Jetzt kostenlos testen

Exekution

Memory Man 3
Sprecher: Dietmar Wunder
Spieldauer: 10 Std. und 29 Min.
5 out of 5 stars (14 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Washington, D.C.: Ein Mann zieht vor der FBI-Zentrale eine Beretta. Er erschießt eine Passantin - und anschließend sich selbst. Der Mann ist ein bis dahin unbescholtener Mitbürger und Familienvater, sein Opfer eine sozial engagierte Hilfslehrerin. Und es scheint keinerlei Verbindung zwischen den beiden zu geben. Amos Decker, der Memory Man, hat das Verbrechen beobachtet und steht vor einem Rätsel.

Gemeinsam mit seinem Spezialermittlerteam vom FBI beginnt er, die Lebensläufe der beiden Toten zu durchsuchen. Schnell stößt er auf zahlreiche Ungereimtheiten. Doch dann fordert ihn plötzlich der militärische Nachrichtendienst auf, sich aus dem Fall zurückzuziehen: Es bestünde Gefahr für die nationale Sicherheit. Ein Grund mehr für Amos Decker, der Sache auf den Grund zu gehen...

©2019 Columbus Rose, Ltd. / Random House Audio / Wilhelm Heyne Verlag.Übersetzung von Uwe Anton (P)2019 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

langweilig

Ich fand die ersten beiden Bände vom Memoryman super, besonders wegen der persönlichen Geschichte und Entwicklung von Amos Decker. Hier kommt das fast gar nicht vor. Es ist nur eine Spionagegeschichte, die noch dazu langwelig ist. Schade!