Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    BÜRGEREHRE, SCHEITERHAUFEN, HEXENWAHN
    Es trifft Frauen und Männer, Arme und Reiche: wer der Hexerei bezichtigt wird, stirbt in den Flammen. Es ist ein Ringen um Gut und Böse, aber auch ein Kampf um die Macht, denn der Fürstbischof von Bamberg will besonders die freien Bürger der Stadt in ihre Schranken weisen. Mit der jungen Apothekertochter Johanna schauen wir in eine Welt, in der der Hexenglaube Wirklichkeit ist.

    Die Autorin:
    Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist Historikerin und arbeitet als Ausstellungsplanerin für Museen. Bisher erschienen von ihr "Die Markgräfin", "Die Königsdame" und "Das Perlenmedaillon".

    (c)+(p) 2007 Argon Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Seelen im Feuer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      78
    • 4 Sterne
      41
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      56
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Sehr passender Buchtitel

    Ein spannendes Hörbuch, sehr traurig und erschütternd dazu.
    Leider scheint das Buch - entgegen der Beschreibung - stark gekürzt
    zu sein. Das Buch hat immerhin 528 Seiten und wird in weniger als 8 Stunden vorgelesen! Während der Geschichte hat man das Gefühl, als wären interessante Dinge weggekürzt worden; oder die Figuren in dieser Geschichte benutzten Wurm-/Zeitlöcher zur Fortbewegung.
    Da ich ein Gegner gekürzter Hörbücher bin: Schade um das Geld!
    Die Betreiber dieser Seite sollten prüfen, ob das Hörbuch wirklich ungekürzt ist, wie es dort versprochen steht!
    Anm.d.Red.: Sie haben recht, es handelt sich hier um eine autorisierte Lesefassung. Vielen Dank für den Hinweis und beste Grüße aus der Redaktion!

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • amy
    • 21.03.2010

    einfach gute Historie

    Gönnte mir fast keine Pause beim hören.Ich fahre zum Glück lange Strecken mit dem Auto ,so dass ich die Geschichte fast in einem Atemzug hören konnte.
    Absolut spannend ,traurig,fesselnd .Ich bin froh ,in dieser düsteren Zeit nicht gelebt zu haben..Bitte noch mehr.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eine grausame Zeit

    Ein sehr empfehlenswertes Hörbuch über eine der dunkelsten Zeiten.
    Unglaublich spannend geschrieben.
    Manchen Protagonisten hätte ich am liebsten "den Hals umgedreht" aufgrund soviel Boshaftigkeit und Niedertracht.
    Mit anderen habe ich mitgezittert bis zum Ende.
    Ich kann dieses Hörbuch wirklich nur wärmsten empfehlen.
    Ein dickes Lob auch für die Vorleserin die ihre Sache wirklich toll macht.
    NUR EINEN EINZIGEN MINUSPUNKT MUSS ICH VERGEBEN :
    das Hörbuch ist LEIDER LEIDER gekürzt.
    Es hätte gut und gerne noch einmal 7 Stunden und 51 Minuten länger sein können :-)

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    klasse

    sehr schönes buch ... sehr eindrucksvoll --- ich würde mir wünschen das mehr bücher dieser art hier erscheinen ...

    leider werde ich sonst nicht lange hier verweilen ...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    einfach toll!

    nur zu empfehlen und schade das es hier wenig b?cher dieser art gibt ...

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Grausam

    das beste was ich je aus dieser erschütternden Zeit gelesen habe.
    Einfach phantastisch.
    danke das ihr es hier verlegt habt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sabine Weigands Roman über die Hexenverfolgung

    Die Geschichte der Hexenverfolgung im mittelalterlichem Bamberg ist eine spannende Erzählung. Die Ohnmächtigkeit der Bevölkerung gegenüber der grausamen Inkvisition muss enorm gewesen sein. Sabine Weigand hat dies sehr gut dargestellt. Absolut hörenswert! Die Stimme der Vorleserin passt perfekt zur Geschichte, es war sehr angenehm, sie zu hören.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wirklich fesselnd

    Schrecklich was Gier aus Menschen macht und wozu sie fähig sind.
    Sehr gut gelesen.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Eine ergreifende Geschichte

    Die Geschichte einer Stadt in der Zeit der Hexenverfolgung. Ergreifend, aber manchmal etwas vorhersehbar. Trotzdem ein kurzweiliges Hörvergnügen!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Die Seelen im Feuer

    Eine packende Geschichte vor sorgfältig recherchiertem wahrem historischen Hintergrund. Ein rundum gelungenes Werk, in dem leidenschaftlich plädiert wird für Mut, Vernunft und Widerstandsgeist gegen Machtgier und verbrecherischen Massenmord veruebt durch eine verkommene geistliche Elite, die das kommende absehbare Ende ihrer Zeit nicht akzeptieren kann. Hexenjagden und Denunziationen führen zu einer vergifteten Gesellschaft, in der Folter und Tod jede menschliche Regung schließlich zu ersticken drohen. Es sind auch hier nur einige wenige, angeführt vom mutigen Bürgermeister Junius und seinen Mitstreitern, die ihr Leben geben, um dem Treiben der Rechtlosigkeit und des ungezügelten Terrors schließlich ein Ende zu bereiten. Berührend einfühlsam schildert die Autorin die tiefe Liebe zwischen dem jungen Arzt Cornelius und der Apothekerstochter Johanna Wolfin, deren gegenseitige Zuneigung bald beide in tödliche Gefahr bringt. Die Parallelen zu neueren Zeiten verleihen dieser Geschichte eine zusätzliche Brisanz.