Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wer bin ich, wer war ich, wer werde ich sein? Diese Fragen beschäftigen die Ich-Erzähler der acht Geschichten in Erste Person Singular, dem neuen Erzählband des von Kritik und Publikum gefeierten Weltbestsellerautors Haruki Murakami.

    Nach seinem epischen Roman Die Ermordung des Commendatore wendet er sich wieder der kurzen Form zu und bleibt doch seinem Universum treu: Seine unglaublich eleganten klassischen Erzählungen entführen uns in eine Welt aus nostalgischen Jugenderinnerungen, vergangenen Liebschaften, philosophischen Betrachtungen, Literatur, Musik und Baseball.

    Sie handeln von gescheiterten Beziehungen, fiktiven Schallplatten, den Beatles, Schumann und einem sprechenden Affen. Herzzerreißend melancholisch, bestechend intelligent und tragikomisch im allerbesten Wortsinne sind diese Geschichten, die wie beiläufig mit der Grenze zwischen Fiktion und Realität spielen und immer zu überraschen wissen.

    Erste Person Singular ist ein zärtliches, ein anrührendes Buch, das lange nachklingt: ein echter Murakami.

    ©2021 DuMont Buchverlag. Übersetzung von Ursula Gräfe (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Kritikerstimmen

    Einer der genialsten Erzähler der Welt.
    -- Denis Scheck, Druckfrisch

    Das sagen andere Hörer zu Erste Person Singular

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      122
    • 4 Sterne
      86
    • 3 Sterne
      36
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      175
    • 4 Sterne
      44
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      100
    • 4 Sterne
      68
    • 3 Sterne
      48
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    weird

    Verrückt, wie verwirrt man dasteht, wenn man Murakami konsumiert hat ohne nachdenken zu wollen. Ich habe das letzte Kapitel, also <erste Person Singular>, nicht 'den letzten Track' mindestens vier mal gehört. Jetzt, da mir die Kraft fehlt es erneut zu hören, werde ich sicherlich Alpträume genießen können. Aber ob es das wert war, kann ich nicht sehen.
    Jedenfalls bin ich mehr als im Moment bevor ich das Buch kannte. Murakami ist ein Meister!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Kafkaesk

    Eigentlich wie der Bericht an eine Akademie von Franz Kafka. Aber auch wieder nicht. Die Nähe dieser Erzählung zum von mir gerade gelesenen "Aufziehvogel" ist engmaschig. Weshalb der Deutsche Buchpreis für die "Erste Person Singular" vergeben wurde, bleibt mir verschlossen. Zu rätselhaft und mystisch. Dennoch ein typisches Buch des von mir sehr geschätzten Haruki Murakami. Etwas beschämend für mich, dass ich erst durch die 2020 coronabedingte Preisverleihung auf H.M. aufmerksam wurde. Beim Lesen/Hören seiner Bücher scheint man sich in Gesellschaft von Kafka, Dante und Shakespeare zu befinden. Wie im Globe in London. Die Welt ist eben eine Bühne. Und wir sind die Schauspieler. By the way, Kompliment an Frank Arnold. Sehr differenzierte Modulierung des Personals.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schwach

    Eigentlich bin ich ein großer Fan von Murakami, aber dieses Buch war einfach nur langweilig. Alles was ihn sonst ausmacht fehlt hier. Absolut keine Empfehlung.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Der Sprecher

    Nie wieder möchte ich diesen Sprecher irgendwo hören! Ohne Gefühl und Betonung spricht er, langweilig, schade um die schönen Geschichten von Haruki Murakami!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Unterhaltsames Kurzgeschichten Potpourri

    von Mr. Super Story-Teller Murakami, typisch phantastisch und surreal nimmt er einen mit in seine Welten, immer schwingt der erlesene Musikgeschmack und der japanische Lifestyle mit, macht die Grenzen zwischen Autobiografie und Fiktion fließend

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Gewollt und nicht gekonnt

    Offensichtlich versucht Murikami mit Krampf Nick Hornby nachzuahmen und sein gesammeltes Wissen über Musik und Sport in launigen Geschichten unter Beweis zu stellen. Leider wirkt das extrem bemüht und mislingt total.
    Heraus kommen wirre und tödlich langweilige Geschichten ohne jede Finesse. Der Sprecher kann einem leidtun.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Versponnene Geschichten über..

    .. die Rätsel des Lebens. Mit feiner Beobachtung erzählt der Autor aus skurrilen Situationen seines Lebens. Die Episoden sind voneinander losgelöst und ergeben in Summe doch eine Einheit. Der Sprecher versteht es dabei hervorragend, sich in das 'ich "hinein zuversetzen, so dass eine Atmosphären erzeugt wird, in die man hineingezogen wird.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Kompliziert geschrieben

    Habe es nicht zu Ende gehört, weil es mir zu monoton war und beim unterwegs sein zu viel Konzentration erforderte.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Erstaunlich, wofür man Zeit opfert...

    Die Geschichten sind spannungslos, schwer nachvollziehbar - von solcher Mittelmäßigkeit, dass ich mir die Frage gestellt habe, wie genial man sein muss um so etwas zu produzieren...

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Immer wieder lesenwert

    Murakami ist eigentlich immer wieder lesenswert - man merkt es daran, dass es auch beim zweiten oder dritten mal nicht langweilig wird. Allein schon die von jeglichem Genderismus befreite Sprache ist eine Wohltat. Sehr zu empfehlen.