Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 24,95 € kaufen

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Über Nacht gerät die Welt an den Rand der Katastrophe. In der Sowjetunion droht eine Hungersnot, und im Politbüro entbrennt ein gnadenloser Machtkampf. Ukrainische Autonomisten kapern in der Nordsee den größten Öltanker der Welt und erpressen Ost und West. Nur einer kennt den Ausweg und wählt des Teufels Alternative.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2013 Piper Verlag GmbH. Übersetzung von Wulf Bergner (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Des Teufels Alternative

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.057
    • 4 Sterne
      247
    • 3 Sterne
      44
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.123
    • 4 Sterne
      124
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      933
    • 4 Sterne
      243
    • 3 Sterne
      57
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ein klassischer Forsyth, aber....

    Obwohl wie immer top- recherchiert und super geschrieben, folgt die Story immer noch den alten Narrativen des kalten Krieges, die den Autor geprägt haben.
    Eine Aneinanderreihung der üblichen Versatzstücke aus Politithrillern der Vor-Glasnost-Ära, die bösen Russen als Treiber des Wettrüstens usw.. Sehr stimmig, flüssig lebar bzw. perfekt gelesen. Die Story dreht sich um das fiktive Kernthema und genauso fiktive geschichtliche Eckpunkte, wie auch die fiktiven beiden Präsidenten. In den 90-igern hätte dieses Buch von mir sich 5 plus Extrasterne bekommen. Jetzt mochte ich zwischendurch gähnen, wie bei manchem historischen Roman, wenn er sich so weit im Fiktiven tummelt, daß da kein bisschen Nebenbildung herausspringt.
    Ich hätte mir gewünscht, daß sich Forsyth wieder mit aktuelleren Themen beschäftigt. Bücher wie "Der Afghane" vermitteln z.B. ein komplexes Bild einer realen Situation und helfen Aktuellpolitik zu verstehen. Forsyths Urteilsvermögen und Sicht auf die Dinge emfand ich immer als hilfreich und inspirierend. Hier fehlt mir einfach der zentrale neue Gedanke.
    "Die Faust Gottes" z.B. war auf so geniale Weise in echte, in den Medien berichtete Geschehnisse eingeflochten, das man nicht einmal sicher sagen konnte, ob der zentrale Aufhänger wirklich fiktiv war.
    Dieses Buch ist leider nur sehr gute Unterhaltung und nährt zu meinem grossen Bedauern die uralten Klischees von der düsteren Sowietwelt hinterm Eisernen Vorhang. Das finde ich in der heutigen Zeit wenig hilfreich.
    ------
    Ha! Und jetzt stelle ich gerade fest, daß das Buch von 1979 ist. Na, dann passt ja alles !
    Ein Extra-Minuspunkt an Audible, daß ich mir das eigentliche Erscheinungsdatum erst googeln musste.


    79 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ohne Hörprobe zugreifen und genießen!!!!

    Toll und super spannend. Aber bei Forsyth und Top Vorleser Uve Teschner auch kein Wunder.

    32 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Mein Monats-Highlight bei Audible


    Aber mal wieder großes Kino!

    "Des Teufels Alternative" ist ein Roman von Frederick Forsyth aus dem Jahr 1979 laut Wikipedia. An den Schreibstil und die Spannung seiner Romane kommen heute immer noch wenige heran.

    Auch wenn die Zeit des Kalten Krieges (Guter Westen, böser Osten) mittlerweile für die Unterhaltungsliteratur und das Kino etwas ausgeleiert ist - intelligente (hanebüchene, aber aufregende) Hochspannung ist trotzdem garantiert.

    James Bond war ja auch nicht ganz ernst gemeint : ) Danke auch wieder an Uve Teschner für sein sehr gutes Vorlesen. Gut zuhören muss man, um die nötigen Details mitzubekommen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur großartig!

    Spannend bis zur letzten Sekunde. Ein echter Forsyth! Uwe Teschner setzt noch einen oben drauf!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ganz großes (Hör-)Kino

    Absolut fesselnd bis zum Schluß. Detail reich und real: Forsyth ! Brillant vielseitig: Teschner !

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mühsamer Einstieg

    Der Einstieg ist mühsam. Der Sprecher ist keine Hilfe. Die Geschichte kommt nicht in Gang. Ich bin raus.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Forsyth ist doch der Beste.

    Sehr spannende Geschichte aus dem Kalten Krieg. Könnte genau so passiert sein.

    Außerdem ein toller Sprecher.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Geschichte ok, Sprecher fürchterlich gestellt

    Die Geschichte ist originell, aber zum wesentlichen Teilen ziemlich unrealistisch. Es gäbe für beide Weltmachten weitaus einfachere Lösungen aus diesem Dilemma als diese Geschichte.
    Der Sprecher fand ich fürchterlich. Extrem gestellten Stimmen, als in einem fünftklässigen Hörspiel. Wäre diese Geschichte von Axel Milberg gelesen worden, wäre das eine angenehme Art sich die Geschichte anzuhören. Aber mit diesem Sprecher wird man fortlaufend irritiert. Schade dass alle Bücher dieses Autors von diesem Sprecher bestritten werden…warum eigentlich, wechselt man bei einem und derselbe Autor nicht div. Sprecher ab?

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das beste Horbach, daß ich je hörte

    unglaublich wie die Spannung im gesamten Hörbuch hoch gehalten wurde, mit einem faszinierendem Ende. Ein echter Forsyth eben, vielleicht der beste!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig gesprochen

    Eine mögliche Variante der tatsächlichen Geschichte der UDSSR und der Gegenspieler, sehr spannend und wunderbar vorgetragen vom erstklassigen Erzähler. Sehr schön die Schlussakkorde gesetzt und ein überraschendes Ende.

    1 Person fand das hilfreich