Jetzt kostenlos testen

Die Spur der Füchse

Autor: Ken Follett
Sprecher: Gerhart Hinze
Spieldauer: 4 Std. und 35 Min.
3,7 out of 5 stars (40 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Binnen weniger Stunden in London: Ein tolldreister Millionenraub wird verübt, ein hoher Politiker begeht einen rätselhaften Selbstmordversuch, ein Großkonzern wird in letzter Minute vor dem Konkurs gerettet, und ein Unterweltboss erlebt ein blutiges Fiasko.

Als ein junger Reporter dieses Netzwerk aus Korruption und Gewalt entwirrt, wird er zum Schweigen gebracht. Denn selbst die Presse ist nur eine Figur im teuflisch-genialen Plan eines Finanzhais - der Operation Obadja.

©2020 Lübbe Audio (P)2020 Lübbe Audio

Das sagen andere Hörer zu Die Spur der Füchse

Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ohne Spannung

Die Geschichte hat kein Anfang und auch kein Ende. Es fehlt an Spannung und Dramatik. Ich habe bisher kein schlechteres Buch von Ken Follett gelesen/gehört. Die Spur der Füchse kann ich nicht empfehlen.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Anders als von Ken Follet gewohnt

Leider etwas enttäuschend für mich. Bin Follet Fan, die Geschichte war mir zu flach. Gehört nicht zu meinen Favoriten

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Könnte man mit einer Leseprobe verwechseln.

Der Anfang ist vielversprechend. Und plötzlich sind Sprünge in der Story. Viele Ereignisse sind nicht ausgewertet oder zu Ende geschrieben sowie auch der Schluß. Mit Sturz der Titanen nicht zu vergleichen.