Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Es könnte sich um eines der wichtigsten Geheimnisse des christlichen Abendlandes handeln: ein kleines, ledergebundenes Notizbuch voller fremdartiger Zeichen. Drei Abenteurer und eine junge Frau machen sich im Jahre 1899 an die schier unlösbare Aufgabe, die Seiten zu enträtseln - und erregen die Aufmerksamkeit eines mächtigen Geheimbundes. Ein atemberaubender Wettlauf um ein seit fast 2000 Jahren verschollenes Schriftstück beginnt.

Stefan Merkis fesselnde Lesung dieser tollkühnen Spurensuche zieht alle Abenteurer und Gralssucher sofort in ihren Bann - nichts für schwache Nerven!

(c) + (p) 2008 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    55
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    8

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

kurzweilig und unterhaltsam

Wer denkt, dass er bei diesem Titel mit einem Buch a la Sakrileg oder Illuminati rechnen kann, wird sich umsehen. Das Buch hat trotz des so klingenden Titel nichts (oder fast nichts) mit Kirche, Orden, Sekten usw zu tun.
Es hätte auch um einen anderen Gegenstand als gerade Judaspapiere gehen können. Die Geschichte ist irgendwie lustig - obwohl der Autor sicherlich nicht ins Genre Komödie wollte. Aber die Erzählung ist locker leicht, die Protagonisten interessant, die Erlebnisse sind spannend (nur der Graf Dracula Abstecher hätte nicht in dem Umfang sein müssen *gg* - aber selbst das war witzig, dass man sich auf einmal in einem anderen Roman wiederfand). Irgendwie hatte die Geschichte eher was von "in 80 Tage um die Welt".

Eine gelunge Geschichte - anders zwar als der Titel erwarten ließ - aber ich fühlte mich gut unterhalten.
Und der Sprcher bekommt auch die VOLLE Punktzahl, freue mich, mehr von ihm zu hören!

11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Nett!

Rundum sehr schöne Erzählung mit nicht zu viel und nicht zu wenig von Allem. Ein bisschen Verschwörung, viele Rätsel, ein bisschen Gefühl, sehr liebevoll gestaltete Charaktere und der Mut, Toleranz zu zeigen gegenüber Personen, die allgemeinhin moralisch verurteilt werden. Beste Unterhaltung, ob nun beim Spaziergang oder auf dem Sofa!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • ebi0604
  • Recklinghausen, Deutschland
  • 11.04.2010

Spannende Story aus einer anderen Epoche

Liebevoll werden die Charaktere gezeichnet und die Story aufgebaut. Spannung ist garantiert und die Verknüpfung mit bekannten Mysterien ist auch gelungen. Insgesamt ein aus meiner Sicht sehr empfehlenswertes und auch gut vorgetragenes Hörbuch mit interessanten Figuren und einem akzeptablen Ende. Gerne wieder.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Judaspapiere - Eine aufregende Zeitreise.

Spannend. Aufregend. Eine Reise durch die Zeit. Über 9 Stunden - was für eine Reise. Klasse!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

OK

Auf welchen Platz würden Sie Die Judaspapiere auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Unterm Strich ein solides Buch das sich gut anhören lässt. Das Ende kommt im Vergleich zur restlichen Story leider etwas flach daher, als hätte der Autor endlich fertig werden wollen. Aber durchaus hörbar.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

einfallslos

ein langatmiger Start und zusammengewürfelte Ereignisse, teils aus anderen Erzählungen "entliehen" (Darcula). Minimalste geschichtlichen Recherchen, keine packenden Ideen. Vom "Clever lesen" weit entfernt.

3 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ein Mix

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Es ist ein Mix zwischen Dan Brown,, Bram Stoker, und Agatha Christie.

Was hat Sie am meisten an Rainer M. Schröders Geschichte enttäuscht?

Die Vermischung mit bestehenden Elementen aus den genannten Werken der o.g. Autoren

Hat Ihnen Stefan Merki an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Etwas an Spannung, vermittelt durch den Narrator, nicht unbedingt aus dem Roman

Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

Wahrscheinlich nicht

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

siehe oben.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich