Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Sein Name ist längst der Inbegriff für den großen amerikanischen Thriller. Sein neuer Roman ist ein Muss für die Fans seiner größten Erfolge wie "Die Firma" oder "Die Jury": Ein junger Pflichtverteidiger stolpert unversehens in einen Fall, der ihn zerstören oder zum Staranwalt machen könnte.Clay Carter ist ein junger Rechtsanwalt und er träumt von einer lukrativen Stelle in einer der großen Kanzleien. Nur zögernd nimmt er einen Fall an, der für ihn schlicht ein weiterer Akt sinnloser Gewalt in Washington, D.C., ist: Ein junger Mann hat mitten auf der Straße scheinbar wahllos einen Mord begangen. Doch als Clay sich routinemäßig mit dem Umfeld des Angeklagten befasst, stolpert er über eine Verschwörung, die seine schlimmsten Befürchtungen weit übertrifft. Aus dem einfachen Mordfall wird unversehens ein kompliziertes und gefährliches Verfahren gegen einen der größten Pharmakonzerne der Welt. Die Schadenssumme, um die es geht, ist gigantisch. Der Fall könnte Clay zerstören, sollte er jedoch Erfolg haben, wäre Clay am Ende des Verfahrens nicht nur ein reicher Mann, sondern über Nacht ein berühmter und gefürchteter Opferanwalt.
    (c) 2003 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Dr. Bernhard Liesen; Bea Reiter; Kristiana Ruhl; Imke Walsh-Araya

    Kritikerstimmen

    "John Grisham in Hochform -- warum er soviel besser ist als die anderen, bleibt sein Geheimnis."
    -- SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Die Schuld

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      55
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      51
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      32
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Ein Grisham - aber nicht der beste.

    Okay, ordentlich gemacht und umgesetzt, aber stellenweise nun wirklich sehr langatmig. Die Idee hätte nach meinem Geschmackt mehr hergegeben bzw. man hätte daraus mehr machen können. Dennoch ein gutes Hörbuch zur Unterhaltung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Solider Grisham

    Tolle Story eines armen, moralischen Pflichtverteidiger, der in die Versuchung gerät, schmutziges Geld zu nehmen und die Moral nach und nach mit neuen Werten auszulaugen.Trotzdem hätte ich dem Held das typische Grisham Ende gegönnt, in dem er sich mit einem Sack voll Geld auf eine kleine Insel zurückzieht...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Typischer Grisham

    Wieder ein neuer typischer Grisham. Er bietet eigentlich nichts neues. Immer wieder junge Anwälte die wie durch Zufall auf etwas stossen. Teilweise zieht sich das Buch etwas, deswegen gebe ich nur drei Sterne. Die Auflösung am Ende hat mich auch nicht besonders vom Hocker gehauen. Fazit: Es gibt weitaus besser Grisham Bücher

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mit der Schuld leben

    in der Welt der Justiz, in der Ambivalenz zwischen Gerechtigkeit und Recht, nimmt der Anwalt die Schlüsselrolle ein, seine Wünsche und Gefühle entscheiden, was als Erfolg gelten soll.
    Richtig ist immer jede Vereinbarung, die das Honorar steigert und moralische und juristische Positionen der gegnerischen Partei untergräbt. gute Schilderung der Auswirkungen auf Familien, Firmenbestand und die Kanzlei. der Leser sitzt mit in der Handlung.
    Ohne erhobenen Zeigefinger spürt der Leser im Verlauf der Handlung wie die Risiken mit den Überlegungen und Entscheidungen in moralischer Sicht wachsen.
    Unerwartete Ereignisse - Überfall und Entscheidung der Geschworenen- zeigen wie ungesicherte Erfolgsüberlegungen zusammenbrechen.
    Gut werden die persönlichen Beziehungen in der Kanzlei und bei deren Abwicklung beschrieben.
    Der ehrgeizige Anwalt ist nicht eindemisonal mit Gier und Rafinesse charakterisiert, aber durch die übergeordneten Erfolgswünsche wächst im Hintergrund eine mögliche Schuld, die bei der Honorarplanung ausgeblendet wird.
    Die Handlung ist auf jeder Seite realistisch und wirkt nicht künstlich.
    Der Sprecher ist einfach Klasse. die Stimme ist ruhig, unaufgeregt und führt gut durch den Sachverhalt, aber auch mit gewisser Wärme zu den einzelnen Personen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Wie gewohnt!

    Solides Werk des Autors, der zu den besten seines Faches gehört. Nicht der Knaller, aber dennoch kurzweilig und spannend. Ein typischer Grisham, der den Fan zufriedenstellen wird.

    1 Person fand das hilfreich