Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Als es William Monk, Inspector bei der Londoner Wasserpolizei, endlich gelingt, Jericho Phillips, einen Kinderschänder und Mörder, zu fassen, glaubt er an die sichere Verurteilung des perversen Verbrechers. Doch dann erhält Monks Freund, der Anwalt Sir Oliver Rathbone, Besuch von seinem Schwiegervater Arthur Ballinger, der ihn bittet, die Verteidigung von Phillips zu übernehmen. Rathbone sagt zu - und kämpft zum ersten Mal in seiner Karriere gegen seinen Freund Monk. Aber Rathbone ist nicht bewusst, wie weit er selbst in den Fall Phillips verwickelt ist…
    ©2009 Goldmann Verlag (P)2012 Der Hörverlag

    Kritikerstimmen

    Einer der absolut besten Krimis der großen alten Krimi-Dame.
    -- P.S.

    Das sagen andere Hörer zu Galgenfrist für einen Mörder

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      25
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • m
    • 09.07.2012

    guter vortrag-probleme mit dem schnitt

    Der Vortrag der Vorlesers ist sehr gut-er verleiht jeder Figur Charakter und Tiefe, man hört gerne zu.
    Die bei einer anderen Rezension angemahnten fehlenden Satzzeichen und Pausen, sind offensichtlich nicht dem Sprecher anzukreiden, sondern dem Schnitt der nachträglich gemacht wurde und bei dem anscheinend sämtliche Pausen, Atmer (auch die zum Spiel gehören) weggeschnitten wurden und sich der Vortrag dadurch teilweise "unnatürlich flüssig" und "ineinandergewoben" anhört.
    Trotzdem gefällt mir, auch besonders durch den guten Leser, das Hörbuch und es bleibt, trotz einiger überflüssiger Wiederholungen im Text, bis zum Schluss spannend.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mehr davon

    Anne Perry ist eine meiner Lieblingsschriftstellerinnen und dieses Buch hatte ich auch noch nicht gelesen.Es ist super spannend mit überraschenden Wendungen. Es befasst sich mit einem heiklen Thema ohne Klischees zu bedienen. Für mich ist es nicht nur ein guter Kriminalroman sondern auch eine Auseinandersetzung mit Rechtssysthemen und der Schwierigkeit Verbrecher ihren gerechten Strafen zu zuführen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannung bis zum Schluss

    Herrliche Hintergrundunterhaltung beim Spülen, Autofahren, zum Einschlafen...
    Nach ein paar Folgen aus der Reihe "Inspektor Monk" gehört man schon zur Familie und kennt die Personen. Man fiebert mit.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Es lohnt sich den recht verwirrenden Teil am

    am Anfang zuzuhören. die Spannung kommt danach und dafür umso mehr. gerne wieder und mehr davon

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Noch gibt es Satzzeichen und Sprachpausen

    Leider war das Hoerbuch wegen des Vorlesers sehr enttaeuschend-
    da ich mir jedoch jedes Hoerbuch, wenn mich die Geschichte halbwegs
    interessiert, zu Ende hoere, erfuhr ich, dass es moeglich ist, beinahe 14
    Stunden ohne nenneswerte Beachtung vonSatzzeichen, geschweige denn
    Pausen, zu lesen. Besonders stoerend ist das, wenn im Roman ein neuer
    Tag beginnt, aber aufgrund des durchwegs fluessigen Lesens alles
    nahtlos ineinander fliesst.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein Treffen von Unfähigen auf höchstem Niveau

    Der Regisseur hatte es eilig, sein Flugzeug zu erreichen, der Sprecher flog wahlrscheinlich mit ihm. Und nach allen Anweisungen, alles so rasch wie möglich abzulesen, erging noch an den Toningenieur der Auftrag, alles, was nach Satzbeginn, Absatz, Kapitel oder einfach nur Gedanken- oder Sprechpause aussieht, zu kürzen. Und danach noch ein paar Zehntelsekunden wegzuschneiden.
    So schafften es alle Beteiligten, eine gute und unterhaltsame Geschichte der Anne Perry zu einem 13 Stunden und 37 Minuten langen, unerträglich, ununterbrochenen fließendem Brei zu machen.
    Weit entfernt von jedem Genuß.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zuviel 'Stolz und Vorurteil' ...

    ... zuwenig Krimi und als Milieuschilderung zu oberflächlich. Die Geschichte ist mir persönlich zu vorhersehbar und viel zu Frauen lastig. Protagonistin ist Hester und Monk nur ihr Ehemann, ein Hilfsmittel um ihre Figur in Szene zu setzen. Dies war mein 2. Versuch mit Anne Perry. Und dabei wird es auch bleiben.