Jetzt kostenlos testen

Goldschatz

Autor: Ingrid Noll
Sprecher: Luise Helm
Spieldauer: 6 Std. und 35 Min.
4 out of 5 stars (115 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Fünf junge Leute wollen es der Wegwerfgesellschaft zeigen: Tante Emmas altes Bauernhaus soll nicht abgerissen, sondern in eine alternative Studenten-WG verwandelt werden. Doch für die Renovierung fehlt das Geld. Da taucht in Emmas Trödel ein Säckchen mit wertvollen Goldmünzen auf. Aber der Schatz holt sie nicht etwa aus der Bredouille. Im Gegenteil, er führt sie mitten hinein und macht sie mit den unschönen Regungen des menschlichen Herzens bekannt.

©2019 Diogenes Verlag AG (P)2019 Diogenes Verlag AG

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    37
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    6
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    61
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    28
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    7

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Noll Fans kommen auf ihre Kosten

Ein restaurationsbedürftiges Bauernhaus mit allerlei Gegenständen, welche Geschichten und Geheimnisse bergen, eine Gutmensch-WG, ein unheimlicher Nachbar, ein Verdienstkreuz aus dem zweiten Weltkrieg, ein 17 jähriger Blockflötenspieler diese und viele andere Elemente in eine spannende und zeitgenössische Geschichte zu verweben, schafft nur Ingrid Noll. An vielen Stellen zeigt sie Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele, die sich wie durch zufällige Begebenheiten auftun und beim Zuhören fragt man sich, wie man selbst wohl reagiert hätte. Die Stimme der Sprecherin passt wunderbar dazu. Sie ist unaufgeregt und erfordert, dass man sich etwas mehr konzentrieren muss.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Spannend geht anders

Ich kenne fast alle Bücher von Frau Noll und habe dieses bis zur Hälfte gehört. Die Erwartungserwartungen waren zu groß.Total langweilige Story. Schade, dabei hatte ich mich so über diese Neuerscheinung gefreut.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

puhhhh...

Die Geschichte plätschert so dahin, Charaktere nichtssagend. Ich gebe nach nicht mal der Hälfte entnervt auf.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Sozialdrama im typischen Ingrid-Noll-Stil

Wer Ingrid Nolls Erzählungen kennt und schätzt, wird sicher an diesem Buch seine Freude haben. Mit scharfer Beobachtungsgabe skizziert sie wieder einmal die Charaktere und Entwicklungen in diesem Hörbuch, die spannend sind und eine subtile Schau auch in die Abgründe der menschlichen Seele erlauben, ohne aufgesetzt oder konstruiert zu wirken.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich liebe Ingrid Noll

Super Buch - wie immer. Schade dass es schon zu Ende ist. Bitte schnell wieder eins.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Apruptes Ende

Das Hörbuch ist super..... Die Sprecherin ein Ohrenschmaus... Leider hat mir das Ende so gar nicht gefallen, da mir der gute alte Ingrid Noll Stil gefehlt hat.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zeitvergeudung

Langweiliges Geplapper über eine WG, keine Spannung, trostloses Versickern einer ideenlosen Beziehungskiste! Gut gelesen , aber bei der Story hilft nichts.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Enttäuschend

Ich habe bisher alles von Ingrid Noll gelesen und sehr gemocht, teilweise zählen ihre Romane zu meinen Lieblingsbüchern (Die Apothekerin, Die Häupter meiner Lieben, Kalt ist der Abendhauch,...).

Jedoch hier hat sie meiner Meinung nach stark nachgelassen. Das kommt wohl auch davon, wenn eine ältere Dame über eine Studenten-WG schreibt. Man kauft es ihr nicht ab und die Todesarten kamen zum Teil schon sehr ähnlich in anderen Romanen vor.

Leider langweilig und entspricht nicht dem gewohnten Kaliber. Schade!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Unterhaltsam

Schöne Sommerlektüre wie so oft bei Ingrid Noll.
Die Sprecherin fand fast immer den richtigen Ton.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Erschreckend langweilig !

Damit habe ich nicht gerechnet : Für mich war dieses Buch so unerträglich langweilig, das ich es nach eineinhalb zähen Stunde
zurückgegeben habe. Die Geschichte ist an Belanglosigkeit kaum zu überbieten. Ich halte ansonsten viel auf Ingrid Noll aber in diesem Fall hat sie mich (negativ) überrascht.