Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jim Clayton will nie wieder in den Knast, wo er achtzehn Jahre lang schmorte. Nie wieder darf er die Beherrschung verlieren. Doch dann landet er in einer winzigen Stadt und sieht, wie ein Mann ein junges Mädchen mit einem Gürtel blutig schlägt. Als er eingreift, schießt man ihn einfach nieder...

    Am nächsten Morgen führt man ihn einer Gruppe von Jägern vor. "Er dachte, er könnte in unsere kleine Stadt platzen und einen Polizei-Chief verprügeln, ohne dafür bestraft zu werden." Ein tiefes Kichern schwappte durch die Gruppe. "Nun, hier regeln wir die Dinge ein wenig anders, Jim. Hier lassen wir Gott über dein Schicksal entscheiden. Kein Gericht, keine Anwälte, nichts als die wunderschönen Blue Ridge Mountains und einige unserer besten Jäger, die Jagd auf dich machen. Es ist ziemlich einfach. Wir geben dir zehn Minuten Vorsprung."

    Falls Sie glauben, damit die komplette Handlung dieses Romans zu kennen - ja, dann kennen sie Brett McBean nicht. Er schafft brutale Seelenlabyrinthe. Nach dem Bestseller "Die Mutter" legt McBean seinen neuen Thriller vor, eine faszinierende Mischung aus Rambo und Geisterstunde.

    Wir weisen dich darauf hin, dass dieser Titel nicht für dich geeignet ist, wenn du unter 18 Jahre alt bist.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2011 Festa Verlag (P)2013 Audible Studios

    Kritikerstimmen


    Schonungslos, abartig, blutig, temporeich und anders als die Konkurrenz - mit DIE BESTIEN lässt Brett McBean erneut einen Großteil seiner Mitstreiter weit hinter sich und etabliert sich als neuer Meister der harten und ungezügelten Schrecken. Grandios!
    -- Fantasyguide.de

    Brett McBean ist so rotzig und brutal wie ein junger Jack Ketchum. Er zeigt die dunklen Räume in uns allen.
    -- Scott Nicholson

    Brett McBean zwingt dich, immer weiterzulesen, auch wenn es dich schüttelt.
    -- Tamara Thorne

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Die Bestien

    Bewertung
    Gesamt
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      13
    • 4 Sterne
      32
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      21
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      8
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Groschenroman

    Trash kann ja durchaus reizvoll und vor allem unterhaltsam sein, wenn er denn gut gemacht ist. Bei "Die Bestien" handelt es sich zweifellos um Trash - aber leider der eher plumpen Art. Die an sich nicht ganz ideenlose Geschichte leidet an einer ungeschickten Sprache und mißglückten Dramatrugie. Michael Hansonis raubt mit seinem oft sehr unpassenden Betonungen und zum Teil lächerlichen Charackterstimmen dem Ganzen leider das letzte bisschen Würde. Eine Fehlbesetzung in diesem Genre. Und trotzdem gebe ich zwei Sterne, denn ein Mindestmaß an "Entertainment" war noch vorhanden.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Sprachlich etwas ungeschickt und zuviel Mystery!

    Der Einfluss von Fantasy und Mystery der mit Fortdauer des Buches weit mehr als die Hälfte des Handlungsstranges einnimmt war in der Buchbeschreibung nicht herauszulesen. Leider hat auch der Sprecher manche Charaktere entgegen der Vorgabe des Buchautors gestaltet was aber sicherlich auch geschmackssache ist. Im gesamten sicher was für Mysteryfans die aber einen guten Magen und gute Nerven parat haben sollten.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Unausgegorener Schwachsinn

    Wie ein Buch mit solchen unlogischen Schieflagen in der Handlung, primitiver Sprache und einseitiger, grobklötziger Charakterzeichnung den Weg bis zum Kunden, sogar als Hörbuch bei Audible, finden kann, ist mir ein Rätsel. Im Nachhinein betrachte ich das Hören dieses Buches als reine Zeitverschwendung.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Backgroundstory zu drittklassigemBilligballerspiel

    Eigentlich mag ich Hörbücher in denen es hart zur Sache geht, gerne auch derbe Ausdrucksweise. Aber das hier war einfach nur absolut unlogisch, unrealistisch und, ich kann es nicht anders ausdrücken, doof. Es könnte die Hintergrundgeschichte zu einem drittklassigen Billig-Ballerspiel sein.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Kurzweilige Unterhaltung

    Die Geschichte ist nicht neu aber dennoch als Zeitvertreib recht unterhaltsam. Man sollte aber nicht allzu sensibel sein...
    Zum Sprecher: Entweder er lispelt oder der Toningenieur hats mit dem "De-Esser" zu gut gemeint. Ansonsten aber solide gelesen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    wie immer machen die Sprecher das Buch..

    es ist eigentlich schade, dass audible immer wieder neue Sprecher testet.. die guten Bücher- und das kann durchaus ein gutes Buch sein - werden von ungeigneten Sprechern gelesen.. das muß nicht sein.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Eine Zumutung!

    So einen Haarsträubenden Unsinn zu veröffenlichen...mutig ! Der Sprecher macht seine Sache nicht schlecht,aber bei dieser Story...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Unterste Schublade

    Eigentlich ist es schon eine Weile her das ich das Hörbuch gehört habe und wollte keine Bewertung schreiben. Als ich aber jetzt im Hörbuchblog gesehen habe, wie es als gutes Horrorhörbuch vorgestellt wird, muss ich einfach meinen Senf dazu abgeben. Dieses Buch ist einfach nur unterste Schublade. Sexuelle Handlungen an toten kleinen Mädchen, Massenvergewaltigungen an Frauen und kleinen Mädchen, brutales Verprügeln von unschuldigen Besuchern und Hetzjagden. Das hat nichts mehr mit Spannung zu tun, sondern ist einfach nur noch krank. Für mich war es der größte Fehlkauf überhaupt. Richard Laymond ist dagegen ein braves Lämmchen.
    Jeder hat zwar seinen eigenen Geschmack aber ich sage: Hände weg, verdient keinen Stern. Horror kann besser erzeugt werden.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    ganz unten

    Das ist mit Abstand der größter Fehlkauf, schade um's Geld. Das Niveau der Story und auch die Ausdrucksweise ist wirklich ganz unten. Die Geschichte und auch das Ende ist vorhersehbar. Einen Stern für den Sprecher, der sich mit Sicherheit Mühe gegeben hat, um diesem Schrott noch irgendetwas Positives zu geben.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Finger davon lassen.

    Grottenschlecht. Sowohl Leser als auch Story sind kaum zumutbar und es ist mir unverständlich, wie so etwas überhaupt zur Veröffentlichung gelangen konnte.