Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 21,95 € kaufen

Für 21,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Moderne Cinderella-Story mit einem sexy Bad-Boy-Prinzen.

    Durch einen unvorhersehbaren Schicksalsschlag findet sich Emilia Lancaster viel zu früh in der Rolle wieder, in der sie sich selbst nie gesehen hat - als Königin von Caerleon. Doch auch wenn sie selbst noch über den Verlust ihres Vaters und den Verrat ihrer engsten Verbündeten trauert, steht sie vor ihrer größten Herausforderung: Sie muss für ihr Volk da sein, ihren Feinden die Stirn bieten und vor allem versuchen, den Mann zu vergessen, der ihr Herz gebrochen hat - Carter Thorne.

    Abschlussband der FORBIDDEN-ROYALS-Trilogie von USA-TODAY- und PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Bastei Lübbe AG. Übersetzung von Anika Kluever (P)2021 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Voller Leidenschaft, Sehnsucht und Verzweiflung. Eine mitreißende Geschichte über höfische Intrigen, politische Schachzüge und dunkle Geheimnisse.
    -- BOOKNEST

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Diamond Empire

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      205
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      187
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      169
    • 4 Sterne
      37
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Das Buch mag OK sein

    Die Sprecherin spricht als ob sie tiefste Depressionen hätte. Ihre Aussprache ist verschwommen als ob sie besoffen wäre. Ihr S ist hört sich komisch an ihr z ist fast immer ein s.... Ich hab mich nur genervt konnte mich auf die Geschichte nicht konzentrieren

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Die Botschaft ist lobenswert, die Protagonisten verstörend

    Ich habe dieses Buch angehört da ist der dritte Teil der Serie ist und ich gerne erfahren wollte wie die Geschichte endet.

    Mit aller Macht wird versucht darzustellen dass sich Emilia als Charakter weiter entwickelt, aber allzu oft entspricht ihr Verhalten nicht das einer Monarchen. Sie wirkt kindisch, zu sehr fokussiert auf sich selbst, als dass man der Geschichte abnehmen würde, dass sie eine Königin wäre.

    Insgesamt war ich von vielen Ausdrücken und Formulierungen mehr genervt, als dass sie locker oder passend wirkten.

    Die allgemeine Botschaft und Feminismus, Freundschaft und Verrat ist lobenswert, kann aber nicht über die schwache Geschichte hinwegtäuschen.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Einfach nur endloses Selbstmitleid und Jammern...

    Wow.. Einfach nur schlecht. Kaum Handlung, nur stundenlanges Baden in Selbstmitleid seitens der Hauptfigur.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderschönes Ende

    Mich hat die Forbidden-Royals-Reihe jetzt einige Zeit begleitet und von Anfang an war ich hin und weg von der Geschichte, vom Schreibstil und auch von der tollen Sprecherin. Daher bin ich jetzt doch sehr wehmütig, dass die Reihe vorbei ist :(

    Der dritte Teil war deutlich düsterer als die ersten beiden, aber das war ja auch schon zu erwarten gewesen. Teilweise war es sogar sehr düster, sodass ich zwischenzeitlich auch eine Pause eingelegt hab beim Hören, weil ich mich etwas dazu zwingen musste, weiterzumachen. Aber es hat sich gelohnt, am Ball zu bleiben und ich bin froh, wie die Reihe nun geendet hat. Die großen Auflösungen waren gut platziert und sorgten teilweise auch für einige Überraschungsmomente (besonders zum Schluss hin).
    Was mich etwas irritiert sind Dinge, die doch nicht mehr aufgelöst worden sind (oder hab ich sie durch meine gemachten Pausen einfach überhört und vergessen?)

    Daher hier: SPOILER

    Was ist zum Beispiel mit den Monarchiegegnern passiert? Irgendwann hörte man gar nichts mehr über sie und ich hatte erwartet, dass sich die Lage noch mal zuspitzt, nachdem auch die Volksabstimmung angestoßen wurde. Auch von Owen war irgendwann keine Rede mehr. Dort hätte mich wirklich interessiert, wie sich alles um ihn herum auflöst.. Immerhin war er mittendrin und man wusste teilweise nicht, ob er jetzt zu den Guten gehörte oder zu den Bösen. Zwar gab es in Band 3 noch Auftritte mit ihm, aber das war doch ein bisschen unbefriedigend.
    Das Ende an sich btw. der Epilog war natürlich auch etwas klischeehaft - alles hat sich zum Guten gewandelt, alle sind happy, jede Person hat ihren Platz im Leben gefunden. Aber ehrlich gesagt mag ich das Ende sehr, da Emilia ja doch einiges hatte mitmachen müssen.

    Fazit: Ich liebe die Reihe und hätte wirklich gerne noch mehr gelesen. Die Kombination aus Monarchie und moderner Welt, in der Frauen endlich hervorgehoben werden und auch das Thema Liebe und Sexualität eine Hauptrolle bekommen, hat mich sehr gefesselt. Noch dazu liebe ich die Charaktere und konnte mir auch durch die blumige und beschreibende Sprache alles sehr gut vorstellen. Von mir also definitiv eine Leseempfehlung :)

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Anstrengend

    Man möchte immer wieder rufen: Komm auf den Punkt. Emilia denkt und fühlt ständig. Man hat den Eindruck die Autorin möchte das Buch künstlich in die Länge ziehen. Ständig werden Metaphern eingeworfen, um den vorangegangenen Vergleich zu vertiefen. Emilia leidet kontinuierlich an Sauerstoffmangel, so oft wie sie keine Luft bekommt, ihre Lungen aus Stein sind, ihre Kehle zugeschnürt ist usw.
    Und zum Schluss noch eine Frage? Warum machen Emilia und Carter so einen Affentanz? Warum sollen sie nicht zusammen sein dürfen? Die Geschichte spielt 2020 und nicht im Mittelalter!
    Die Sprecherin ist eigentlich in Ordnung, aber die ständig depressive Stimmung des Buches die sie gut umsetzt, nervt einen dann auch. Alles zusammen ist es einfach Anstrengend diesen Drei Büchern zu folgen und sich dabei gut unterhalten zu fühlen.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Besser

    Ich muss sagen dies ist wohl mein Lieblingsband. Auch wenn es zwischen mir und Emilia etwas gedauert hat und ich sie immer noch nicht so wirklich mag.
    Chloe ist mein Favorit und von ihr könnt ich noch mehr lesen.
    Henry war mir zu wenig da. Muss ich sagen. Auch schon vorher. Das was mit ihm passiert war, war ja nur der Anfang und hat leider nicht den Platz bekommen, den er haben könnte. Owen war für mich auch nur eine Person um irgendeine Lücke zu schließen, mit ihm hätte man auch etwas mehr arbeiten können.
    Schönes Ende.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Depressiv

    Ich hab in den Bewertungen oft gelesen, dass die Vorleserin depressiv o.ä. klingt. Das liegt aber nur daran, dass die gesamte Geschichte durchweg depressiv ist. Die Geschichte besteht nur aus Feigheit, negativen Gedanken, Selbstzweifel, Selbstmitleid usw.
    Die Vorleserin finde ich ganz gut, sie betont an den richtigen Stellen. Das Flüstern mag an einigen Stellen etwas nervig sein, wenn man sich aber intensiv in die Geschichte rein denkt, merkt man, dass das Flüstern bzw leise Sprechen passt.
    Was wirklich nervt sind die unendlich vielen Metaphern. Ich hab das Gefühl, dass die Bücher nur aus Metaphern bestehen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was für ein emotionales Highlight!!!

    Julie schreibt super, bzw ist es auch sehr gut übersetzt. Und die Krone setzt Franziska Knost mit ihrer Stimme und Begabung dem ganzen Spektakel auf. Sie hat mich mitgenommen und in die Geschichte rein gesogen. Ich habe lange nicht mehr so mitgeführt. ich war irgendwie dabei, mittendrin und unten drunter! Megagut! Danke!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • V.
    • 30.05.2021

    Fantastischer 3. Teil der royalen Reihe

    Wunderschöner Schreibstil von der Autorin. Die Sprecherin bringt die Emotionen sehr gut rüber und man fiebert mit der Geschichte mit. Klare Kaufempfehlung.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    gut Geschichte, grandios gelesen

    Die Sprecherin macht über alle drei Bände einen hervorragenden Job.
    Die Geschichte ist mit einigen, zum Teil vorhersehbaren aber auch einigen überraschenden Wendungen gespickt. Die Beziehungsthematik beziehungsweise Problematik zwischen Emilia und Carter wird auch in diesem Buch, wie nicht anders zu erwarten, weitergeführt und durchläuft weitere Iterationsschleifen.
    Lieder, --- SPOILER ---
    fehlt mir am Ende ein ganz wesentlicher Teil der Geschichte. Der Teil nämlich, der zur scheinbar problemlosen Lösung des ganzen Beziehungskonfliktes führt. Stundenlang ging es darum, dass sie aus diesen und jenen mehr oder weniger nachvollziehbaren Gründen nicht zusammen sein dürfen/können. Nachdem Henry wieder auftaucht und dann doch die Krone abgibt fehlt einfach etwas vor dem Epilog. 5 Jahre später... die glückliche Emilia-Carter-Königin-Prinzgemahl-Story. Alles schön und gut und durch aus ein verdientes und befriedigt des Ende. Aber wie wir da hingekommen sind, wie das große Problem der beiden, das 1/2-Jahr-Geschwistersein, dem Rest des Landes näher gebracht wurde und wie die Reaktionen waren, das fehlt ganz massiv. Hier wäre nicht nur rein für die Stroy das aufzeigen des Weges zur "Lösung" schön gewesen. Meinem Empfinden nach ist es auch ein Bruch zur restlichen Geschichte in der Vorgehen, Beweggründe und die Gefühlslage sonst immer sehr detailliert beschrieben wurden.
    Ansonsten eine Hörbuch, das man sich sicherlich noch einmal wieder anhören kann.