Jetzt kostenlos testen

Die Schönheit des Scheiterns

Kleine Philosophie der Niederlage
Spieldauer: 5 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (214 Bewertungen)
Regulärer Preis: 6,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Niederlagen haben einen schlechten Ruf. Man sieht darin Schwäche statt Erfahrungsgewinn. Und das, obwohl so gut wie keine Erfolgsgeschichte ohne den unvermeidlichen Crash auskommt, das zeigen die Lebensläufe von Steve Jobs, Joanne K. Rowling oder Charles de Gaulle.

Charles Pépin betrachtet das Scheitern neu. Er begreift es im Sinne der Stoiker als privilegierte Begegnung mit der Realität und wie die Existenzialisten als Chance zur Neuerfindung. In seinem charmanten Kompendium entwirft er eine befreiende Philosophie des Scheiterns, die vor Optimismus sprüht und zeigt, was der verpasst, der nie gescheitert ist. Eine wunderbar kluge philosophische Anleitung zur gekonnten Niederlage.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2017 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. Übersetzung von Caroline Gutberlet (P)2018 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    143
  • 4 Sterne
    45
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    140
  • 4 Sterne
    40
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    133
  • 4 Sterne
    42
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein tolles Buch mit Tiefgang

Eines der besten Bücher, die ich je gehört habe!!!! Philosophisch und Augen öffnend zugleich!! Ich kann es nur weiterempfehlen
11 von 10 Punkten

10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Anregende Anthologie unorthodoxer Lebensläufe

Anfangs etwas selbstverliebt in der Darstellung philosophischer Ansätze, wird das Hörbuch doch bald anregend unterhaltsam.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unendlich breit getretener Quark

In einem Essay von zwei, drei Seiten hätte man an diesen Gedanken ja noch Spaß haben können, aber dieses unendlich redundante Geschwurbel kann man kaum ertragen. Wer will, kann das Inhaltsverzeichnis lesen. Das reicht. Das Buch kann ich niemandem empfehlen.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super

Hat mir gefallen. Manchmal haben sich die Aussagen wiederholt, doch es ist eingekleidet schöne Abhandlung. Sowohl wissenschaftlich als auch aufmunternd.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

toll um seinen Glaubenssätze zu ändern

wirklich toll um die glaubensätze zum scheitern zu ändern. viele kurzgeschichten. etwas spannung hat gefehlt sonst grossartig.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessant, und doch ...

Das Thema an sich finde ich intetessant, die Herangehensweise ans Thema ist o.k.
Eine Verschiebung der Sicht auf 'Scheitern' ins Positivere gelingt definitiv. Viele angeführte Beispiele waren inspirierend, obgleich mit der Zeit etwas eintönig, da Grossteils aus dem Bereich Tennis, Musik und insgesamt französisch-lastig (offensichtlich bin ich nicht frankophil genug).
Irgendwie schwebt die Abhandlung zwischen der Herausforderung einer guten, spannenden Lektüre und dem Wunsch nach wissenschaftlicher Qualität - beides zu vereinen gelingt manchmal, streckenweise scheitert der Autor dabei. Insgesamt wirkte das Buch auf mich immer wieder 'gymnasialprofessorisch'.
Trotzdem: die wichtigen positiven Effekt des Scheiterns sind bei mir angekommen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Roy
  • 03.04.2019

Heilsam

Der Leitspruch wird in verschiedensten Facetten beleuchtet und wirkt wunderbar motivierend, weil Scheitern (anstatt etwas Schamvolles) als etwas Sinnvolles, sogar Notwendiges gezeigt wird. Obwohl eindeutig ein philosophisches Buch, ist es durch seine heilsame Sichtweise (reframing) auch psychologisch interessant: sehr empfehlenswert!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leseempfehlung für offene Zeitgeister

Charles Pepin gibt sehr viele Denkanstöße aus den unterschiedlichsten Richtungen und Fachgebieten zum Thema"Stehaufmännchen". Das Hörbuch eignet sich als Vertiefung und auch um "über den Tellerrand hinaus (zu) schauen". 5 Stunden wären mir zu wenig, weshalb für mich nun das Buch in Print-Form folgt :o)

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Denkanstöße

Die vielen verschiedenen Sichtweisen haben mir sehr gut gefallen und wurden gekonnt mit mitreißenden Lebensgeschichten und Zitaten sehr gut unterstrichen

Das Hörbuch würde ich jedem empfehlen ,der sich vielleicht dass ein oder andere mal von den eigenen Fehlschlägen und Versagensängsten bremsen lässt

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Es macht wirklich Sinn, aber ...

Es ist sehr interessant, sich mal mit dem Sinn des Scheiterns auseinanderzusetzen. Wieso man dann allerdings das Scheitern als "Schönheit" bezeichnet, bleibt das Geheimnis des Autors oder der Marketingabteilung des Verlages. Für mich ist solch ein Titel völlig übertrieben, als ob das Scheitern auch ein ästhetisches Element der Kunst oder Philosophie sein würde.

Die vielen Beispiele des Scheiterns, die dann zumeist auch sinnvoll waren, sind aufschlussreich, werden aber bei der großen Anzahl irgendwann langweilig. Ich konnte deshalb ab einem bestimmten Punkt nicht mehr zuhören und brach das Hörbuch ab. Schade, ist der Ansatz des Buches doch wirklich gut.