Jetzt kostenlos testen

  • Girls Game

  • Meine erstaunliche Reise in die Welt der Frauen
  • Geschrieben von: Bernd Bitzer
  • Gesprochen von: Bernd Bitzer
  • Spieldauer: 2 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Kategorien: Biografien & Erinnerungen
  • 3,5 out of 5 stars (4 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der Freie Journalist, Ghostwriter und IT-Spezialist Bernd Bitzer ist ein erfolgreicher Self- Made-Man, 1,94 Meter groß, 53 Jahre alt und hat für sein erstes unter eigenem Namen veröffentlichtes Buch ein ebenso mutiges wie ungewöhnliches Experiment gewagt: Er zog aus, um die Welt der Frauen kennenzulernen und verwandelte sich in eine sinnliche Sirene namens Marlene. Und zwar mit allem, was dazu gehört. Sei es das stundenlange Stöckeln auf High Heels, eine Crash-Diät, das professionelle Modellieren der Fingernägel, der Besuch eines Lesbenclubs oder auch eine ausgiebige Shoppingtour inklusive Kauf eines dringend benötigten Zweit-Kleiderschranks: Bei seinem "Marsch hinter die feindlichen Linien" hat der passionierte Journalist nichts ausgelassen und sowohl die Freuden als auch die Tücken des Frauseins mit Leib und Seele erfahren.

    Kein Wunder also, dass "girls game - Meine erstaunliche Reise in die Welt der Frauen" - eine Mischung aus Erlebnisbericht mit vielen turbulenten Ereignissen, Skurrilitäten und zum Brüllen komische Anekdoten bereithält und zudem so manche unerwartete Erkenntnis zu Tage fördert. Dass ein Autonarr wie er einen Mercedes-Benz SLS AMG wegen der fehlenden Schminkspiegel als unpraktisch erachten könnte, hätte Bernd Bitzer nie für möglich gehalten - und dass er eines Tages süchtig nach Bodylotion werden würde, schon gar nicht. Außerdem hat der Autor gelernt, dass pragmatisch denkende Männer in punkto Körperpflege auf ziemlich blöde Ideen kommen können. Auf die äußerst schmerzhafte, sich die Beine mit Schleifpapier zu enthaaren, zum Beispiel... Warum der 53-Jährige sich all das überhaupt angetan hat? Ganz einfach! Bernd Bitzer möchte für gegenseitiges Verständnis sorgen und Mut machen. Denn "girls game" ermöglicht es männlichen Lesern, einen Blick in eine für sie vollkommen unbekannte Welt zu werfen, und beweist den Leserinnen, dass ihnen die Welt zu Füßen liegt, solange sie nur ihre vielfältigen Stärken und Möglichkeiten erkennen.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2012 Bernd Bitzer (P)2012 Bernd Bitzer

    Kritikerstimmen

    Es könnte eine Günter-Wallraff-Undercover-Reportage sein, ist es aber nicht. Bitzer schreibt keine investigative Story darüber, wie die Welt auf Transvestiten reagiert oder auf Frauen im Gegensatz zu Männern. Seine Enthüllungsstory bezieht sich auf sich selber.
    -- Schwäbisches Tagblatt

    “girls game" ist das gemeinsame Buch von Bernd und Marlene. Doch bei den Lesungen steht Bernd auf der Bühne. "Ich mache keine Travestie", sagt der 53-Jährige. Hinter dem Geschlechterwechsel verberge sich auch keine Vorliebe fur Männer. Marlene schaut - wie Bernd - hübschen Frauen hinterher
    -- Stuttgarter Zeitung

    Das sagen andere Hörer zu Girls Game

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Trivialitäten ohne Nährwert

    zum (Hör)Buch: Dem reisserischen Titel entsprechend habe ich mir etwas mehr von diesem Text erwartet, leider werden - wie meist - in erster Linie machomäßig Allgemeinpunkte abgearbeitet, und "spannende" Bereiche nur gestreift. Gesamt zum Teil unterhaltsame 2 Stunden Hörbuch ...

    zum Sprecher: eher monoton, bis versucht interessant / komisch

    zur Technik: Leider ist beim Hörbuch der Schnitt etwas unsauber durchgeführt (mind. 2 mal wurden übersehen Textkorrekturen zu löschen).