Kostenlos im Probemonat

  • Die Geisha

  • Von: Arthur Golden
  • Gesprochen von: Elena Wilms
  • Spieldauer: 21 Std. und 42 Min.
  • 4,6 out of 5 stars (1.122 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Die Geisha Titelbild

Die Geisha

Von: Arthur Golden
Gesprochen von: Elena Wilms
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 29,95 € kaufen

Für 29,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zu Beginn der 30er Jahre wird das einfache Fischermädchen Chiyo in die alte Kaiserstadt Kyoto gebracht. Nach einer qualvollen Ausbildung steigt sie zu einer der begehrtesten Geishas in ganz Japan auf. Doch ihr Traum vom privaten Glück erfüllt sich erst nach dem Untergang der alten Geisha-Kultur.
    ©2012 btb Verlag (P)2012 Der Hörverlag

    Das sagen andere Hörer zu Die Geisha

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      813
    • 4 Sterne
      215
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      10
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      645
    • 4 Sterne
      101
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      610
    • 4 Sterne
      130
    • 3 Sterne
      41
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wunderbares Hörerlebnis

    Eine wunderbare Sprecherin die mich in eine mir völlig unbekannte Welt entführte.

    Ich habe mit gelitten, mich mit gefreut, ich war voller Trauer und Angst und ich konnte den Stolz der Geisha spüren.

    Die Geschichte ist beeindruckend. Ich habe mein oberflächliches Wissen in tiefes Verstehen verwandelt. Ein Leben als Geisha heißt ein Leben lang abhängig sein und ein Leben lang dienen ohne Wenn und Aber.

    Achtung Suchtgefahr:

    Mir fiel es schwer Hörpausen einzulegen. Zu spannend wurde die Geschichte erzählt.
    Ich werde dieses Buch nach einiger Zeit wieder hören. Das Verständnis kann sich nur vertiefen. Und es hilft auch das eigene Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Superklassiker

    Ein Superklassiker, von einer außergewöhnlichen Sprecherin, wahnsinnig gut erzählt.Ich habe mich mehr als unterhalten.Elena Wilms hat mich in diese Geschichte gefangen.Sowas von Hörbucherlebnis.Der WOW-Effekt hat hier voll zugeschlagen...Ein Hörbuch-Highlight...5 Sterne, 5 x WOW!

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Einfach zum immer wieder hören

    Ich kannte den Film und das Buch schon aber ich liebe diese Geschichte einfach, vor allem da ich eh ein Fabel für Japan und Geishas habe. Die Geschichte ist wirklich toll und wunderschön geschrieben und die Sprecherin setzt diese perfekt um. Sie gibt den einzelnen Charakteren eine eigene Stimme, ohne das es übertrieben wirkt.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Wirklich Interressant

    Ich fand das Hörbuch wirklich gut zu hören. Zwar nicht total fesselnd aber spannend und unterhaltsam.
    Es ist wirklich schön auf diese Reise in ein Vergangenes Japan mitgenommen zu werden die Entwicklung von dem kleinen Mädchen Chiyo zur Frau mit zu erleben.
    Die Sprecherin schafft es die verschiedenen Charaktere mit unterschiedlichen Stimmlagen zu lesen ohne dass es einem verstellt vorkommt.
    Auf jeden Fall zu empfehlen.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Meisterwerk!!!

    Was für ein wundervolles Buch. Ich liebe es.

    Die Sprecherin hat eine Meisterleistung vollbracht. Es gibt an der Art, wie dieses Buch vorgelesen wurde, absolut nichts zu bemängeln und ich kann die Kritik absolut nicht verstehen. Die Stimme ist sehr angenehm und das Tempo perfekt.

    Die Geschichte ist ein Meisterwerk, welche einen sehr detaillierten Einblick in das Leben einer Geisha ermöglicht. Trotz der Länge hatte ich nie das Gefühl, dass das Hörbuch langatmig ist. Die Geschichte ist gefühlvoll und spannend.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Was für eine Geschichte! Absolut faszinierend

    Ich fand diese Geschichte grandios! Ich habe mich in den fast 22 Stunden wirklich im Japan von damals "befunden". Grosse Erzählkunst, grossartige Geschichte, toll vorgelesen. Ich hätte sie auch gerne doppelt so lang gehabt und fand es keine Sekunde langweilig. TOLL!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Reise ins alte Japan

    Ein Traum. So wundervoll erzählt, dass man ständig dass Gefühl hat, man sei mittendrin statt nur dabei. Die Ausdrucksweise ist so unendlich deskriptiv, dass jede noch so banale der beschriebenen Alltagssituationen eine emotionale Nuance bekommt. Ich will nach Kyoto!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Die Entdeckung der Langsamkeit

    Ich will kein Spielverderber sein. Dieses Hörbuch enthält interessante Hinweise zum Leben einer Geisha. Man kann sich das anhören, aber man braucht auch eine gewisse Ausdauer. Denn so spannend, wie das hier manche Hörer schildern, finde ich's nicht. Und eine Meisterleistung der Sprecherin, die das zweifellos ordentlich macht, kann ich auch nicht erkennen. Da sind Uve Teschner, David Nathan oder Dietmar Bär ganz andere Kaliber.

    Für mich ist „Die Geisha“ insgesamt also eher ein mittelprächtiges Hörerlebnis. Ganz interessant, immer wieder mit didaktischen Passagen, aber eben auch mit einigen Längen. Ganz OK zum Nebenbeihören, wenn man knapp 22 Stunden Zeit hat. Begeisterung hat sich bei mir aber nicht eingestellt.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wunderbar

    Dieses Hörbuch ist nicht ganz einfach, jedoch einfach wunderbar. Die Stimme von Elena Wilms ist sehr angenehm.

    Sehr zu empfehlen!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Na ja, ...

    Ich bin eigentlich recht enttäuscht von dem Hörbuch, ich hab mir unter diesen
    Geishas hoch kultivierte gebildete Frauen vorgestellt, die es ja auch unter anderem sicher gibt, aber hier geht es nur um Intrigen, Bieten um den Ersten, der eine
    15jährige entjungfern darf, es ist eine unspektakuläre Zeremonie, aber abstoßend ist
    es trotzdem bei der Vorstellung von diesen alten reichen Kerlen und diesem schönen
    jungen Mädchen. Eine endlose "Schleimerei" um sich bei den Reichen einzuschmeicheln, die einen dann als "Nana", das bedeutet soviel wie Dauerliebhaber, versorgen. Ich weiß, daß das Gleiche überall passiert.
    Die Frauen, die schön genug sind, angeln sich einen reichen Kerl - wenn das Konto stimmt, darf er auch gerne mal 50 Jahre älter sein. Ohne diesen hoch verehrten Mann, der sich hier nicht Nana nennt, aber doch das Gleiche beinhaltet, wäre diese Dame dann nichts, es sei denn, sie heiratet ihn und bekommt dementsprechend Kohle.
    Alles überall üblich, aber ich hatte mir halt was Anderes vorgestellt, ich dachte, ich
    erfahre was über Teezeremonien, buddhistische Kultur unter gebildeten Leuten etc.
    aber das war dann wohl nichts.
    Eigentlich ist es eine ziemlich banale Geschichte, und mein "Positivklischee" über Japan ist um Einiges verrutscht.
    Es ist aber ganz gut gelesen, und es ist ja wohl auch eine wahre Geschichte,
    die Frau, die sie erzählt, ist eine sympathische Person,
    also vergebe ich trotz meiner nicht erfüllten Erwartungen drei Sterne.

    6 Leute fanden das hilfreich