Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Hercule Poirot kann's nicht lassen.

Die berühmte Autorin Lady Athelinda hat eine Schar von Gästen auf ihr Landgut eingeladen. Da verkündet die Lady, dass sie ihre Familie enterben und alles ihrem Sekretär Joseph vermachen wird. Dieser ist genauso schockiert wie die Verwandten, doch kurz darauf wird Joseph tot aufgefunden. Zufällig ist auch Hercule Poirot unter den Gästen und zusammen mit dem jungen Polizisten Edward Catchpool versucht er, den Mörder zu entlarven. Doch es ist ganz anders als alle denken.

Wanja Mues, spätestens seit "Ein Fall für Zwei" landauf landab bekannt, hat bereits den ersten Fall von Hercule Poirot aus der Feder von Sophie Hannah gelesen.
©2016 Der Hörverlag. Übersetzung von Giovanni Bandini und Ditte Bandini (P)2016 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    106
  • 4 Sterne
    59
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    130
  • 4 Sterne
    49
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    82
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    13
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Kein Poirot - keine Christie

Leider reicht die Autorin bei weitem nicht an Agatha Christie heran, deren Figuren Charme, Witz und Leben haben. Poirot ist eine blasse Kopie und erinnert mich überhaupt nicht an den Original-Poirot. Alle anderen Figuren bleiben blass und ohne Charakter.
Der Sprecher spricht nur den Ich-Erzähler gut. Der Part des Poirot ist einfach nur schrecklich gelesen, teilweise schwer zu verstehen, teilweise furchtbar affektiert.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Sehr lang

Die Geschichte zieht sich ins Unermessliche. Die Akteure und ihre Motive werden überausführlich dargestellt. Beim Versuch, den Stil von Agatha Christie zu kopieren, ist die Autorin m.E. sehr weit über das Ziel hinaus geschossen.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kommt an A.Christie nicht ran

Die Geschichte kommt an die Hercule Poirot Bücher, die ich sonst gewöhnt bin, nicht ran. Der Handlungsverlauf ist langatmig und nicht selten verwirrend.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Extrem Langweilig ,der Kauf ein Fehler!!

Ich war freudig gespannt leider nicht lange.Nur mit Anstrengung durchgehalten! Ich werde keine neuauflage egal von wem mehr kaufen!Auch der Erzähler war nicht hilfreich!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht vergleichbar mit dem Original

Leider hat mich die "Neuerfindung" nicht überzeugen können. Die Geschilderten Personen wirkten allesamt überzeichnet und das gipfelte bei einem selbstbeweihräuchernden Poirot. Der Sprecher mag sich alle Mühe gegeben haben, aber als ein Charakter mit der Stimmparodie des Altbundeskanzlers auf die Bühne des Geschehens trat, war der Tiefpunkt erreicht. Das zweite Hörbuch der "neuen Fälle" kommt für mich definitiv nicht in Frage.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zeitverschwendung

Die Geschichte ist an den Haaren herbeigezogen und absolut nicht originell: Zeitverschwendung. Nur der Sprecher vermag darüber hinweg zu trösten😉.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Eine Kopie, bleibt eine Kopie!

Erst dachte ich, dass der Roman von Agatha Christie stammt, oder zumindest die Idee, oder ein Textgerüst, und Sophie Hannah die Geschichte nur vollendet hat, da zwei Autoren genannt werden. Leider wurde nur der Markenname von Agatha Christie verwendet und Sophie Hannah hat den Roman im Stil von Agatha Christie geschrieben. Ich fand das Hörbuch gut, aber leider nicht so gut wie die Geschichten von Agatha Christie. Was gut war, war das Rätselraten. Was weniger gut war, dass ich den Eindruck hatte, dass Textpassagen künstlich aufgebläht wurden und zB der Teil mit Gehirn... war mir zu detailliert / zu blutig. Hätte ich gewusst, dass es kein Original ist, dann hätte ich nicht gekauft, Andererseits würde ich jetzt, da ich beide Hörbücher gehört habe, evtl auch das dritte Hörbuch, sobald es erscheint, kaufen. Ich finde es schön wieder in die alte Zeit und zu Hercule Poirot versetzt zu werden.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Kein Original! Frechheit, Fake!!

Dass das gar keine Original Agatha Christie Geschichte ist habe ich erst nach dem Kauf gecheckt. Es steht super groß auf dem Cover „Agatha Christie“, dabei ist das von irgendeiner Autorin geschrieben nach dem Vorbild von den Figuren. Ich finde das Irreführung! Wollte schnell ein Hörbuch für den Urlaub laden und dann sowas. Ich möchte mein Geld zurück. Ich hätte zwar besser aufpassen sollen, aber das wurde bewusst so gemacht damit die Leute drauf reinfallen. Nicht okay!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Finger weg !

Kein Christie ohne Agatha. Ich habe dieses Hörbuch zurückgeben. Die Geschichte ist langweilig, trivial und einer Aghata Christie unwürdig. Stundenlanges lapidares Geplapper.Dies hat nichts mit den intelligenten hintersinnigen und spannenden Poirot Geschichten zu tun die man von Agatha Christie kennt.
Der Gipfel jedoch ist der Sprecher. Dieser bemüht sich zwar redlich und gibt jeder Figur eine eigene Stimme, allerdings sind diese doch sehr eigenartig. Gerade Poirots Stimme ist gerade zu bizarr. Sicherlich Geschmacksache aber zusammen mit der langatmigen Geschichte für mich unhörbar!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Konstruiert, langatmig, ermüdend

Der Sprecher ist hier nervtötend. Ich war immer wieder versucht, das Hörbuch zu löschen. Sein Hercule ist eine Zumutung. Und die Story an sich wirklich schwach. Ich bin enttäuscht