Regulärer Preis: 25,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Nichts für schwache Nerven: "Die Schwester" von Joy Fielding

"Die Schwester" ist ein packender Psychothriller von Spannungs-Meisterin Joy Fielding. Inspiration lieferte das Rätsel um die kleine Maddie, die 2007 unter ähnlichen Umständen in Portugal verschwand.

15 Jahre ist es her, dass die kleine Samantha aus ihrem Hotelbettchen in Mexiko spurlos verschwand. Ihre Eltern feierten in einem nahegelegenen Restaurant und ließen die beiden kleinen Töchter im Zimmer. Entsprechend unbarmherzig hat sich die Öffentlichkeit auf die "Rabenmutter" Caroline gestürzt, sie gar des Mordes verdächtigt. Auch nach 15 Jahren lässt die Presse ihr und der verbliebenen Tochter Michelle keine Ruhe. Als plötzlich ein junges Mädchen aus Kanada anruft und behauptet, sie sei Samantha, beginnt eine finstere Reise in die Vergangenheit.

Das spannende Hörbuch "Die Schwester" von Joy Fielding wird von Petra Schmidt-Schaller gelesen, die jeder Figur und jeder Situation die passende Stimme verleiht. Auf diese Weise entsteht ein Gänsehauteffekt, der den Hörer nicht so schnell loslässt.

Inhaltsangabe

Das Böse in deiner Nähe

Caroline Shippley ist voller Vorfreude, denn ihr Mann Hunter hat sie zur Feier ihres zehnjährigen Hochzeitstages in ein Luxushotel in Mexiko eingeladen. Gemeinsam mit ihren beiden kleinen Töchtern beziehen sie ihre komfortable Suite. Doch was als paradiesischer Aufenthalt geplant war, wandelt sich zum tiefen Trauma in Carolines Leben: Eines Abends wird die zweijährige Samantha entführt. Caroline zerbricht beinahe an dem Verlust und muss sich den Verdächtigungen der Presse stellen, an der Entführung beteiligt gewesen zu sein. Die Jahre vergehen, bis sie eines Tages den Anruf einer mysteriösen jungen Frau erhält, die behauptet, ihre verlorene Tochter zu sein. Und bald wird Caroline die schockierende Wahrheit darüber offenbart, was wirklich in jener Nacht in Mexiko geschah...
©2016 Goldmann (P)2016 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.862
  • 4 Sterne
    1.062
  • 3 Sterne
    360
  • 2 Sterne
    128
  • 1 Stern
    60

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.752
  • 4 Sterne
    837
  • 3 Sterne
    384
  • 2 Sterne
    149
  • 1 Stern
    73

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.621
  • 4 Sterne
    952
  • 3 Sterne
    422
  • 2 Sterne
    118
  • 1 Stern
    79
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Geli
  • Düsseldorf
  • 28.10.2016

Schade

Ich schreibe nie Rezensionen aber das war zu viel für mich, das Buch hat mich am Ende wütend gemacht und das muss jetzt raus. Die Geschichte fängt gut an aber der Rest eine Katastrophe und für mich total Unglaubwürdig. Schade...

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Klischee

Endlose Wiederholungen und voller Klischees! Die Kurzfassung wäre als Groschenroman ok. Das Ende der Story grotesk.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

unglaublich langweilig. unglaublich nichtssagend.

furchtbare erzählerstimme, langweilige und künstlich in die länge gezogene Geschichte. es kommen keinerlei gefühle rüber.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Langweilig!!!

Totale Enttäuschung!! Sehr langweilig geschrieben und gruselig gesprochen. Aus der Story hätte man mehr machen können.... Schade

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars

unfassbar schlecht

Der Grund, warum ich dieses Hörbuch heruntergeladen habe, war die gute Kritik. Das war ein Fehler! Ich kann nicht nachvollziehen, warum man dieses Hör (-buch) als spannend bezeichnet. Wenn man nur etwas genauer hinhört, dann ist einem nach den ersten Kapiteln schon klar, wer hinter der Entführung steckt.
Nachdem die Geschichte der Entführung erzählt ist, folgt ein nicht enden wollendes Familiendrama, bei dem die mit Schuldgefühlen beladene Protagonistin (die Mutter des entführten Kindes) sich völlig rückradlos von ihren Mitmenschen schikanieren lässt...Besonders von der erstgeborenen Tochter und der Mutter. Dabei wird die Stimme der Tochter so intoniert, dass ich es als Zuhörer kaum ertragen kann zuzuhören, wie sich eine Mutter von ihrem Kind anzicken lässt und zwar 120 Kapitel lang!!!
Der Sprecherin kann man wohl am wenigsten vorwerfen, da ihre Interpretation wohl nah am Buch und den Charakteren zu sein scheint.
Die Geschichte, tja was soll ich sagen, ist so schlecht, billig und mit Fehlern konstruiert, dass ich mir schlussendlich die Frage stelle: warum wird so ein Mist gedruckt und produziert???

Schade, dass es keine Geld-zurück-Garantie gibt!

16 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Wirklich merkwürdig - nur Kopfschütteln

Sicher hat jeder so seine Lieblingsautoren und liest bzw. hört da anders hin als ein "Ersthörer" wie ich. Ich denke, es wird eigens erdachte Geschichten der Autorin geben, die Sterne verdient haben, aber der Lobgesang mit 3x5 Sternen entbehrt doch ein wenig an Objektivität. Eine real bekannte Geschichte so dermaßen langatmig und geradezu anstrengend zu Papier zu kopieren, drängt den Verdacht auf, es ist einfach Füllstoff eines Autorenvertrags.

Wirklich ärgerlich, das mein erstes Buch der bekannten Autorin gerade dieses sein musste. Eventuell werde ich noch andere Bücher von ihr lesen, aber das wird nach diesem "Schinken" wohl seine Zeit brauchen. Im Moment herrscht bei mir nur Kopfschütteln ob dieser merkwürdigen Berwertungen zu einem völlig überflüssigen Buch. Denn leider haben mich diese Lobhudeleien dazu verleitet wie ein Lemming vor dem Lautsprecher zu lauschen und nicht zu merken, wie schade es um diese Zeit war. Zum Inhalt gibt es mangels desselben nichts zu diktieren.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Story unrealistisch, Sprecherin total unerträglich

Der Anfang ist spannend. Allerdings entwickelt sich die Geschichte dermaßen unrealistisch, das Verhalten der Figuren wirkt gekünstelt und völlig am Leben vorbei. Die 22jährige Tochter benimmt sich die eine 13jährige, die "zurückgekehrte" Tochter wirkt so naiv, als sei sie im Nirgendwo aufgewachsen (obwohl sie ja die halbe Welt bewohnt hat) und kuschelt sich, kaum bei der "echten" Mutter angekommen, in ihr "neues" Leben ein. Ihre andere "Mutter" (die Frau, bei der sie aufgewachsen ist), wird -kaum dass das Mädchen bei der leiblichen Mutter ist-nur noch "Beth" genannt und wird dann innerhalb von 2 Tagen auf's Abstellgleis gestellt. Sorry, das ist wohl ziemlich realitätsfern!
Um irgendwie zu einer "Auflösung"zu kommen, fällt der anderen Tochter ganz plötzlich und detailgenau ein, was sie damals im Halbschlaf mit 5 Jahren mitbekommen hat.
Die Sprecherin ist dermaßen unerträglich, dass es schwerfällt, nicht auszuschalten: Sie gibt den Figuren (vor allem den "unsympathischen") völlig überzogene Stimmlagen und Betonungen. So klingt es, wenn Grundschulkinder jemanden nachäffen, den/die die nicht leiden können. Ab jetzt bin ich vorgewarnt: Bücher mit dieser Sprecherin -> Nie wieder!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend bis zum Schluss

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Ein spannendes gut gelesenes Hörbuch. Ich habe nie den Faden verloren und konnte der spannenden Geschichte gut folgen.

Hat Ihnen Petra Schmidt-Schaller an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Petra Schmidt-Schaller hat sehr gut gelesen. Sie hat mich ein bisschen an den Stil von Sabine Thiesler erinnert. Die Leserin hat bei den unterschiedlichen Figuren ihre Stimme etwas angepasst, bzw. verstellt. Erst dachte ich das ist etwas irritierend, im Laufe der Geschichte hat sie es wirklich sehr gut gemacht, da man immer sofort verstanden hat wer nun gerade spricht. Man kam so nicht durcheinander. Sehr gut.
Leider gibt es noch nicht soviele Hörbucher, die Fr. Schmidt-Schaller liest.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, und ich habe es fast.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein gut gelesene Geschichte, der man gut folgen kann. Sie ist und bleibt spannend. Ich kam nie durcheinander.
Sehr spannend und ein paarmal war ich echt baff, bzw. habe mit der Hauptfigur mitgelitten.

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super

wie gewohnt, ein super Buch von Joy fielding. es war sehr spannend ,eine super Story und natürlich auch perfekt gelesen.

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ohren weg :)

kaum bis zum Ende durch gehalten. Stimme schrecklich übertrieben zu der teils unlogischen Handlung. Kein Krimi!

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich