Jetzt kostenlos testen

Falco

Die Biografie
Autor: Peter Lanz
Sprecher: Smudo
Spieldauer: 6 Std. und 27 Min.
4.5 out of 5 stars (20 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Muss ich denn sterben, um zu leben?"

Zu seinen Lebzeiten war er bereits Legende, nach seinem bis heute mit Rätseln behafteten Tod wurde er zum Mythos: Falco, bürgerlich Hans Hölzel, lebte exzessiv. Er wurde Star, Stilikone und gleichzeitig Spiegel einer Generation.

Smudo, Jahrgang 1968, ist Hiphopper und viel beschäftigtes Fanta4-Mitglied. Er begeistert sich für gutes Gamedesign bei Videospielen, hat eine Fluglizenz und ist als Motorsportler mit seinem eigenen Team unterwegs. Getreu der Textzeile "Ich bin S.M.U.D.O. - jeden Tag'n anderes Hobby" sucht er auch beim Kochen, Schachspielen und Kunstfliegen Inspiration für neue Ideen und Songs. Smudo lebt seit Ende 1996 in Hamburg.

Peter Lanz, Journalist und Buchautor, begleitete Falco auf seinem Karriereweg und erzählt hier die explosive Story eines Künstlers, der letztendlich an der stetigen Auseinandersetzung zwischen Unschuld und Erfahrung, zwischen Ironie und Gutgläubigkeit, zwischen Willen und Schwäche, zerbrach.

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Keine Regie ?

Gutes Buch , nett gelesen,bei so vielen Österreichischen Namen und Ausdrücken wäre Hilfe bei der Aussprache gut gewesen . Noch nie so viele Worte „falsch“ ausgesprochen gehört . Bilgeeeri, cameeera, dradiwabel... irgendwie störend. Schade