Jetzt kostenlos testen

Die Ankunft

Morbus Dei 1
Sprecher: Robert Frank
Serie: Morbus Dei, Titel 1
Spieldauer: 8 Std. und 32 Min.
4.5 out of 5 stars (90 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2010 Haymon Verlag (P)2017 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    53
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    64
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Historischer Roman mit leichtem Gruselfaktor

Netter Roman, der durchaus atmosphärisch das Dorfleben im frühen 18 Jhd in den Bergen wiederspiegelt. Ansonsten enthält er alles an Platitüden bereit, die man erwarten kann: Böse Bauern und Herren, sympathische Knechte und Mägde flankiert vom Dorfpfaffen... und natürlich den einsamen Helden inkl. passender Lovestory. Lediglich die hervorragende Lesekunst von Robert Frank hat mich bis zum Schluss dabei bleiben lassen. Allerdings reicht es nicht aus mich für die Fortsetzung zu begeistern.