Jetzt kostenlos testen

Die Cynos

Perry Rhodan Silber Edition 60. Der 8. Zyklus. Der Schwarm
Sprecher: Josef Tratnik
Spieldauer: 17 Std. und 32 Min.
4.5 out of 5 stars (160 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Perry Rhodan ist mit der MARCO POLO in den Schwarm eingedrungen, der mit seiner Verdummungsstrahlung und den Gelben Eroberern, die ganze Planeten entvölkern, weiterhin eine nie gekannte Gefahr für die Milchstraße darstellt. Sonderkommandos versuchen, die empfindlichen Stellen innerhalb des seltsamen kosmischen Gebildes auszumachen. Als Anführer eines dieser Kommandos gerät der Arkonide Atlan in eine verzweifelte Situation.

Er muss mit seinen Gefährten ums nackte Überleben kämpfen. Dabei stoßen sie zum ersten Mal auf einen der geheimnisvollen Götzen. Außerhalb des Schwarms wird währenddessen das Rätsel um die Cynos immer größer. Die "heimlichen Herrscher" über weite Teile der Galaxis spielen seit langem ihr eigenes Spiel - aber sie geben den entscheidenden Hinweis, um weiter gegen die Mächte des Schwarms agieren zu können...

In Ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

©1997 Pabel-Moewig Verlag KG (P)2019 Eins A Medien GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    95
  • 4 Sterne
    43
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    125
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    86
  • 4 Sterne
    36
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ach, Herr Tratnik...

Tut mir leid, aber die letzten Bände sind für mich unhörbar - und ich finde das jammerschade.
Das Herr Tratnik sehr "engagiert" liest, ist ja eigentlich sehr schön. Das er dabei das ein oder andere Mal über die Stränge schlägt, ist bei der ungeheuren Leseleistung von 60 Bänden mehr als verzeihlich. Ich fand den Mann über lange Zeit wirklich genial.
Aber leider beginnt er in den letzten Bänden über weite Teile die Stimme derart zu senken, dass man kaum noch ein Wort versteht. Kaum dreht man dann etwas lauter, spricht er wieder mit normaler Lautstärke, um dann urplötzlich und ohne Vorwarnung lauthals in den Raum zu rufen.
Ich drehe schon immer reflexhaft den Regler runter, wenn es im Text heißt "Er rief.." oder gar irgendein Ertruser etc. das Wort ergreift. Das ist für mich weder im Auto noch mit Kopfhörer zu ertragen - geht das nur mir so?
Ich habe mich schon einmal gefragt: Liegt das an Herrn Tratnik oder am Studio? Im Ergebnis egal: Für mich geht das zumindest so nicht weiter.
Zum Buch selber: Der gesamte Zyklus gehört einfach zum schlechtesten, was die Rhodan-Serie zu bieten hat, schon zu Heft-Zeiten habe ich das nicht anders gesehen. Naja, da muss man einfach durch.
In diesem Band geht zumindest phasenweise ein wenig aufwärts, aber bald ist das durchgestanden.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Naja

warum diese bescheuerten Musikstückchen zwischen den Kapiteln und dann auch noch so laut ausgesteuert. bitte weglassen. Sprecher wie immer top.