Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Fuck your Friends Titelbild

Fuck your Friends

Von: Sophie Andresky
Gesprochen von: Irina von Bentheim
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 20,95 € kaufen

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Es könnte alles so schön sein. Zwei Paare, die sich mögen und lieben, in jeder erdenklichen Form und Stellung: Die erfolgreiche Geschäftsfrau Ellen schenkt ihrem Mann Hyper zum Geburtstag einen Besuch in einem exklusiven Sex-Club. Dort lernen die beiden Irina und Oskar kennen. Sie entdecken die Lust zu viert und geraten in einen Sexrausch. Sie leben gemeinsam ihre sexuellen Phantasien aus und kennen keinerlei Hemmungen mehr. Der Sextraum scheint perfekt, denn alle vier verlieben sich in einander und planen eine gemeinsame Zukunft.

    Doch mit der Zeit schlägt die Stimmung um. Jeder der vier trägt ein Geheimnis mit sich herum, das die anderen sehr verletzten würde. Das Blatt der phantastischen Freundschaft wendet sich und Irina, Hyper, Oskar und Ellen werden immer grausamer zueinander. Schließlich droht eine Katastrophe, als einer der vier die Nerven verliert...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2010 Audible Studios (P)2010 Audible Studios
    • Ungekürztes Hörbuch
    • Kategorien: Erotik

    Kritikerstimmen

    Diese Frau redet Tacheles.
    -- Petra Vesper in Macondo

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Fuck your Friends

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      116
    • 4 Sterne
      143
    • 3 Sterne
      119
    • 2 Sterne
      74
    • 1 Stern
      53
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      68
    • 4 Sterne
      46
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      11
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      44
    • 3 Sterne
      34
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wenn Porno, dann so !

    Nachdem ich schon ein Fan von "vögelfrei" war, war klar, dass ich auch dieses Hörbuch haben musste und ich bin wieder begeistert - allerdings ist es ganz anders als sein schlüpfriger Vorgänger.
    Zwar gibt es auch hier Sex bis zum Abwinken in gewohnt verbalerotischer Deutlichkeit (nichts für Leute, die lieber "da unten" sagen), aber im Vordergrund steht die Liebesgeschichte, die vier ganz unterschiedliche Charaktere zusammenbringt:
    Ellen, die kühle Geschäftsfrau, Hyper, der charismatische Egomane, Oskar, der konservative Naturbursche und Irina, die geheimnisvolle Lolita. Es hat mich extrem gefessel, zu erleben, wie sich diese vier auf einander einlassen und sich von ganz neuen Seiten kennenlernen.
    Zwischendrin wird es immer wieder lustig und skuril à la Andresky, so gibt es z.B. einen verrückten Nachbarn, der sich gern mal im Treppenhaus nackig macht, oder auch einen Besuch auf einer Sexmesse, der vom Ton her sehr nach dem schrilleren "Vögelfrei" klingt, aber der Grundton ist hier eher ernst und dramatisch.
    Es ging der Autorin offenbar wirklich darum, plausibel zu schildern, wie sich diese vier in einander verlieben und warum sie mit ihrem Beziehungskonzept scheitern. Das ist ihr meiner Meinung nach auch gelungen.
    Nachdem man im ersten Teil Friede Freude Eierkuchen hatte, überschlagen sich die Ereignisse ab dem Punkt, an dem Ellen herausfindet, dass Hyper und Irina ein Geheimnis haben, dass die ach so große libertäre Liebe in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt, dann wird es spannend, fast wie in einem Thriller -wobei auch hier das Sexeln nicht zu kurz kommt.
    Irgendwo im Internet habe ich eine Rezension zu diesem Buch gelesen, die betitelt war mit "wenn Porno dann so". Dieses Resümee möchte ich gern klauen. Denn genau so ist es.
    Realistisch. Erregend. Anspruchsvoll.

    98 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • AF
    • 03.12.2010

    Warum?

    Das habe ich mich während des hörens gefragt und nach nur einer Stunde aufgegeben. Ich bin weiß Gott nicht prüde, aber ich kann beim besten Willen keinen Sinn darin sehen, dass bei einem Roman jedes zweite Wort die vulgäre Beschreibung von Geschlechtsorganen oder Teilen davon sein soll. Das ist weder aufregend noch provokant und schon gar nicht erotisch. Ich fand es letztendlich nur noch langweilig und Zeitverschwendung...schade um den Kauf.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    anspruchsvolle Liebesgeschichte

    kann der 1. Beurteilung nur zustimmen, sp?testens jetzt kommt die Lust auf mehr

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Hände weg, wer Romantik sucht :)

    Ich wurde gut unterhalten. Der Titel lässt darauf schließen, dass man Sex geboten bekommt. Er lässt auch nicht unbedingt Romantik erhoffen.
    Ich fand das Buch gut gelesen, es war spannend und unterhaltsam. Beim Sex geht es deutlich zur Sache, ich fand es aber nicht pronohaft billig, sondern ... real. Romantisch-süßes Sex-Gesäusel hätte hier wohl gar nicht in die Handlung gepasst.
    Es ist sicher kein Buch für Jedermann. Ich fand es wirklich gut und wurde neugierig auf mehr dieser Art.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mehr erwartet

    Genau – wie ein Vorrezensent geschrieben hat, wenn Porno dann so. Aber irgendwie ist es wie im wirklichen Leben, darüber erzählen hat seinen Reiz, aber machen ist doch viel besser.
    Die wiederkehrenden Beschreibungen verkommen zur Routine und werden mit der Zeit langweilig. Ich hätte mir mehr Tiefe der Charakteren erwartet, etwas weniger Porno dafür mehr knisternde Erotik und Sex.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Hatte mehr erwartet

    Aufgrund der Hörermeinungen hatte ich mir etwas mehr erwartet. Die Handlung war doch eher eine Aneinanderreihung von Sexaktivitäten. Einen roten Faden konnte man zwar erkennen, dennoch war die "Geschichte" doch weit hergeholt. Dabei gibt es doch wirklich schöne erotische Romane... Vielleichht muss ich noch weiter nach entsprechenden Hörbüchern suchen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Nicht glaubwürdige Geschichte, aber Porno pur

    Da leider die Geschichte so unglaubwürdig klingt, hat sogar mein Freund schnell aufgeben das weiter zu hören. Am Ende kommt doch noch bischen Krimi, aber mehr ist hier wirklich nichts. Kann man nebenbei hören, ist aber nix besonderes. Charlotte Roche fand ich dann doch spannender :)

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Gäääähn!

    Nach einer Stunde hören hatte ich genug von dem Hörbuch.
    Nicht wegen der "Verbalerotik" sondern wegen der lahmen Story und der extrem nervigen Sprecherin - Ingrid Steeger lässt grüßen.
    Sachede ums Geld

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Ich würd es mir nicht noch mal kaufen.

    Ich kann mich dem Inhalte anderer Rezensionen nur anschließen. Das Hörbuch zeichnet sich vor allem durch seine vulgäre Sprache, eine flache Geschichte und durch die Stimme der Sprecherin aus. Die letzten beiden Punkte scheinen sich dazu noch zu potenzieren. Die Sprecherin scheint ihre Stimme kaum merklich den Personen anzupassen.

    Die Geschichte selbst erzeugt bei mir keine Spannung und so brauchte ich zwei Anläufe um bis zum Ende zu kommen. Dafür ist das Ende der wohl aufregendste Teil, eine Nebengeschichte wird aufgelöst und die Geschichte kommt von der Fixierung auf Sex auf den Teppich der Tatsachen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Etwas enttäuschend

    Tja... ich war insgesamt enttäuscht. Vorrangig, weil die hier ausgebreiteten Phantasien vermutlich einfach nicht mein Geschmack sind, aber auch weil mir (nicht nur in den expliziten Stellen) die Sprache zu niveaulos ist, und ich die Geschichte insgesamt unglaubwürdig fand, insbesondere (aber nicht nur) das Ende.
    Völlig kalt gelassen hat es mich allerdings auch nicht, und zusammen mit der wirklich hervorragenden Lesung von Irina von Bentheim, die zumindest das Hörbuch merklich aufwertet, gebe ich mal 3 Sterne.

    1 Person fand das hilfreich