Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Mehr als zwölf Jahre sind vergangen seit den letzten Abenteuern der ehemaligen Wanderhure Marie. Sie und ihr Mann Michel Adler leben zwar immer noch auf Burg Kibitzstein, doch ihr Gönner, der Fürstbischof, ist gestorben, und seinem Nachfolger Gottfried sind die beiden ein Dorn im Auge. Besonders Maries Tochter Trudi bekommt die Auswirkungen dieses Konflikts hautnah zu spüren...
©2008 Lübbe Audio (P)2008 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    112
  • 4 Sterne
    93
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    78
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • lilly1601
  • Düsseldorf, Deutschland
  • 17.01.2010

schade

dass das Buch gekürzt wurde. Ansonsten ein netter Abschluss der Wanderhure. Ich wollte auch den letzten Teil der Wanderhure lesen, denn ihr wisst ja, einmal angefangen ... und so habe ich entgegen meiner Gewohnheit ein gekürztes Buch gekauft, deshalb nur 3 Sterne



2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Die vorgänger sind besser

Wer die beiden ersten Teile der Wanderhure kennt, ist bei diesem vielleicht ein bischen entäuscht. Leider hat es nicht so viel Spannung wie bei den anderen, trotzdem war es sehr gut.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Buch

Die Sprecherin Anne Moll ist einfach spitze. Sie liest Bücher einfach TOP vor. Die einzelnen mit Charaktere kann man super auseinander halten. Note 1 +

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super,aber.....

Ich habe die Bücher vor längerer Zeit gelesen und leider fehlen einige Passagen :'( sehr schade , aber alles in allem trotzdem super vorgelesen

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Tolle Fortsetzung

Überhaupt nicht damit einverstanden, dass Michl stirbt! Ansonsten eine tolle Fortsetzung, auch wenn man Marie's Rolle stark vernachlässigt hat und sanfter hätte ausschleichen können.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr empfehlenswert

Wenn man vorhat alle Bände zu lesen, ist es ratsam , auch mit Band I zu beginnen und sich nach und nach bis zum letzten Band vorzuarbeiten. Hat mir aber sehr gut gefallen. Auch Wie die Sprecherin die Geschichte vorgelesen hat, war sehr erquickend.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Gerhardt
  • Henstedt-Ulzburg, Deutschland
  • 12.06.2013

Wieder gelungen

Ich liebe die Geschichten rund um die Wanderhure und konnte herrlich in diese längst vergangenen Zeiten eintauchen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Thomas
  • Mitterdorf an der Raab, Österreich
  • 23.06.2012

4 Sterne, 1. und 3. Teil viel besser!

Hier geht es nur mehr um Trudi; doch der Anfang zieht sich gewaltig. Die zweite Hälfte ist wieder spannend und gut!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Jolee
  • Diessen, Deutschland
  • 26.04.2012

Jeder Band selbes Schema

Ich mag die Wanderhure sehr, die Kastellanin war auch noch gut.
Spätestens beim 3. Band fängts an zu nerven, dass die Geschichte immer das selbe Schema hat und beim 4. nervts auf jeden Fall.
Klar, ganz gut geschrieben, aber leider weiterhin nur Verrat und Vergewaltigung.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Schön gelesen, doofes Buch

Ich habe nicht die Geduld gehabt mir es ganz anzuhören, aber wenn man versucht das erst Buch mir dem zweiten zusammenzubringen - es ist schwierig, ist mich meine Sache, mir gefällt es nicht