Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    After returning to Cali Bottom and the wider world of Disgardium, Alex realizes that the Demonic Games were a vacation compared to the problems he now faces. He has to help the beta players stuck in the Nether and decide what to do with his friends who "betrayed" him; identify a real traitor and prepare for the citizenship tests; and reach the Inferno to obtain Coals of Hellflame and destroy the Nucleus, whose legates, now free, have gained new powers thanks to the pantheon of dark gods who have joined the Destroying Plague. 

    And as it turns out, there's more to the third Sleeping God than meets the eye....

    ©2021 Dan Sugralinov; English translation copyright 2021 by Alix Merlin Williamson (P)2021 Tantor

    Das sagen andere Hörer zu Enemy of the Inferno

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      17
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Filler

    Fast keine Relevanz für die Hauptstory. Im Prinzip enthält der Titel bereits alle wichtigen Infos, um der Story auch ohne dieses Hörbuch weiter folgen zu können. Während der Demonic Games in Buch 7 konnte ich mit dem Protagonisten mitfiebern. Das Inferno ist eine im Vergleich dazu minderwertige weitere Realität. Der plumpe Cliffhanger am Ende verfehlt deshalb auch vollkommen seinen Zweck. Für mich war dieser Teil der Story enttäuschend.

    1 Person fand das hilfreich