Jetzt kostenlos testen

Die Mutter

Autor: Maxim Gorki
Sprecher: Rolf Boysen
Spieldauer: 15 Std. und 17 Min.
4,3 out of 5 stars (18 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Russland im ausgehenden 19. Jahrhundert: Die Mutter in Gorkis gleichnamigem Roman vergöttert ihren Sohn Pawel wie einen Märchenhelden. Als Pawel, überzeugter Sozialist und Kopf der revolutionären Bewegung in der Vorstadt, eines Tages wegen einer Flugblattaktion verhaftet wird, setzt sie das Werk ihres Sohnes fort. Zum einen möchte sie den Verdacht von Pawel ablenken, zum anderen entwickelt auch sie zunehmend politische Ambitionen - und bringt sich dabei in große Gefahr.

Gorkis Roman, der als erstes Werk des sozialistischen Realismus tief in die Lebenswelt der russischen Arbeiter eindringt, wird eindrucksvoll gelesen von Rolf Boysen.
©2017 DAV (P)2017 DAV

Das sagen andere Hörer zu Die Mutter

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    14
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der beste Teil fehlt!

Ich habe"Die Mutter" von Maxim Gorki schon gelesen gehabt und deshalb weiß ich, dass der beste Teil des Buches, in dem Gorki die Auflehnung der Mutter und ihre Unterstützung der jungen Revolutionär_innen schildert, bei dieser Aufnahme fehlt! Das Buch ist nur halb erzählt! Schade und eine Schande so ein tolles Buch zu amputieren und die Leserin, den Leser um den wichtigsten Beitrag des Lebens zu bringen, ihnen die wichtigste Botschaft von Gorki zu enthalten: Lass dir nicht alles gefallen, nutze dein Leben, egal, von wo du anfängst, um nachzudenken und dich, für dich selbst und deine Nächsten zu engagieren! Werde aktiv und trage dazu bei, dass die Menschheit vorwärts schreitet! Gerade in unserer Zeit eine wichtige Botschaft! Vielleicht kann dieses Versäumnis nachgeholt werden!

6 Leute fanden das hilfreich