Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

Mit Angebot hören

  • Die Frau des Seiltänzers

  • Von: Philipp Vandenberg
  • Gesprochen von: Anuk Ens
  • Spieldauer: 7 Std. und 41 Min.
  • 3,7 out of 5 stars (73 Bewertungen)

Aktiviere das kostenlose Probeabo mit der Option, jederzeit flexibel zu pausieren oder zu kündigen.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Die Frau des Seiltänzers Titelbild

Die Frau des Seiltänzers

Von: Philipp Vandenberg
Gesprochen von: Anuk Ens
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 7,95 € kaufen

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Diese Titel könnten dich auch interessieren

Der König von Luxor Titelbild
Der Fluch der Pharaonen Titelbild
Die achte Sünde Titelbild
Das vergessene Pergament Titelbild
Castello Cristo Titelbild
Das fünfte Evangelium Titelbild

Inhaltsangabe

Anno 1525. Wenige Tage vor dem ewigen Gelübde flieht die Novizin Magdalena aus dem Kloster Seligenpforten. In ihrer Not schließt sie sich der Gauklertruppe des Großen Rudolfo an, des berühmtesten Seiltänzers der Welt. Von Anfang an ist sie fasziniert von dem begehrten Frauenhelden. Und sie verliebt sich in ihn. Doch der rätselhafte Rudolfo gehört einem undurchsichtigen Geheimbund an, der über die größten Mysterien der Menschheit wacht. Als Rudolfo beim Besteigen des Mainzer Doms in den Tod stürzt, glaubt Magdalena als Einzige an ein Komplott und macht sich auf eine gefährliche Spurensuche.
©2011 Bastei Lübbe (P)2011 Lübbe Audio

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Das sagen andere Hörer zu Die Frau des Seiltänzers

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    21
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    19
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend und enttäuschend zugleich

Ich fand das Buch total spannend, habe mitgefiebert und dann kam so ein abruptes Ende... schade! Bitte eine Fortsetzung!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Sehr frei konstruiert

Bücher von P. Vandenberg fand ich immer sehr spannend und schlüssig geschrieben. Von diesem bin ich enttäuscht. Die Handlung ist zu sehr konstruiert und ich denke auch historisch falsch. Gelesen ist es aber gut.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nach 80 Minuten abgebrochen

Einfach nur schlecht.
Vielleicht bin ich ja von vielen anderen guten Hörbücher und Geschichten etwas verwöhnt, aber schon nach wenigen Minuten habe ich bei diesem Hörbuch gedacht " Was ist denn das???"

Nicht nur dass die Sprache wenig originell ist und teilweise überhaupt nicht zu der Zeit, in der die Geschichte spielt , passt, auch die Figurenentwicklung ist ziemlich unterirdisch und wenig kontinuierlich.
Wenn die geschichtlichen Hintergründe recherchiert wurden, wurde darauf sicher nicht sonderlich viel Zeit verwendet.
Hinweise auf den Zeitrahmen sind schablonenhaft und die Nebenfiguren fast schon erschreckend eindimensional
Das kennt man von vielen anderen im historischen Rahmen angesiedelten Romanen deutlich besser.

Nach rund 80 Minuten habe ich einfach aufgehört, mir das anzutun, ich wollte mir den Tag nicht weiter verderben .

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.