

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    28

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    36
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    19
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

der Sprecher geht nicht

Mir ist es nicht gelungen das Buch zu hören. Der Sprecher redet dermaßen gehetzt, rauchig und raspelig... keine Nuancen, oder Ruhe im Vortrag. Leider kann ich nichts zum Hörbuch selbst sagen.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Schlecht!

Es tut mir wirklich leid eine negative Kurzrezension abgeben zu müssen, aber....

In diesem Hörbuch trifft die wohl miesesten Geschichte auf DEN miesesten Sprecher!

Kurz zur Geschichte: eine nette Idee die mich auch dazu bewogen hat dieses Werk zu erwerben. Leider stellt sich heraus, dass der Autor dem nicht ganz gewachsen war.
Das schlimmste sind ... alle Charaktere! Vollkommen inkonsequent werden laufend Meinungen und Verhaltensweisen der Personen verändert.
Hinzu kommt eine vollkommen unnötige Verharmlosung von Pädophilie und Vergewaltigung ... aber genug von der Geschichte.

Kommen wir zum Sprecher: ich weiß nicht ob der Sprecher zur Zeit der Aufnahme tot krank oder einfach nur betrunken war. Setzt er doch der ohnehin Klischeehaften Darstellung jeglichen weiblichen Charakteren, mit seinem kläglichen Versuch "einfühlsam" sein zu wollen, eine peinliche Krone auf, die äußerst schwer zu ertragen ist.

Gott sei Dank ist das Erlebnis endlich vorbei und ich werde von nun an für jeden Tag dankbar sein und ihn in vollen Zügen genießen!

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Die Geschichte leidet unter dem Sprecher

Die Geschichte an sich hat was, aber der Sprecher überschlägt sich. Ohne Pause, ohne Modulation, man kann sich nicht hineinversetzen in die Geschichte. Markus Raab liest wie ein langsamer Wasserfall ohne Akzente. Da sind Dietmar Wunder, Heiko Grauel und Uve Teschner als Leser doch ganz anders. Die sollte sich Markus Raab mal anhören und sich ein Beispiel daran nehmen.
Von Anfang an kam bei mir durch den Leser bedingt, keine Spannung auf, weil man nicht zuhören kann. Hab es nach 30 Minuten und mehrmaligen Vorspulen (Hoffnung, dass das Lesen Besser wird) aufgegeben.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Finger davon lassen!

Viele negative Seiten des Hörbuches wurden in den andern Rezensionen bereits zutreffend beschrieben… dazu nur noch dies:

Absolut unglaubhaft, wie sich im Lauf der Story Weltspitzenvertreter diverser wissenschaftlicher Disziplinen einander gegenseitig Basics ihres Fachgebietes auf Niveau der Grundschule erklären...

Da wird der Leser für dumm verkauft - oder der Autor hat selber ein sehr minimales Allgemeinwissen, was ich anhand seiner Vita gar nicht glauben kann.

Der Sprecher setzt dieser Hörbuchkatastrophe noch die Krone auf!

Meine Empfehlung nicht kaufen!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Stefan
  • Solingen, Deutschland
  • 25.06.2018

Die Geschichte hat leider keine Rezension verdient

Och nööö! Das war mal ein richtiger Fehlgriff, die Personen haben alle nur Partnersuche im Kopf, die Story ist, selbst für SF-Verhältnisse, unplausibel, die Dialoge hölzern, die Charaktere stereotyp... Beim Sprecher bin ich hin und her gerissen, erst war er mir zu plakativ, aber ich konnte mich an ihn gewöhnen, allerdings werde ich in Zukunft nur noch von ihm gelesene Bücher kaufen, wenn mich die Geschichte wirklich reizt.
Unterm Strich: Finger weg!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

oh Gott warum die Eile!

Das Buch, na ja. Ehrlich, ich kann kaum was dazu sagen. Der Sprecher liest so schnell als ob er noch einen Termin hätte. Absätze mit Szenenwechsel überspringt er einfach, was dem Zuhörer überlässt zu verstehen was der Russe plötzlich auf der Station macht, oder wer da eigentlich gerade aktiv ist. Hinzu kommt eine unnötige zur Geschichte nicht passende Sexualisierung. Großartig eingeführte Orte tauchen nie wieder auf, kaum beschriebene Orte sind Hauptschauplätze. Die Frauen sind allesamt schwach dargestellt und etwas "einfach". Die tollen Wissenschaftlerinnen haben hauptsächlich die Partnersuche im Kopf. Die Männer sind im Angesicht faszinierender wissenschaftlicher Durchbrüche nur mit den Körpern der Frauen beschäftigt. Mir gefällt, dass eine Rollifahrerin dabei ist. ich finde es traurig, dass die dann aber praktisch ihren ganzen Wert erhält weil ein Mann sie begehrt. Man erfährt nicht mal was sie tut. vielleicht erfuhr man es auch aber der Leser hat mal wieder so Gas gegeben, dass ich nicht hinterher kam mit dem Zuhören. Die Scheidungsbedingungen eines Protagonisten werden bis ins Detail geschildert. Was seine Motivation verstärken soll. Aber dann trifft er eine andere Frau und plötzlich ist ihm alles wurscht. Keine Empfehlung von mir. schwaches Buch. schwacher Leser. schlimmes Frauenbild.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

SCHTUSS!!!

Hanebüchener Unfug, der Sprecher ist grottig, beherrscht nur alte Männer und alte Jungfern, aber nichts dazwischen,.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

ganz ok

wegen den diversen Kataktären und Lebensgeschichten unübersichtlich.
Und sehr viel Theoretische Handlungen deswegen eher trocken

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Unterhaltsam

Das Audiobuch ist seinen (günstigen) Preis wert, hat mich gut unterhalten.
Am Anfang fand ich den Sprecher etwas gewöhnungsbedürftig und überambitioniert, aber er passt aber irgendwie zur Geschichte.
Die Story ist zwar nicht wirklich komplett neuartig oder gar anspruchvoll,
die Figuren sind auch irgendwie schräg geschildert und agieren teilweise seltsam schlicht und triebgesteuert für wissenschaftliche Grosskapazitäten (oder Profiverbrecher in der Parallelhandlung) aber nichtsdestotrotz kann ich dem Werk eine gewisse Originalität und Pulp Qualität nicht absprechen und es hat Vergnügen bereitet der Story neben meiner repetitiven Tätigkeit zu folgen.
Die Auflösung im letzten Drittel hätte man sicher noch etwas interessanter und spannungsreicher gestalten können, aber wie gesagt, war gute Unterhaltung.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Seltsam

Sehr unrealistisch . Penicillin bei einem Schock ?? Noch nie von Cortison gehört? Der Schluss ist dann noch so sehr auf ein glückliches Ende aus, dass sich der Autor etwas ausgedacht hat das so unmöglich und lachhaft klingt, dass ich darüber nur staunen kann.

Das könnte Ihnen auch gefallen