Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die eisige Kälte des Bösen: Zwei Freunde, 27 und 25 Jahre alt, beide verheiratet, beide Familienväter, begehen zwischen 1995 und 2001 eine Reihe kaltblütiger Morde an Unschuldigen, die das Pech hatten, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Die beiden Täter agieren ohne erkennbare Skrupel oder Gewissensbisse, teils sogar vor Zeugen. Die Polizei braucht lange, um dem Duo auf die Spur zu kommen, zu lange...
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Die Elemente des Todes. True-Crime-Thriller

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      74
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      49
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Laaaaangweilig

    Ganz schwach. Es zieht sich wie Kaugummi. Der Sprecher ist so monoton, dass man sich echt konzentrieren muss. 18 min vor dem Ende hab ich aufgegeben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Aufgegeben.

    Das wird nix. Der Sprecher versucht das Beste aus der Geschichte zu machen und überzeugt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Einfach nur Schlecht

    Der Sprecher gibt sein Bestes. Netteres gibt es zu diesem Buch leider nicht zu berichten.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig

    Langweilig!!!! Hab das hören abgebrochen. Nicht zu empfehlen!!! Ist das erste Hörbuch bei Audible das mir nicht gefällt. Ein Guthaben umsonst ausgegebenen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluss

    Sehr gut vertont und tolle Atmosphäre. Freue mich auf weitere Werke von Petermann & Fischer.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Abgebrochen

    Hat mich einfach nur gelangweilt. An sich eine sehr gute Idee, aber die kam nicht emotional rüber

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    düster und wirkungsvoll, ich fand´s toll

    Nicht gerade leiche Lektüre, die durch ihre Zeitsprünge dem Hörer/Leser Einiges abverlangt und, vielleicht auch gewollt, immer wieder für Verwirrung sorgt. Ich habe mich schon sehr konzentrieren müssen, um den Faden nicht zu verlieren und vermeindliche Kleinigkeiten, die erst später an Bedeutung gewinnen, nicht im Gewirr der Geschehnisse zu verlieren.
    Bis etwa zur Mitte des Buchen, dachte ich auch: "was n Dreck, da steigt ja keiner hinter bei der ganzen Zeithopserei...". Losgelassen hat´s mich dann doch nicht, weil man zwar von Anfang an den/die Täter kannte und doch so gerne wollte, dass sie hinter Gitter kommen. So richtig gefesselt war ich, als der Ausflug von Täter und Opfer an die Ostsee begann, da fügten sich dann auch langsam alle zeitlichen Sprünge zu einen Bild, man braucht ab diesem Punkt dann alle Vorkenntnisse und Vorgeschichten, um die Geschehnisse ganz zu verstehen... SPANNEND! Als "Beobachter" durchlebt man eine Vielzahl von Gefühlen: Mitleid, Ekel, Abscheu, Fassungslosigkeit, Verständnis, Witz ... alles da.
    Für den "Betrachter" ist das Buch sehr gut geschrieben, man kann sich problemlos an die Orte der Ereignisse versetzen und sie sich vorstellen. Ich habe bis zum Schluss viel, viel an meiner Unterlippe gekaut. Fazit: ganz schön anspruchsvoll, ganz schön realitätsnah geschrieben, Bitte mehr davon!