Jetzt kostenlos testen

Es klingelte an der Tür

Ein Fall für Nero Wolfe
Autor: Rex Stout
Sprecher: Peter Weiß
Spieldauer: 6 Std. und 44 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4,2 out of 5 stars (55 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Rex Stout war einer der erfolgreichsten amerikanischen Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. Seine literarische Schöpfung, der Privatdetektiv Nero Wolfe, zählt bis heute zu den berühmtesten Figuren des Genres. Zusammen mit seinem Assistenten Archie Goodwin hat der Ermittler mit einer Passion für Orchideenzucht und Gourmetküche weltweit Millionen Leser in den Bann gezogen. Die Neuübersetzung der Krimireihe bietet nun dem deutschen Leser erstmals die Möglichkeit, die Kriminalromane in ihrer vollständigen literarischen Qualität zu entdecken.

Die reiche Exzentrikerin Rachel Bruner hat die Nase voll vom amerikanischen Geheimdienst. Sie kauft zehntausend Exemplare eines Enthüllungsbuchs und verschickt es landesweit. Klar, dass das Ärger gibt: Das FBI lässt sie auf Schritt und Tritt überwachen. In ihrer Not wendet sich die vornehme Dame an Nero Wolfe, den berühmtesten Privatermittler von New York. Doch wie soll der ihr helfen? Sein Gegenspieler ist immerhin kein Geringerer als J. Edgar Hoover. Ein Scheck über 100 000 Dollar überzeugt ihn, es zumindest zu versuchen. Da kommt ihm ein Mordfall an einem Journalisten sehr gelegen...
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©1965 J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, gegr. 1659, Stuttgart. Die Originalausgabe erschien in 1965 unter dem Titel "The Doorbell Rang" im Viking Press, New York. Übersetzung von Conny Lösch / Rex Stout. (P)2020 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Es klingelte an der Tür

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    5
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach Klasse! Bitte mehr davon!!

Lange überfällige Bearbeitung der Rex Stout-Krimis auf Deutsch. Hoffentlich bleibt es nicht bei dieser Ausgabe, denn schriftliche Vorlagen gibt es ja genug!

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Hörbuch-Comic mit musealem Charme

Neuer „Kleinkrimi“ von Audible: Diesmal wurde ein US- Klassiker vergangener Tage ausgegraben: Rex Stouts Nero Wolfe. Das Original von „Es klingelte an der Tür“ erschien 1965 und hat ein damals hochbrisantes Thema: die amerikanische Bundeskriminalbehörde FBI unter seinem berüchtigten Langzeit-Chef J. Edgar Hoover. Das war bekanntlich ein Staat im Staate, vor dem selbst hochrangige Politiker in Washington gezittert haben. Im Auftrag einer superreichen Klientin soll der Privatdetektiv Wolfe mit seinem kleinen Team diesen mächtigen Kraken in die Schranken weisen. Wir lesen bei Wikipedia, dass sich FBI-Chef Hoover höchstpersönlich über dieses Buch von Stout kriminell geärgert hätte. Wenn es so war, dann muss er 1965 schon arg auf dem absteigenden Ast gewesen sein. Denn ein echter Aufreger ist „Es klingelte an der Tür“ wirklich nicht, zumindest nicht aus heutiger Sicht. Die Handlung plätschert eher gemächlich vor sich hin, der Spannungsbogen bleibt eher flach und die Auflösung ist, ehrlich gesagt, schwer zu glauben. Die Geschichte von einem genialen Detektiv mit schrägen Macken, erzählt von einem kriminalistischen Begleiter. Kommt einem irgendwie bekannt vor, oder? Hier werden gleichzeitig Sherlock Holmes und Hercule Poirot verquirlt, ohne allerdings deren Klasse zu erreichen – zumindest nicht in diesem Stück. Die Figuren bleiben, selbst wenn sie wie Wolfe hanebüchene Marotten haben, wenig akzentuiert. Der Sprecher Peter Weiß gibt sich reichlich Mühe, erzählt die Geschichte distanziert-betulich. Aber über den Humor von Stout ist einfach die Zeit hinweggegangen. Fazit: Das hier ist ein Hörbuch-Comic mit bestenfalls musealem Charme. Ein Bestseller vergangener Tage. Vielleicht ist es etwas für die Fans des Audible-„Kleinkrimis“, Gelegenheits-Unterhaltung für nebenher.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Empfehlenswert

Allen, die den heiteren Krimi auch um der ihm innewohnenden Charaktere mögen, kann ich dieses Hörbuch empfehlen. Der Vortrag von Peter Weiß ist perfekt!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unterhaltsamer Krimi

Wunderbar erzählter Krimi mit trockenem Humor. Wenn man dazu die TV- Serie kennt, hat man die Charaktere direkt vor Augen. Werde mit Sicherheit weitere Romane davon hören

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • M
  • 14.08.2020

Ein leider zu kurzes Vergnügen.

Alles etwas old Fashion aber unterhaltsam. Fortsetzung erwünscht. Peter Weiß überzeugt als Butler Archie Goodwin. Er wäre auch für die Romane von P. G. Wodehouse ideal, die es leider noch nicht als deutsches Hörbuch gibt.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hoffentlich kommt mehr...

Ein Krimi in einer Sprache, die man heute nicht mehr kennt. Die Geschichte ist für heutige Gewohnheiten sehr ungewohnt, die Schreibweise des Autors ziemlich sicher auch. Wer sich also auf die Zeitgeschichte samt politischen Umständen einlässt, wird natürlich bestens bedient. Es ist zu hoffen, dass es weitere deutschsprachige Hörbücher mit Nero Wolf geben wird. Sollte Audible es mit einem anderen Sprecher versuchen, wäre es zu begrüßen. Herr Weiß macht es nicht wirklich schlecht, doch gibt es viele Stellen, an denen die Stimme nach meinem Geschmack zu weich, zu wenig prägnant ist. Etwas Akzentuierung wäre dann von Vorteil.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Etwas alberne Geschichte

Versnobte und langweilige Erzählung. Habe nach 1,5 Stunden aufgegeben und kann nur vom Kauf dieses Hörbuchs abraten.