Jetzt kostenlos testen

Die Nick-Box

Sprecher: Rufus Beck
Spieldauer: 10 Std. und 14 Min.
4.5 out of 5 stars (231 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Hier steckt das Allerbeste, Lustigste, Abenteuerlichste und sowieso Tollste vom kleinen Nick, seiner Familie und seinen Freunden. Für alle, die nicht genug kriegen können vom "besten Kinderbuch der Welt" (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Alles klar? Prima.

Mit den Geschichten:

  • Der kleine Nick ganz groß,
  • Der kleine Nick macht Hausaufgaben,
  • Der kleine Nick und sein Luftballon,
  • Der kleine Nick räumt auf,
  • Der kleine Nick ist wieder da!,
  • Der kleine Nick ist der Beste,
  • Der kleine Nick feiert,
  • Der kleine Nick im Zirkus.

©2012 Diogenes Verlag (P)2012 Diogenes Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    170
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    137
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    138
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Super Hörbuch!

Ich kannte den kleinen Nick noch vage aus meinen Schulzeiten und hatte letztes Jahr den Film gesehen. Nun stand bei mir eine Renovierung an und da habe ich mir einfach mal die Nick-Box runtergeladen. Hätte nicht gedacht, dass mir die Geschichten so dermaßen gut gefallen würden! Rufus Beck liest wieder einmal großartig und die zwischen den kurzweiligen Geschichten eingespielte französische Musik passt auch sehr gut. Sie könnte hier und da vielleicht etwas kürzer sein. Das ist aber Geschmackssache. Ich kann das Hörbuch jedem nur ans Herz legen. Habe mich auf jeden Fall beim Wändestreichen köstlich amüsiert!

13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Mathias
  • Oberwil, Schweiz
  • 26.09.2013

Einfach göttlich. Ideal für Autofahrten.

Ich habe dieses Hörbuch fürs Autofahren gekauft und zwar eigentlich für unseren Sohn (7 Jahre). Ich hatte zwar schon einmal vom kleinen Nick gehört, kannte aber die Geschichten selbst nicht. War das ein Spass, die Zeit bis ans Meer verging wie im Flug. Nicht einmal kam die Frage, wann wir endlich dort sind. Das Tolle ist, dass die Geschichten für Kinder und Erwachsene gleichermassen geeignet sind. Als Erwachsener wird man in seine Kindheit zurückversetzt und gleichzeitig wird einem als Erwachsener der Spiegel vorgehalten, was zum Schmunzeln anregt. Kinder können sich mit der Figur des kleinen Nick identifizieren und finden viele Situationen in ihrem täglichen wieder.

Obwohl wir die Box inzwischen vorwärts und rückwärts gehört haben, verlangt unser Sohn sie bei jeder Autofahrt aufs neue. Rufus Beck liest diese Geschichten hervorragend so dass man ihm abnimmt, er sei der kleine Nick, der hier erzählt.

Deshalb gibt es nur eine Empfehlung: Unbedingt Kaufen!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nach jeder Kurzgeschichte ewig nervende Musik

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Geschichte und Leser sind gut, wer aber Hörbücher auch gerne im Bett hört, wird ewig nach jeder Geschichte hochgeschreckt durch Klimpermusik. Ich finde es sehr nervig, würde ich deshalb nicht wieder kaufen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Selbstmordpropaganda

Der Protagonist Nick droht regemäßig beim Streit mit seinen Eltern sich "umzubringen".
Das ist hochgradig verstörend. Ein Kind, dass sich mit der Erzählfigur maximal identifiziert, bekommt hier den Gedanken implantiert, sein wirkungsvollstes Instrument im Streit mit den Eltern, sei sich selbst das Leben zu nehmen.
Es ist nicht nur eine Verharmlosung, als geradezu ein Aufruf und in jedem Fall eine explizit angebotene Option für ein Kind, sich das Leben zu nehmen, wenn es sich ungerecht behandelt fühlt oder getadelt wird. Ein Kind überträgt derartige Aussagen und Gedankengänge projektiv auf sich selbst und was anfangs evtl. nur als ein Hilfselement benutzt wird, kann bei der nächsten psychischen Verzweiflung als eine naheliegende Option herangezogen werden -auch im späteren Alter. Absolutes Unverständnis ob solcher Obskurität!?

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

I loved it .It had a really cool story

loved it nick is super funny I Loughton
so much haha haha haha haha haha

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der kleine Nick noch besser als selbst gelesen!

Der französische Kinderbuch-Klassiker!
Vom Asterix-team.
Vorgelesen vom besten deutschen Vorleser!
Auch Erwachsene können nicht mehr vor lachen!
Je mehr Generationen gemeinsam hören, um so besser!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Humorvoller Ausflug in Nick`s Welt

Dieses Hörbuch ist kurzweilig und hinreißend erzählt. Rufus Beck, mit seiner variablen Stimme und grandiosen Art, allen Figuren ihrem Charakter entsprechend Leben einzuhauchen, macht diese Geschichte zu einem wahren Ohrenschmaus. Es gibt kaum einen Sprecher, der ähnlich engagiert und präsent liest.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • J-A
  • 08.01.2018

Wenn ich Musik hören will, kauf‘ ich mir ne Platte und kein Hörbuch!

Nee, also wirklich, ist doch wahr! Da will man lustige Geschichten hören und freut sich schon auf die nächste und kriegt stattdessen immer erstmal so ne Musik zu hören. Im Buch braucht man bloß umzublättern. Ehrlich, das ist wie die Werbeunterbrechung im Spielfilm.
Der Sprecher hat irgendwas mit seiner Aussprache. Vielleicht hat der nen Besenstiel verschluckt!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • KaBa
  • Deutschland
  • 02.09.2013

Nett.

Hübsche und witzige Geschichtchen, gut auf Autofahrten mit Kindern.
Leider befleißigt sich Herr Beck als Vorleser eines allzu naiven Tonfalls, der auf Dauer sehr anstrengend und nervig wird. Ich hätte gerne 3 1/2Sterne gegeben. :-)

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Nicht zu ertragen

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Ich finde weder die Geschichten noch den Sprecher gut. Die Geschichten sind mehr als infantil und dämlich und die Sprecher bemüht seine Stimmte etwas zu sehr.

0 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich