Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Atemberaubender Stoff für Thriller-Fans: der Auftakt zur Reihe um Winter und Parkov vom Bestsellerautor Martin Krüger.

    Ein grausamer Killer hält die Frankfurter Polizei in Atem. Die kunstvoll inszenierte Leiche einer jungen Frau wird in einer Schaufensterauslage gefunden. Neben ihr hat der Mörder drei mit Blut geschriebene Worte hinterlassen: "Holt Daniel Parkov".

    Obwohl der "Dezembermann", wie sich der Täter selbst nennt, Oberkommissarin Marie Winter und dem milliardenschweren, exzentrischen BKA-Hauptkommissar Daniel Parkov mysteriöse Nachrichten zukommen lässt, tappen die Ermittler im Dunkeln. Erst nach und nach erkennen sie, dass sie es mit einem psychopathischen Killer zu tun haben, der einen perfiden Plan verfolgt: das Ende des freien Willens.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2017 Amazon EU S.à r.l. (P)2020 Amazon EU S.à.r.l.

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Gaben des Todes

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      434
    • 4 Sterne
      193
    • 3 Sterne
      77
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      17
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      444
    • 4 Sterne
      166
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      11
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      385
    • 4 Sterne
      178
    • 3 Sterne
      72
    • 2 Sterne
      32
    • 1 Stern
      22

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gute Idee, spannende Elemente, aber...

    Das Ganze beginnt als sehr spannende, fesselnde Geschichte mit einer wirklich gelungenen Grundidee. Das hätte wahnsinnig gut werden können. Doch dann sind da diese pathetischen und furchtbar unechten und konstruierten Dialoge, die oberflächlichen, viel zu perfekten Protagonisten und die Beweggründe jeder einzelnen Person spielen am Ende gar keine Rolle mehr. Wichtiges wird einfach nicht aufgelöst. Störend teilweise auch die Sprecherin, die das Pathos der Sprache immer wieder noch ungut untermalt.
    Und die ganze Zeit hat mich folgende Frage umgetrieben:
    Welche Mutter lässt ihre krebskranke Vierjährige im Krankenhaus allein um - statt an ihrem Bett zu wachen und alles zu tun, damit es dem Mädchen besser geht - Tag und Nacht zu arbeiten? Und dabei aber vorzugeben, sich ständig um das Kind zu sorgen? So ein Quatsch...
    Schade, es begann so vielversprechend...

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Fast unerträglich unrealistische Story

    Ich muss leider sagen, dass die Story so sehr konstruiert wirkt das es nahezu unerträglich ist zuzuhören. Teilweise hat man das Gefühl einer Mischung aus James Bond und Batman zu lauschen, verpackt in einem deutschen bodenständigen Krimi. Es passt einfach vieles nicht zusammen. Das Verhalten/Verhältnis der Kommissarin gegenüber über todkranken Tochter, der große Unbekannte verschollenen Kommissar und schließendlich der Täter. Es gab zwar Anspielungen auf einen zweiten Teil, den werde ich mir aber mit Sicherheit nicht gönnen. Schade. Die einzige Wohltat dieses Hörerlebnis ist tatsächlich die Sprecherin!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Tja

    Auf den ersten Blick eine spannende Geschichte. leider sind einige Elemente geklaut (z.B. Marten S. Sneyder) für die, die wissen was ich meine. Dann wird die Geschichte immer unglaubwürdiger, zusammen gestoppelt. Das ganze wird immer unlogischer.
    Schade. Die Sprecherin ist Geschmackssache. meiner ist es nicht. zu pathetisch und die Betonungen sind "merkwürdig".

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    einfach spannend!

    Winter und Parkov sind ein interessantes Ermittlerduo. Die Personen sind gut skizziert, lebendig und man bleibt interessiert. Die Handlung ist ja wie in der Zusammenfassung beschrieben,das muss man nicht wiederholen. Der Stil ist spannungsreich, der rote Faden bleibt stets erhalten.
    Die inneren Dialoge der Personen zur persönlichen Schuldfrage sind manchmal etwas langatmig, aber das tut dem eigentlichen Fortschritt der Handlung keinen Abbruch.

    Sicher kein Krimistoff der Extraklasse,aber dennoch absolut unterhaltsam.

    Netter Krimi für zwischendurch.
    Die Sprecherin ist war mir neu,aber macht einen super Job.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut

    Ich bin begeistert und gleichzeitig entsetzt. Der 1. Teil um Winter und Parkov war so spannend, dass ich garnicht mehr aufhören wollte. Wirklich empfehlenswert. Und jetzt finde ich hier keinen Weiteren.... schade

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    nicht unbedingt empfehlenswert

    die Geschichte fängt einigermaßen interessant an...
    irgendwann dazwischen fängt es sich an extrem konstruiert, fast Kitschroman ähnlich anzuhören.
    so endet es auch!
    die Schriftstellerin hat versucht indem sie den einsamen reichen Star nicht mit der Kommissarin zusammenbringt eine Überraschung einzuflechten.
    ist aber nicht gelungen.
    es scheint fast, die Votleserin hat auch begonnen sich während des Textes zu langweilen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Absolut unglaubwürdiger Plot

    Eigentlich wären alle Zutaten für einen guten Thriller vorhanden. Aber jede Logik kommt hier zu kurz und alles wirkt zusammengestoppelt. Schade!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    SCHLIMM !!! FINGER WEG !!! 10 vertane € ....

    Geschichte: wertlos - langatmig - von "Spannung" keine Spur - vorhersehbar - mit den üblichen Charakteren (Polizeiheld, der ungewöhnliche Wege geht aber sich UNGLAUBLICH für die Gerechtigkeit einsetzt und im Zeichen der Gerechtigkeit sein Leben missachtet -> Typ Clint Eastwood), vom Leben geprägte Super-Mega-Ultra-Ermittlerin - psychopathischer Täter ...
    Alles unglaublich in die Länge gezogen.
    Statt 12 hätte man max. 1 Stunde draus machen sollen, was zudem den Vorteil gehabt hätte, die übermotivierte, unsympathische Sprecherin nicht länger ertragen zu müssen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Nicht böse sein, aber grottenschlecht

    Wenn auch sehr ungern, gebe ich hier zum 1.Mal eine richtig schlechte Bewertung ab. Ich konnte das Horbuch nicht mehr umtauschen, habe es dann tapfer bis zum Schluß gehört. Die Handlung fand ich richtig schlecht, auch der Schreibstil war blöd, und ich fand es überhaupt gar nicht spannend. Wenn M. Krüger immer so schreibt, dann ist er definitiv nicht nein Autor. Das ist aber nicht böse gemeint, war einfach nicht meins. Lg

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluss

    Spannende Geschichte, hervorragen gelesen von Gergana Muskalla mit zwar abgeschlossenen Fall aber offen für eine Fortsetzung, da ich momentan mehr höre als lese warte ich auf den 2. Fall.

    1 Person fand das hilfreich