Anmelden zum Kauf

Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Friedrich Schillers "Die Räuber" - REMIXED

    More Drama, Baby! Schillers "Die Räuber" in völlig neuem Gewand - eingesprochen von Bandmitgliedern von Jupiter Jones, Knorkator, Ohrbooten, Der Fall Böse, Beatsteaks, Gleis 8 sowie Celina Bostic und Friedrich Liechtenstein.

    Als Schillers "Die Räuber" 1782 uraufgeführt wurde, verursachte es tumultartige Zustände im Theater. Das revolutionäre Drama bewirkte einen handfesten Skandal. Seitdem ist tonnenweise Kunstblut auf deutschen Bühnen geflossen und hunderte Bühnentode wurden gestorben. Bis heute ist Schillers Stück dank seines zeitlosen Kerns ein Klassiker.

    Wie zeitlos, zeigt die Hörspiel-Neubearbeitung von Carolin-Therese Wolff. Sie katapultiert Schillers Drama ins Berlin der Gegenwart. Die Straße macht den Beat, wenn der mörderische Bruderkampf zwischen Karl und Franz Moor zu einem modernen Gang-Drama wird. Was bleibt: Eine gnadenlose Geschichte um Rivalität, Freiheitsdrang, Gesetzeslosigkeit und zerstörerische Liebe.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.
    ©2015 Audible Studios (P)2015 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Die Räuber - REMIXED

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      839
    • 4 Sterne
      693
    • 3 Sterne
      548
    • 2 Sterne
      286
    • 1 Stern
      259
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.058
    • 4 Sterne
      577
    • 3 Sterne
      387
    • 2 Sterne
      212
    • 1 Stern
      202
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      754
    • 4 Sterne
      633
    • 3 Sterne
      534
    • 2 Sterne
      280
    • 1 Stern
      228

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Überdreht

    Schiller hat da schon eine tolle Handlung fabriziert, in der modernisierten und gerafften Fassung geht da viel verloren. Aber richtiggehend nervig ist die an vielen Stellen vollkommen überdrehte Sprechweise vieler Protagonisten, allen voran Franz.
    Sehr anstrengend.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Mit Schiller hat das nicht viel zu tun

    Schiller fände das vielleicht witzig, vielleicht würde er sich im Grab herumdrehen. Mit dem Original hat es wohl nichts mehr zu tun. Aber vielleicht hab ich das so schlecht im Gedächtnis, denn meine Intension war beim herunterladen, dass ich meine Schillerkenntnisse auffrische und nicht meinen Vulgärwortschatz erweitere. Christine Biswenger

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • Dqd
    • 30.12.2018

    Berliner Schnauze und Geschrei... wers mag...

    Anstrengend. Sprecher sind keine Profis. Man kommt sich vor wie ein Zuhörer einer Schulaufführung. Für Jugendliche als Zugang zum Klassiker vielleicht geeignet.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wow, einfach super

    Schön erzählte Geschichte, die einfach super als Hörspiel umgesetzt wurde. Die Sprecher hauchen dem Ganzen gelungen Leben ein.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Klamottik

    Nervende Musik.
    Schiller wurde gequält.
    Es reicht nicht die Sprache zu vulgärisieren um modern zu sein.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schiller mal anders!

    Mal was anderes. Einerseits klassisch, andererseits erfrischend neu und ungewöhnlich. Ein interessantes Experiment. Hat mir gefallen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ich gegen schiller

    wer bin ich, die räuber zu rezensieren? weder in schule noch literaturstudium konnte mich dieses stück so recht fangen, obwohl ich durchaus offen für klassiker bin. Mit dieser neuauflage ist diesen fantastischen team aber ein meisterstück gelungen. die sprache wurde gut transportiert, der konflikt ist lebendig die sprecher leisten großartige arbeit!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klassiker goes 2015

    Zuallererst- Stompen for Hörbuch Oscar!

    Was für ne Story, was für ein Hör-Ritt, was für eine Leistung.

    Wer Schiller noch aus der Schule kennt, sollte hier unbedingt reinhören und dann seinem Lehrer ne mial schreiben, denn dies Räuber machen Spass und liefern feinste Unterhaltung. Weg ist der Staub, weg ist das Sperrige und doch bleibt noch genug, um es weiterhin Klassiker nennen zu können, denn ab und an wurde doch die "alte Sprache" als Hommage gelassen. Der Stoff immer noch heftig - also wer bei Romeo & Julia schon auf Grund der Intrigen entsetzt war, der wird bei Schiller's Räuber schier verrückt.

    Jeder der beteiligten Sprecher tragen wunderbar durch die Geschichte und Carolin-Therese Wolff hat ein fantastisches Spektakel abgeliefert.



    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    zu viel Geschrei

    im ganzen Hörbuch wird fast ausschließlich gegröhlt und geschrieben.. . sehr unangenehm für die Ohren.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schiller grauenvoll entstellt

    Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Friedrich Schiller and Carolin-Therese Wolff und/oder the narrators versuchen?

    Nein

    Hat Sie Die Räuber - REMIXED nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Zu keinem Zeitpunkt

    Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit the narrators versuchen?

    Nein

    Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

    Nein

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Überführung in die jetzige Zeit ist zu keinem Zeitpunkt überzeugend. Der böse Bruder spricht als käme er aus dem 3. Berliner Hinterhof, will aber einen von Geburt an reichen Millionärssohn mit guter Ausbildung und Führungserfahrung darstellen. Die Sory ist in sich nicht schlüssig oder gar überzeugend.
    Das grauenvollste Hörbuch aller Zeiten und dabei fand ich die Idee reizvoll ein Stück von Schiller in die jetzige Zeit zu überführen und vielleicht mit guter Musik zu unterlegen. Ansatz gut - Umsetzung schmerzhaft schlecht.

    5 Leute fanden das hilfreich