Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die siebenjährige Jo wächst im Luxus auf, doch Wärme und Zuneigung erfährt sie nur von ihrer geliebten Nanny Hannah. Als die eines Nachts ohne jede Erklärung verschwindet, bricht für das Mädchen eine Welt zusammen. Dreißig Jahre später kehrt Jo nach England in das Anwesen ihrer Kindheit am See zurück.

    Die Beziehung zu ihrer Mutter ist noch immer geprägt von Vorwürfen und Ablehnung, und so ist Jo überglücklich, als eine ältere Dame auftaucht und sich als Hannah, Jos ehemalige Nanny, vorstellt. Doch Jos Mutter ist misstrauisch. Denn sie weiß - Hannah ist tot, seit der Nacht vor über dreißig Jahren. Wem soll Jo glauben? Ihrer Mutter oder der Frau, die damals das einzig Guten in ihrem Leben war? Und will Jo die Wahrheit überhaupt wissen? Denn die tut manchmal so weh, dass man lieber mit einer Lüge leben würde ...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Verlagsgruppe Random House GmbH. Übersetzung von Sabine Schilasky (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Nanny

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      171
    • 4 Sterne
      70
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      196
    • 4 Sterne
      41
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      153
    • 4 Sterne
      59
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • M.K
    • 19.04.2021

    Fantastisch 👏

    Vor weg, es ist keine Entspannungs - Geschichte ich wurde richtig sauer beim zuhören zwischendurch, aber die Geschichte war unglaublich spannend bis zum Schluss.
    Und kann sie definitiv weiterempfehlen!
    Jede Person wurde von Vera Teltz charakterlich klasse imitiert, ich höre ihr immer wieder gern zu 💐👍

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    nur gut

    dieses Buch hat mich gefesselt. Wütend gemacht und zum Nachdenken angeregt.
    Es ist spannend und intelligent geschrieben.
    Die Sprecherin hat das Buch sehr gut gelesen.
    Wer Spannung ohne Blutgematsche mag ist mit diesem Buch bestens unterhalten.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    krasses Buch.

    ein Buch mit einem so unvorhersehbaren Ende das es einfach spannend war bis zum Schluss. und auch ein Fingerzeig zum eigenen Leben das man öfters unter die Oberfläche schauen sollte

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super spannend

    Hier stimmt alles. Sprecherin sowieso., aber auch die Geschichte ist sehr gut. Hat mich alles überzeugt

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gefühlschaos pur!

    Das Hörbuch habe ich verschlungen! Es war so interessant mit den verschiedenen Blickwinkeln, sodass es die Geschichte immer wieder verändert hat und somit auch die Meinung über fue Charaktere. Es gut sich mehr als gelohnt!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend

    Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten in die Story einzutauchen das hat sich aber bald gegeben .
    Die Sprecherin hat mir gut gefallen vielleicht gerade deshalb weil sie keine künstliche Stimmlage anwendet.
    Ich fand die Geschichte spannend und kann sie empfehlen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mehr davon bitte!

    super Geschichte, Klasse vorgelesen, angenehme Stimme mit guter Betonung. Spannung bis zum Ende. Gerne mehr von solchen guten Vorleser/ in!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Verschiedene Sprechrollen wären ideal

    Die Geschichte ist in Ordnung, die Sprecherin eigentlich auch nicht schlecht, aber sie spricht die verschiedenen Rollen mit der gleichen Stimmlage, daher sind die Rollen auditiv nicht zu unterscheiden. Bei Titeln, in denen mehrere Personen aus der Ich-Perspektive erzählen, bevorzuge ich mehrere Sprecher.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz gut

    Ich fand das Buch ganz gut. Man konnte es gut nebenbei hören und der Geschichte folgen. Ich hatte aber gehofft, es würde mehr passieren... das war etwas schade. Es plätschert irgendwie alles so dahin.

    Die Wendung am Ende hat mir aber sehr gut gefallen. Das Ende war allgemein wirklich gut.
    Die Sprecherin war auch super!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Super....bis auf den Schluss

    Das Besondere dieses Hörbuchs ist sicher, dass eine Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt wird und somit die Facetten der „Wahrheit“ des Lebens beleuchtet werden. Jeder sieht nur, was er erlebt.
    Die Geschichte ist spannend bis zum Schluss. Da ich das Ende nicht vorweg nehmen möchte, kann ich nicht zu sehr darauf eingehen. Allerdings werden Unschuldige plötzlich noch zu Tätern, und dies mit einer scheinbaren Selbstverständlichkeit. Mit jener Tat wird umgegangen, als sei es das Normalste und man fragt sich, was das nun noch soll? Sollte das Ende nochmal künstlich gepushed werden? Oder steckt gar der Gedanke dahinter zu zeigen, dass doch in jedem ein Täter steckt?

    Die Sprecherin ist herausragend!

    1 Person fand das hilfreich