Jetzt kostenlos testen

Die Methode Bronsky

Terminal 3, 5
Serie: Terminal 3, Titel 5
Spieldauer: 2 Std. und 32 Min.
4.5 out of 5 stars (110 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dave Austen, Besitzer eines Donut-Ladens und Ex-Krimiautor, sucht Stoff für eine Story und gerät selbst hinein. Sharon Jacinto aus dem Laden gegenüber verkauft hochbrisante Ware, im Auftrag eines gewissen Mr. Bronsky. Und Lennard Fanlay erweckt das Missfallen von Sharons Kunden und hetzt sich einen Killer auf den Hals...

Drei Menschen. Drei Schicksale. Eine Geschichte.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2012 Psychothriller GmbH (P)2015 Audible Studios

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    76
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    73
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Intensiv und mitreißend

Ein Geschäftsmann des Geschäfte zum größten Teil in Dunkeln ablaufen und der seine Mitarbeiter mit Erpressung, Gewalt und Mord auf Spur hält eröffnet in Terminal 3 ein Geschäft dessen h Geschäfte schon bald aus dem Ruder laufen.
Die Situation eskaliert und eine gute Tat bestraft sich selbst.

Die Story ist gut geschrieben und hervorragend erzählt. Die wechselnden Sprecher, die uns die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln es erzählen, geben der Story die richtige Würzen und machen das Buch zu einem richtigen Erlebniss.
Der einzige Wermutstropfen ist der, das es Detlef Bierzelt nie schafft die notwendigen Emotionen und Gefühle in seine Stimme zu legen und so seine Figuren zum Leben zu erwecken. Ich mag Herrn Bierstedts Stimme sehr und er ist einem meiner Lieblingserzähler und er gibt auch jeder Figur die er spricht eine charakteristische Stimme, dich da reicht leider nicht aus um den Figuren auch leben zu geben.
Wenn er Schauspieler synchronisiert schafft er es die Emotionen und Gefühle in seiner Stimme mitschwingen zu lassen, warum nicht auch bei seinen Hörüchern?

Nun gut, da dies der einzigste Kritikpunkt ist denn ich habe kann ich keine Sterne abziehen, dass wäre denn anderen Erzählern gegenüber mich fair.
Somit bleibt mir nur übrig Ihnen dieses Buch zu empfehlen und Ihnen beim zuhören eine gute und spannende Unterhaltung zu wünschen.

Viel Spaß mit Terminal 3, Folge 5 - Die Methode Bronsky!