Kostenlos im Probemonat

  • Eine Handvoll Worte

  • Von: Jojo Moyes
  • Gesprochen von: Luise Helm
  • Spieldauer: 14 Std. und 19 Min.
  • 4,5 out of 5 stars (5.162 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Eine Handvoll Worte Titelbild

Eine Handvoll Worte

Von: Jojo Moyes
Gesprochen von: Luise Helm
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 24,95 € kaufen

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Spürst du die Liebe, auch wenn sie nach Jahren unausgesprochen bleibt?

    Luise Helm liest mit viel Herz den einfühlsamen Roman „Eine Handvoll Worte“ der Erfolgsautorin Jojo Moyes. Zu diesem Hörbucherlebnis laden wir alle Träumer und Romantiker ein, für die Freude, aber auch Trauer zum Leben dazugehören. Sehr bewegend vermittelt Luise Helm die berührende Geschichte von wahren Liebenden.

    Was tun, wenn der Mensch, den man liebt, mit jemand anderem verheiratet ist? Die Journalistin Ellie findet während einer Recherche einen alten Brief aus den 1960ern, in der jemand verzweifelt nach einer Lösung sucht: Ein Mann bittet seine Geliebte, ihren Ehemann für ihn zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen.

    Selbst unglücklich verliebt, begibt sich die toughe Ellie auf eine Spurensuche, die den Hörer auf eine Zeitreise der Liebe mitnimmt. Dabei begegnet sie Jennifer, der nach einem Autounfall nur noch eine Handvoll Worte der Liebe bleiben. Dieses Hörbuch beschenkt dich mit ganz viel Gefühl!

    Audible wünscht gute Unterhaltung!

    Inhaltsangabe

    Die Journalistin Ellie durchforstet das Archiv ihrer Zeitung nach einer guten Geschichte - und findet einen Brief aus den 60er Jahren: Ein Mann bittet die Liebe seines Lebens, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Der Brief berührt Ellie zutiefst, denn sie ist selbst unglücklich in einen verheirateten Mann verliebt. Wer hat diesen Brief geschrieben? Was ist aus den Liebenden geworden? Bei ihren Nachforschungen stößt Ellie auf Jennifer, eine Frau, die alles verloren hat - außer einer Handvoll kostbarer Worte.
    ©2012 Jojo Moyes / Verlagsgruppe Weltbild GmbH (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Eine Handvoll Worte

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.477
    • 4 Sterne
      1.178
    • 3 Sterne
      345
    • 2 Sterne
      93
    • 1 Stern
      69
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.827
    • 4 Sterne
      687
    • 3 Sterne
      151
    • 2 Sterne
      31
    • 1 Stern
      31
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.065
    • 4 Sterne
      1.072
    • 3 Sterne
      371
    • 2 Sterne
      124
    • 1 Stern
      72

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich bin ja nicht so der Romantik-Typ…

    … aber die Frau hat mich bekehrt.
    Nachdem "Ein ganzes halbes Jahr" mich so umgehauen hat (nicht zuletzt wegen der fantastischen Sprecherin) waren meine Erwartungen an das neue Werk von Moyes entsprechend hoch. Und was soll ich sagen… sie wurden erfüllt.
    Eine tolle spannend verschachtelte Geschichte, kein bisschen vorhersehbar (auch wenn man sich zwischendrin immer mal wieder bei dem Gedanken erwischt "ach, ist doch klaaaar was jetzt passiert), mal wieder herrlich unperfekte Charaktere und die Sprecherin hats mir einfach angetan. Ich glaube ich würde Hörbücher auch nur wegen ihrer Stimme kaufen, wenig Sprecher schaffen es so gut einzelne Charaktere (vor allem verschiedene Geschlechter) so authentisch zu lesen.
    Langer Schreiberei, kurzer Sinn: tolles Buch. Wirklich. Selbst für jemanden wie mich, die ich eigentlich mit Herzschmerz, Romantik und dergleichen recht wenig am Hut habe :)

    73 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    romatik pur

    Ich habe selten so in einem Buch mitgefiebert und mich auf das hören gefreut wobei ich es sehr lange hinausgezogen habe, denn ich wollte einfach nicht zuviel auf einmal davon hören um mir die Worte buchstäblich auf der Zunge zergehen zu lassen.
    Jojo Moyes schreibt traumhaft und die Geschichte die Sie erzählt ist todtraurig aber wunderschön und beschreibt das Leben so echt wie ich es noch nie erlebt habe.
    danke

    44 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ein großes, schwer zu ordnendes , Durcheinander

    Ich hatte große Mühe, das Geschehen zu verfolgen. Vielleicht ist es einfacher, es zu lesen. Ich brachte beim Hören die Namen durcheinander und wenn ich mich mühevoll eingedacht habe wechselte die Story auf eine andere Ebene, aber nicht immer auch in eine andere Zeit. Beim Lesen versuche ich mir immer, mir Handlung und Personen vorzustellen. Das gelang mir hier auch nicht. Jetzt bin ich halb durch und werde noch einmal von vorn beginnen, denn verstanden habe ich bisher nicht viel. Ich hoffe, es erschließt sich mir beim 2. Mal.Es erschüttert mich, dass die Rezensionen meistens "gut" ausfallen. Also muss ich schon besonders uninteligent sein, wenn ich der für mich sinnlos verzahnten Handlung nicht folgen kann.
    Das macht es nicht besser.
    Die Sprecherin liest sehr gut. Manchmal, wenn ein neues Kapitel beginnt klingt ihre Stimme plötzlich tief und verändert. Das hat mich aber nur wenig gestört und ist nur ein Hinweis, es vielleicht beim nächsten Buch besser zu machen.

    33 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Erwartungen erfüllt

    Die Messlatte für JoJo Moyes nach ihrem wunderbaren Roman "Ein ganzes halbes Jahr" war sehr hoch. "Eine Handvoll Worte" beginnt ein klein wenig zäh, baut aber rasch an Spannung auf und ist eine in sich stimmige , emotionale und mit kleinen Überraschungen versehene Geschichte, die einen immer mehr in ihren Bann zieht.
    Kann ich nur empfehlen, wer Liebesgeschichten mag und happy ends...

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Für mich enttäuschend...

    Nachdem ich "Ein ganzes halbes Jahr" verschlungen habe und ich so positiv auf das neue Werk eingestimmt war, muss muss ich sagen, dass mich "Eine Handvoll Worte" nicht vom Hocker gehauen hat. Ich hatte mir, auch aufgrund der sehr positiven Bewertungen, mehr erhofft. Für mich kommt dieses Hörbuch bei weitem nicht an das Erstlingswerk ran. Dafür ist die Sprecherin eine Klasse für sich.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ich hätte mehr erwartet

    Nachdem ich von "Ein ganzes halbes Jahr" so begeistert war, konnte ich es kaum erwarten, "Eine Handvoll Worte" zu hören! Leider hat das Buch nicht die einfühlsame Tiefe wie "Ein ganzes halbes Jahr". Die Geschichte erinnert an "The End of the Affair", gelangt aber bei weitem nicht an die Dramatik heran. Im Gegenteil: Ständig wird beschrieben, wie "schön" die Frau ist, um die es geht, und dass alle Männer der Gesellschaft in sie verliebt seien, was für tolle Kleider sie hat. Wie oberflächlich! Den angeblich tiefsinnigen, guten Charakter der Dame habe ich nirgends mitbekommen, außer, dass ihre Meinung zu einigen Dingen "anders" sei als die ihres Mannes.
    Das Thema "Briefe" und "elektronische Nachrichten" wird aber - das muss ich zugeben - sehr schön beschrieben.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig!! Fantastisch! Unbedingt anhören!

    Ich kann nur sagen: Anhören! Es ist eines der besten Geschichten die ich gehört habe. Ich konnte nicht mehr aufhören!! Man braucht ein bisschen um die ganzen Zeitsprünge zu verstehen, aber dann ist man komplett drin in der Geschichte und fiebert mit beiden Hauptdarstellerinnen mit. Ich war gepackt und hatte Gänsehaut!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Handvoll Worte

    Ein wunderschönes Hörbuch, humorvoll als auch traurig und sehr bewegend erzählt. Dieses Buch steht seinem Vorgänger in nichts nach!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Buch mit Schwächen

    Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

    Nein, es gehört überarbeitet. Kapitelüberschriften fehlen.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das Buch hat eine große Schwäche: es spielt auf mehreren Zeitebenen, zwischen denen gesprungen wird, OHNE den Leser darüber zu informieren. Eine simple Kapitelüberschrift "1964" würde schon genügen. So aber weiß man oft minutenlang nicht, wieso man mit der Handlung plötzlich nicht mehr zurechtkommt und von wem eigentlich die Rede ist. Das muß man sich selbst "zusammendichten".

    Dazu empfinde ich es als störend und überflüssig, daß manchmal "einfach so" Briefe von Liebenden zitiert werden, die überhaupt nichts mit der Handlung zu tun haben und man dabei nicht immer sicher sein kann, ob sie nicht doch Teil der Handlung sind, da auch Briefe der Liebenden aus der Handlung zitiert werden. Ohne diese "fremden" Briefe, dafür aber mit Kapitelüberschriften wäre das Buch uneingeschränkt zu empfehlen.

    Ich habe gelesen, daß die Handlung nicht vorhersehbar wäre - nun, dem kann ich nicht zustimmen, ich habe sie ab dem 2. Teil vorhergesehen, und zwar bis ins Detail richtig. Um mir das zu bestätigen habe ich es auch fertiggehört, wobei der 3. Teil sicher der Beste ist, da er kaum mehr unangekündigte Zeitsprünge enthält.

    Luise Helm als Vorleserin ist sowieso eine Klasse für sich und verleiht auch hier wieder den Personen ihre wunderbare Stimme mitsamt ihren Stimmungsschwankungen und Emotionen - perfekt!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz gut!

    Nach der wunderbaren Geschichte "Ein ganzes, halbes Jahr" waren meine Erwartungen scheinbar zu gross. Sehr nette Geschichte, reicht für mich allerdings nicht an "Ein ganzes, halbes Jahr" heran.

    6 Leute fanden das hilfreich