Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Auf Martingale Manor, dem Herrenhaus der Maxies, wird das traditionelle Sommerfest gefeiert. Als wäre dies nicht genug Aufregung, muss sich Mrs. Maxie an diesem milden Julitag auch noch mit der Nachricht herumschlagen, dass sich ihr Sohn mit dem neuen Hausmädchen verlobt hat, der ledigen Mutter Sally Jupp. Hinter ihrer Maske aus Tüchtigkeit und Ergebenheit versteckt Sally Gefühle der Verachtung - was den meisten auf Martingale verborgen bleibt. Am nächsten Morgen jedoch wird Sally ermordet aufgefunden. Ein komplizierter Fall für Kommissar Adam Dalgliesh, denn unter der Oberfläche des ländlichen Idylls brodelt es vor Hass und Eifersucht... Band 1 der Reihe um Commander Adam Dalgliesh.

    ©2018 Droemer Taschenbuch. Übersetzung von Wolfdietrich Müller (P)2019 Audiobuch Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ein Spiel zu viel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      42
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      53
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wunderbar - altmodisch

    Wie schön. P. D. James als Hörbuch. Vor rund 20 Jahren habe ich die wenigen deutschsprachigen Bücher verschlungen.
    Fangen wir beim Sprecher an. Frank Stieren macht einen sehr guten Job. Ja, an der einen oder anderen Stelle ist er ein bisschen in Eile. Nicht zu viel. Aber ein klein wenig. Das ist aber schon geklagt auf hohem Niveau. Ich persönlich mag die Stimme und habe sehr gerne zugehört.

    Zu P. D. James muss man vermutlich gar nicht mehr so viel sagen. Sie schreibt ein bisschen anspruchsvoller als Dame Agatha. Ist nicht so spitzfindig witzig wie Dorothy L. Sayers. Und natürlich ist "Ein Spiel zuviel" herrlich altmodisch. Ich mag das.
    Und es blitzt immer auch ein bisschen Ironie durch. Hier und da. Schöne Sätze reihen sich zu einem spannenden aber nicht reißerischen Hörgenuss. Die Opferin ist nicht gut, nicht böse. Schluss letztendlich aber auch kein Ausbund an Nettigkeit.
    Die Charaktere der handelnden (lebenden) Personen werden - wie kleine Zwiebeln - Schicht um Schicht freigelegt.
    Muss man mögen. Das eher behäbige Tempo. Aber P. D. James ist hervorragend in dieser Manier.

    Klingt begeistert oder? So ist es auch gemeint.

    Natürlich werde ich mir die beiden anderen auch zulegen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig - typisch P.D.James

    Leider gibt es nur 3 deutsche Hörbücher der Autorin. Vor über 20 Jahren habe ich mit großer Begeisterung alle ihre Bücher gelesen. Der Sprecher hat die Spannung gut rübergebracht.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ...gut

    Es hat gut getan, nettes Krimi ohne viel Blut. Ich freue mich auf ein Wiederhören mit Inspektor Dalgliesh

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Die Geschichte ist zäh und langweilig

    Der Vorlesende sollte doch erstmal richtig strukturiert Lesen lernen und nicht so hastig lesen, sonst verliert das Zuhören seinen Reiz.

    2 Leute fanden das hilfreich