Kostenlos im Probemonat

  • Gesandte des Zwielichts

  • Midnight Breed 6
  • Von: Lara Adrian
  • Gesprochen von: Simon Jäger
  • Spieldauer: 5 Std. und 55 Min.
  • 4,7 out of 5 stars (58 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Gesandte des Zwielichts Titelbild

Gesandte des Zwielichts

Von: Lara Adrian
Gesprochen von: Simon Jäger
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 11,95 € kaufen

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Rächer geht um, der schon zahllose Vampire getötet hat. Auch Claire gerät in einen hinterhalt, ein feuriges Inferno tötet ihre Beschützer. Aus der Asche tritt ein Vampirkrieger hervor, den Claire nur zu gut kennt: Andreas Reichen, ihr einstiger Geliebter. Sein unstillbarer Hass gilt Claires neuem Gefährten Wilhelm Roth. Claire gerät zwischen die Fronten eines erbarmungslosen Kampfes und spürt schon bald, dass ihre alte Leidenschaft für Andreas aufs Neue erwacht...

    Wir weisen dich darauf hin, dass dieser Titel nicht für dich geeignet ist, wenn du unter 18 Jahre alt bist.

    Der Sprecher:
    Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

    Die Autorin:
    Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Mit ihrem ersten Roman "Geliebte der Nacht" gewann sie sogleich eine große Fangemeinde.
    ©2010 Audible Studios (P)2010 Audible Studios

    Kritikerstimmen


    Tauchen Sie ein in Lara Adrians Welt und lassen Sie sich verzaubern!
    -- J.R. Ward

    Explosiv und verführerisch!
    -- Night Owl Romance

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Gesandte des Zwielichts

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      47
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      25
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      25
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    unglaublich

    Bis jetzt hab' ich alle Bände gehört und war ein wenig skeptisch, wie sich ein ganzes Buch (also die Dialoge mit Andreas Reichen) mit Berliner Dialekt anhören würde, was ganz sicher Geschmacksache ist. Aber ich fand es gut und die Dramatik mit Andreas Reichen's "Gabe" ist ja wirklich bis zum Schluss spannend.
    Ich bin schon gespannt auf die nächsten Bände; Buch 8 erscheint wohl im Dezember, das lässt hoffen, dass es auch bei Audible weitergeht, denn auch wenn ich die Bücher immer schon gelesen habe, vertont mit Simon Jäger ist es doch immer ein besonderer Genuß!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sehr gut

    Das Buch ist sehr gut. Habe die ersten fünf Bücher gelesen und war total begeistert. Es ist sehr aufregend wenn man nicht selbst liest. Es macht sehr viel Spass wenn man unterwegs ist und Zeit hat, auch mal ein Hörbuch zu lesen. Ich kann es jedem empfehlen, es auszuprobieren.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    wie immer viel zu schnell zuende......

    Wieder einmal erlebt man eine andere Welt, lebt ein anderes Leben und geniesst es!!!
    Auch die Nummer sechs fesselt und fasziniert.......was sicherlich auch und besonders an der Stimme und Kunst des Sprechers liegt.
    Bitte weiter verzaubern!!!!!!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • AKo
    • 23.05.2011

    Es hat meine Meinung über gekürzte Hörbücher bestätigt, ...

    ... leider.
    Bisher habe ich die Midnight Breed ungekürzt gehört und war fasziniert, nicht zuletzt bedingt durch den Sprecher Simon Jäger.
    Diesmal habe ich die gekürzte Fassung erwischt, tja nicht aufgepasst.
    Diese Fassung empfinde ich als lieblos, ohne die berührenden Emotionen, Gedanken und Begleitumstände, die ich an diesen Büchern so mitreißend und vereinnahmend finde. Ein Vergleich mit der Schriftfassung hat mir dieses bestätigt. Es ist alles wichtige da, aber trotzdem, die mir bekannte Atmosphäre kommt nicht auf. Es ist eine nicht unspannende Aneinanderreihung von einzelnen Spannungsmomenten deren Geschichte aber das "Leben" fehlt.
    Kein Wunder, irgendwas muß auf der Strecke bleiben, wenn man 4 Stunden einer Lesung einfach wegläßt.
    Fazit: Ich werde keine gekürzten Hörbucher mehr kaufen, wenn es sich irgendwie vermeiden läßt

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    teile nicht ganz die Meinung meiner Vorschreiber

    Nachdem ich jetzt alle Teile bisher der Reihe nach fasziniert gehört habe, bin ich genauso gespannt an den 6. Teil gegangen. Ich war enttäuscht. Die Geschichte ist längst nicht so spannend wie die vorherigen, die weibliche Hauptperson Claire hat mich oft genug zum Augenrollen gebracht. Dieses Weibchengetue, nervig. Hat sich mir auch nicht ganz erschlossen, warum sie ihn "André" nennt, hat doch nichts Französisches an sich...Die drei Sterne hat diesmal der hervorragende Sprecher verdient, er war genauso brilliant wie in den anderen Teilen. Bewunderswert, wie flüssig er von Berliner Dialekt auf spanische und russische Klangfärbung wechselt. Auch bei Frauen- und Männerstimmen klingt es sehr echt - einfach toll. Ich werde wohl weiter nach Hörbüchern suchen, die von Simon Jäger vertont wurden.