Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    An Deck eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Europa sitzt Gustav Mahler. Er ist berühmt, der größte Musiker der Welt, doch sein Körper schmerzt, hat immer schon geschmerzt. Während ihn der Schiffsjunge sanft, aber resolut umsorgt, denkt er zurück an die letzten Jahre, die Sommer in den Bergen, den Tod seiner Tochter Maria, die er manchmal noch zu sehen meint. An Anna, die andere Tochter, die gerade unten beim Frühstück sitzt, und an Alma, die Liebe seines Lebens, die ihn verrückt macht und die er längst verloren hat. Es ist seine letzte Reise. Der letzte Satz ist das ergreifende Porträt eines Künstlers als müde gewordener Arbeiter, dem die Vergangenheit in Form glasklarer Momente der Schönheit und des Bedauerns entgegentritt.

    ©2020 Hanser Berlin (P)2020 tacheles! / ROOF Music

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der letzte Satz

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      200
    • 4 Sterne
      90
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      247
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      160
    • 4 Sterne
      76
    • 3 Sterne
      40
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schiffspassage voller Traurigkeit

    unvergleichlich gut gesprochen von Matthias Brandt - ein typischer Seethaler-Einfall: die Begegnung zwischen Mahler und dem Schiffsjungen - Zeit-und Musikgeschichte in Episoden aus dem Leben dieses Künstlers. Tolle Sprache

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Gut gemeint ...

    ... nicht gut gelungen.
    In seinen bisherigen, immer anrührenden, bewegenden Romanen ist Robert Seethaler niemals auch nur in die Nähe von Sentimentalitäten geraten. Hier jedoch strotzt es von Klischee bis hin zu Kitsch.Nein, diese Erzählung wird Gustav und auch Alma Mahler nicht gerecht.
    Matthias Brandt liest gewohnt gut, aber selbst er kann die Geschichte nicht rausreißen.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Seltener Hörgenuss

    Ein ganz großartiger Text , eine überragende Stimme des Vorlesers - ein absoluter Hörgenuss!! Ein für mich einmaliges Erlebnis. Das müsste es öfter geben. Hier bilden Inhalt und Vorleserstimme eine harmonische Einheit.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gustav Mahler, einmal anders

    Ich mag die Werke von Gustav Mahler sehr, auch Mahler als Mensch interessiert mich. Diese Erzählung hat mich völlig gepackt, sehr gut geschrieben, sehr gut gelesen!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Ich habe dieses Buch dank des Sprechers bis zum Schluss ertragen. Herr Seethaler, das Buch ist langweilig und überflüssig. Ihre sonst so geschliffene, bestechende, von mir überaus geschätzte, Sprache ist hier zäh und mühselig geraten. Und Mahler, warum ausgerechnet Mahler? Na, es ist vorbei, und für Ihr nächstes Buch wünsche ich Ihnen ein glücklicheres Händchen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider nicht biografisch

    Nach Robert Seethalers Worten, wollte er sich nur „anlehnen“.
    Sehr schade, denn die Geschichte ist so interessant, dass ich gerne wüßte, was wahr ist.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr schöne Geschichte

    Ich höre mir die Geschichte bereits zum zweiten Mal an. Die Geschichte um Gustav Mahler geht ans Herz.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannung obgleich nichts passiert

    Einfühlsam wie alles von Seethaler.
    Gleichwohl braucht man etwas Hintergrund wissen zum Musiker/Dirigenten. Lesens-hörenswert dank Matthias Brandt. Diese Sprache, dieser Ausdruck. Am Schluss möchte man gleich von vorne beginnen

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Nähe gefunden zu Gustav Mahler!!!

    auch wenn es fiktiv sein soll, es könnte genau so gewesen sein! wer will da Gegenteiliges beweisen wollen bei so viel unfassbar empathischen Einblicken von diesem wundervollen Schriftsteller!Leise und eindringlich, nah und sehr berührend wird hier Gustav Mahler zum Kennenlernen und Wiederfinden beschrieben... ich liebe dieses Buch sehr!!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hervorragend!

    Wunderbar gelesen und bestens geeignet für lange Wintertage! Als Musikerin habe ich natürlich einen anderen Zugang zu der Thematik des Buches und ein grundsätzliches Interesse.