Jetzt kostenlos testen

Die Opfer, die man bringt

Ein Fall für Sebastian Bergman 6
Sprecher: Douglas Welbat
Spieldauer: 15 Std. und 8 Min.
4.5 out of 5 stars (775 Bewertungen)
Regulärer Preis: 27,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat sich damit abgefunden, dass er Kommissar Höglunds Team bei der Reichsmordkommission verlassen musste. Einzig zu Tatortanalytikerin Ursula hat er noch Kontakt. Seine Tochter Vanja will ihn weder sehen noch sprechen. Vanja arbeitet inzwischen bei der Polizei in Uppsala, sie ermittelt in einer perfiden Vergewaltigungsserie. Als die Reichsmordkommission eingeschaltet und auch Sebastian Bergman hinzugezogen wird, trifft das Team von einst wieder zusammen. Und der brutale Vergewaltiger schlägt weiter zu. Doch gleich mehrere Personen scheinen verhindern zu wollen, dass die Verbindung zwischen den Frauen ans Licht kommt und der Täter gefasst wird.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 Wunderlich. Übersetzung von Ursel Allenstein und Ulla Ackermann (P)2018 Audiobuch Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    536
  • 4 Sterne
    183
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    612
  • 4 Sterne
    104
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    444
  • 4 Sterne
    196
  • 3 Sterne
    71
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    10
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine super Fortsetzung

Ja, Sie sollten dieses Buch downloaden!

Wenn Sie schon alle Teile zuvor gehört haben, warten Sie ja ohnehin darauf.
Und aus meiner Sicht lohnt es sich wieder! Ja, es ist noch spannender als der Band 5!
Die Beteiligten sind wieder dabei, mit allem, was sie auszeichnet und was wir neu erfahren! Es gibt neben der zentralen Geschichte, eine neue parallele Geschichte, die sooooo spannend ist ....

Uneingeschränkte Empfehlung für diese Reihe und ganz besonders für dieses Buch, das sicherlich noch einmal einen drauflegt. Während bei anderen Reihen in der Folge 6 die Luft rausgeht, ist hier noch richtig Druck drin!

Das Autorenduo vermag es immer wieder eine gute Fortsetzung zu schreiben, die gewohnte Figuren einbezieht aber immer neue Kontexte hervorbringt, so dass wir diese immer mehr und intensiver kennenlernen.
Dabei sind die Figuren real gezeichnet - der Authentizitätswert ist hoch!

Die Stränge der Geschichten sind dabei nachvollziehbar und spannend angeordnet.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Perfekte Fortsetzung der Reihe!!

Ich bin von Anfang an ein großer Fan der Sebastian Bergmann - Reihe. Dieser Teil gefällt mir bislang am Besten. Die vordergründige Geschichte über die Vergewaltigungen ist ein solider Krimi. Im Hintergrund aber entwickelt sich die Geschichte um Billy aber auch Wanja und Sebastian zu einem wahren Leckerbissen. Den Autoren gelingt es meisterhaft die Geschichte weiterzuspinnen und die Spannung kontinuierlich zu steigern. Ich kann den nächsten Band kaum erwarten.

12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Abstruse Geschichte ...

Und ich mag abstruse Geschichten. Neben dem Fall kann man in die dunklen Abgründe von Billy, Ursula und Sebastian schauen und ich habe das Gefühl, das war noch längst nicht alles; das Ende lässt vermuten, dass es weitergeht und ich freu mich schon jetzt auf den nächsten Fall! Selbstverständlich 5 Sterne, durchweg und absolute Kaufempfehlung!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Susanne
  • Nürnberg, Deutschland
  • 02.11.2018

gelungene Fortsetzung

Anfangs dachte ich, oje, das plätschert nur so dahin. Doch weit gefehlt! Unvorhergesehene Entwicklungen bei den einzelnen Figuren, vor allem bei Billy, bauen eine Spannungsbogen auf. Auch Sebastian Bergmann bleibt authentisch, mühsam bemüht , sich zu verändern, was nur wenig gelingt. Der Schluß ist wieder so gestaltet, dass man auf eine Fortsetzung hoffen darf...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Übertrifft...

...die bisherigen Teile der Bergmann-Reihe! Vorsicht: Es ist von Vorteil, die vorherigen Teile gelesen/ gehört zu haben!!

Grandios, sowohl der Plot als auch Welbat. Ich freue mich erneut auf den nächsten Teil, der hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt. Von mir eine absolute Kaufempfehlung 👍😄

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Der schwächste Teil bisher

Das Gute zuerst: Douglas Welbat ist wie immer großartig und gibt alles für die Geschichte.

Und da sind wir schon beim Problem. Die Geschichte ist unerwartet zäh und unnötig gedehnt. Die Spannung um Billy wird gut aufgebaut und auch die Wendungen sind gelungen. Dennoch frage ich mich am Ende, ob man aus dieser Länge nicht deutlich mehr hätte herausholen können.

Vielleicht sind die Autoren mittlerweile müde und zu sehr in der Serienfalle. Ich freue mich dennoch auf den nächsten Teil.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

irgendwie durcheinander

es wird immer komplizierter Billy entwickelt sich zum Verbrecher zum sexualverbrecher vanja ist unversöhnlich und Sebastian macht sich jetzt Sorgen dass er der Vater von seinem enkelkind ist dabei soll doch gar nichts passiert sein führen zu Sand zu erfahren wie er die wie Willi die leichten versteckt Punkt und auch woher dieser Drang nach Kontrolle und die in Anführungszeichen Schlange kommt am Anfang schieben Billy ein freundlicher fahrradfahrender nett zu sein war die Hochzeit mit mir richtig bevor er wirklich rausgefunden hatte was er wollte das waren ja so unversöhnlich und misstrauisch ist tut mir fast leid weil Sebastian sich mehr oder weniger bemüht obwohl mit hintergedanken ihm geht's auch nur um sich Punkt dass es sich zwischen Sebastian und Ursula so gut entwickelt hat finde ich in Ordnung. der Bruch mit okay scheint mir sehr konstruiert zu sein und auch anneliese er in hilfs kontrup Konstrukt mal sehen wann das neue Buch rauskommt und ob es besser ist bis jetzt war das erste Buch das Beste

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Jetzt wird’s wild!!!

Also ich muss sagen, dass ich bisher die Reihe um Sebastian Bergmann verschlungen habe. Die Fälle aber eben auch die privaten menschlichen Abgründe, die sich hinter so ziemlich jeder Person verbargen, waren spannend und weitgehend unvorhersehbar. Jeder hatte seine positiven Eigenschaften aber eben auch die nach und nach zum Vorschein gekommenen Schwächen, Leiden, Psychosen, Beziehungsunfähigkeiten, Suchtproblematiken usw.
Gerade mit Sebastian Bergmann fühlt man, aufgrund seiner traumatischen Vorgeschichte mit und ist gleichzeitig abgestoßen von seinen, in der Gegenwart der Geschichte, gezeigten Charaktereigenschaften. Aber auch die anderen Ermittler der Reichsmordkommission zeigen im Laufe der Geschichten die verschiedensten Schwächen bzw Abgründe ihrer Persönlichkeiten, von denen man teilweise nahezu erschüttert wird!!!
In diesem Band hat man dann aber das Gefühl, dass die Autoren krampfhaft immer wieder versuchen ihre, zum Teil perfide gezeichneten, Nebenschauplätze, in Form der jeweiligen Lebensumstände und Persönlichkeiten der Ermittler, in immer abstruserer Form darzustellen. Sie versuchen immer noch eins drauf zu setzen und werden dabei in diesem Band immer unglaubwürdiger. Zu viele Zufälle und viel zu konstruierte Szenarien führen dazu, dass man an einigen Wendungen der Handlung denkt: „Oh nein- bitte lass es nicht in diese oder jene Richtung weiter gehen“ obwohl die Handlung quasi unvermeidlich auf die abgründigste, schlimmste und kurioseste Weise, dem denkbar unfassbaren Ende, zusteuert.
Eines haben die Autoren jedoch geschafft: ich werde auf jeden Fall gespannt,auch auf den nächsten Teil der Reihe, warten, weil ich einfach wissen muss, ob es wirklich deren Ernst ist, bestimmte Ereignisse bzw. Auflösungen folgen zu lassen, die man aufgrund der vorhersehbaren und teilweise lächerlichen Cliffhanger, annehmen muss!!!

Insgesamt bin ich enttäuscht und muss leider auf einen unrühmlichen Vergleich hindeuten, indem ich den Autoren ein „Dan-Brown-Syndrom“ attestieren muss- also die Unfähigkeit zum rechten Zeitpunk „den Absprung“ zu schaffen und es nicht darauf hinauslaufen lässt, immer wieder noch eins drauf setzen zu wollen!!!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Es reicht

Wenn die Psychosen der Hauptfiguren wichtiger werden als der eigentliche Fall und wenn die Cliffhanger an TV Serien erinnern macht mir das keine Freude mehr. Die Auflösung des Falls ist so langweilig und so weit her geholt. Sie dient auch nur um für das kommende Buch neue persönliche Dramen anzukündigen. Es reicht!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend vom Anfang bis zum Schluss!

Hier stimmt einfach alles: Story, Sprecher, super! Das macht neugierig und Lust auf die Fortsetzung!