Jetzt kostenlos testen

Die Glaswelt

Perry Rhodan Silber Edition 98. Der 13. Zyklus. Bardioc
Sprecher: Tom Jacobs
Spieldauer: 15 Std. und 53 Min.
4,7 out of 5 stars (80 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Sturz durch den sogenannten Schlund schleuderte die Erde und den Mond in eine unbekannte Region des Kosmos. Dabei wurde der Heimatplanet der Menschheit fast vollständig entvölkert. Die wenigen Terraner, die noch auf der Erde leben, sehen sich mit einem übermächtigen Gegner konfrontiert: einer Kleinen Majestät. Ähnliches gilt für die Besatzung des Fernraumschiffs SOL. Die Solaner werden zu Marionetten im Duell der Superintelligenzen BARDIOC und Kaiserin von Therm.

Nachdem Perry Rhodan entführt wurde, folgt die SOL der Spur des unsterblichen Terraners. Währenddessen droht dem neuen Nachbarplaneten der Erde die teilweise Vernichtung. Er soll halbiert werden, und das Mondgehirn NATHAN ergreift Partei für dieses Vorhaben. Drei Milliarden Konzepte erscheinen aus dem Nichts. Sie tragen jeweils mehrere menschliche Bewusstseine in sich und sollen die "Welt der Feuerflieger" übernehmen...

In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.
©2007 Pabel-Moewig Verlag KG (P)2016 Eins A Medien GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Das sagen andere Hörer zu Die Glaswelt

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    57
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    58
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    46
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

zuviele Nebengesxhichten

Die Nebengeschichten nerven langsam, sie sind meist an den Haaren herbeigezogen und wirken wir Füllstoff der Autoren, denen der Stoff ausgeht