Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird...
    ©2012 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek (P)2012 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Fünf

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      425
    • 4 Sterne
      237
    • 3 Sterne
      62
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      13
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      339
    • 4 Sterne
      152
    • 3 Sterne
      70
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      21
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      382
    • 4 Sterne
      156
    • 3 Sterne
      39
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    anfangs besser, zum Schluss Minus-Sterne

    Das Gute an diesem Buch war, dass ich weiß was Geo caching ist. Zumindest ein bischen. Ansonsten fand ich das Buch eher lau.Kam mir alles sehr unausgereift vor. Von dem ganzen Geplänkel mit Kindern und Ex-Mann bis hin zur gesamten Vorgehensweise der beiden Ermittler.
    Die Lesung von Nicole Engeln ging mir auch gewaltig auf die Nerven. Bei den Kindern musste ich zwangsläufig an "Ratz und Rübe", 2 Figuren aus einer Kindersendung meiner Jugend, denken. Furchtbar nervig.
    Das Schlimmste war der Schluss: Ich war am werkeln und hatte 1 Stunde keine Hand frei um auszuschalten, und ich musste mir diese ganze entsetzlich übertriebene und an den Haaren herbei gezogene Dramatik anhören, bei der Frau Engeln wirklich alles gegeben hat. Gesungen, gewimmert geschluchzt und ich weiss nicht was.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluss

    Würden Sie Fünf noch mal anhören? Warum?

    Es lohnt sich wirklich "5" anzuhören. Die Autorin versteht es bis zum Schluss die Spannung aufrecht zu erhalten. Dabei kann der Hörer miträtseln und auch mit zur Lösung kommen. Ich jedenfalls wusste vor der Auflösung, wer es war, verstand aber die Zusammenhänge nicht gleich. Diese wurden dann nach und nach so gut aufgelöst, dass man logisch das Ganze mitverfolgen konnte und keine Fragen mehr offen blieben. Mit Bea und Florin hat die Autorin Charakter erfunden, die sympathisch sind und mit denen man mitfühlen kann. Den Fortsetzungsroman "Blinde Vögel" habe ich gelesen und kann ihn auch empfehlen. Ich bin gespannt auf die audible-Ausgabe vom dritten Teil, der bald kommen soll.Die Sprecherin hat die einzelnen Tonlagen und charakteristischen Stimmen sehr gut umgesetzt.

    Welches andere Buch würden Sie mit Fünf vergleichen? Warum?

    Vergleichbar spannend sind auch die Pendergast-Romane von Preston-Child, wenngleich diese immer wieder auch ein "mysthisches Element" beinhalten.

    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    Die Geocaching-Rätsel waren sehr interessant. Alle Geocacher dürften sich mit diesem Roman angsprochen fühlen. Am besten hat mir der Show-down im Wald gefallen. TFTC

    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Die Leichenfunde und ihre Beschreibungen sind nichts für schwache Nerven.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Hat mir ausgesprochen gut gefallen!

    Die Story ist interessant und gut aufgebaut. Langeweile kam beim Hören nicht auf. Vielleicht lag es auch ein wenig daran, dass ich selbst GeoCacher bin.
    Besonders gefallen hat mir als Sprecherin Nicole Engeln. Ich verstehe nicht, dass beim zweiten Hörbuch "Blinde Vögel" die Sprecherin gewechselt worden ist.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Gute Geschichte, inspiriert zum Mitdenken

    Mal wieder ein Krimi der zum MItdenken animiert. Die Beigeschichten sind gut eingegliedert, wie die Familienprobleme der Kommisarin und das schwierige Privatleben des Kollegen. Auch das GeoChaching wird bestimmt den einen oder anderen reizen. Dieses Buch macht Lust auf mehr Literatur von Ursula Poznanski.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Schade, sie kann es besser....

    Mit Begeisterung habe ich ihre beiden ersten (Hör-) Bücher "Erebos" und "Saeculum" verschlungen und mehrfach weiterverschenkt und empfohlen!!!
    Endlich mal etwas anderes in der deutschen Krimilandschaft, hab ich gedacht. Neue Ideen, phantasievoll, fesselnd!
    Voller Ungeduld habe ich darauf gewartet, daß "Fünf" endlich bei Audible erscheint - und mir sofort heruntergeladen.
    Und dann - es tut mir leid, liebe Ursula Poznanski - so eine Enttäuschung!
    "Fünf" reiht sich nahtlos ein in die langatmig geschriebenen "Alleinerziehernde-Ermittlerin-muss-sich-neben-dem-Fall-ja-auch-um-ihre-Kinder-kümmern-und-deshalb-wird-ausführlich-vom-Fischstäbchen-braten-berichtet" Krimigeschichten.
    Die Vorleserin setzt allem leider noch die Krone auf. Muss man einen Fünfjährigen wirklich so krähend-kindlich imitieren? Einen jungen Polizisten so übertrieben cool und kaugummikauend nachstellen?
    Liebe Nicole Engeln, Sie haben eigentlich eine nette Stimme - vielleicht hören Sie nochmal bei Simon Jäger o.ä. Sprechern rein, wie es gemacht wird.

    Nichts für ungut, aber das musste ich mal loswerden.
    Schade um die tolle Idee!!!

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    nix für mich

    Die Story ist an den Haaren herbeigezogen, überkonstruiert und unrealistisch. Man erfährt aber einiges über den Jargon der Geocacher.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Spannend

    Ich habe mir FÜNF gekauft, weil mir Saeculum und Erebos von Frau Poznanski sehr gut gefallen haben.
    FÜNF ist wesentlich brutaler als diese beiden Bücher und die eher für Jugendliche geschrieben sind.
    Mir hat es trotzdem gefallen, auch wenn es für mich zum Teil etwas zu viel war (deshalb nur vier Sterne).

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • MTE
    • 04.09.2012

    Das tut weh!

    Zu Geschichte kann ich gar nichts sagen, da ich das Hörbuch schon nach kurzer Zeit abgebrochen habe. Das erste mal übrigens, nach Hunderten von Hörbüchern und Hörspielen, aber das geht einfach gar nicht.

    Der Versuch der Sprecherin, die einzelnen Charaktere mit der Stimme heraus zu arbeiten ist absolut gescheitert. Hier sprechen Männer mit Frauenstimmen und Frauen mit Kinderstimmen. Die Kinder der Hauptperson werden dann überhaupt in einer unbeschreiblichen und unerträglichen Tonlage gelesen. Nur die Oma spricht annähernd wie eine Erwachsene. Das tut einfach weh. Die Aussprache der Ortsnamen rundet das Bild noch ab.

    Schade um den angeblich so guten Plot, vielleicht sollte man das Buch doch selbst lesen.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    extrem spannend mit unerwarteten Wendungen

    sehr spannend, gut konstruiert und oft unerwartet. Mir zu grausam, daher 4 von 5 Sternen

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Story unlogisch und nervig vorgelesen

    Ich betreibe selbst geocaching und dachte, das ist ja mal eine coole Idee, ein Krimi übers geocachen. Leider hat die Story hat einige logische Fehler: z.B. meldet sich die Kommissarin bei geocaching.com an und in einem späteren Kapitel überlegt sie, ob sie sich anmelden soll. Ausserdem ist die Story eher zäh. Die Charaktere sind allesamt zickig und nervig. Dies führe ich aber auch darauf zurück, dass die Sprecherin alles sehr zickig vorliest. Die 2 Sterne gibt es deshalb, weil ich jetzt ca. in der Mitte bin und das Hörbuch auf jeden Fall fertig hören werde. Also es ist nicht komplett schlecht.

    11 Leute fanden das hilfreich