Jetzt kostenlos testen

Der letzte Agent

Eifel-Krimi - Ein Fall für Siggi Baumeister 15
Sprecher: Georg Jungermann
Spieldauer: 8 Std. und 35 Min.
4 out of 5 stars (14 Bewertungen)
Regulärer Preis: 6,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Fesslender Thriller mit einem Schuss Humor!

Der Journalist Siggi Baumeister hat alle Hände voll zu tun. Nicht nur mit der grässlich zugerichteten Leiche, die er im Eifelwald findet, gewissermaßen fast vor seiner Haustür. Auch eine resolute alte Dame aus Berlin tritt plötzlich auf den Plan und stellt sich als seine Tante Anni vor. Baumeister hat noch nie von ihr gehört. Und schließlich entpuppt sie sich als eine mit allen Wassern gewaschene Frau vom Fach, eine pensionierte Kripo-Kommissarin. Baumeister kann jede Hilfe gebrauchen, denn die Fährte, die er verfolgt, führt ihn direkt zu einem alten Stasi-Komplott, das man erschreckend wendig der neuen politischen Situation angepasst hat. Nur eines hat man beim alten belassen: die Entschlossenheit, lästige Störenfriede gnadenlos zu liquidieren.

Jacques Berndorf (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und wohnt - wie sollte es anders sein - in der Eifel. Pfeifenraucher Berndorf kann ohne Katzen und Garten nicht gut leben und weigert sich, über Menschen und Dinge zu schreiben, die er nicht kennt oder nicht gesehen hat. "Jacques Berndorf ist der Eifel-Krimi-Guru", urteilte die Hamburger ZEIT.

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wieder spannend

Ich mag die Berndorf Bücher und seine besondere Art zu erzählen - geradlinig, klar, schnörkellos, fast karg, eine Handlungsebene, fast wie ein Zeitungsbericht. Auch der Sprecher passt sich dieser Nüchternheit an. Der Spannungsbogen bleibt vom Anfang bis zum Schluss verlässlich erhalten. Ein Beweis, dass es auch ohne die, in dem Metier üblichen, billigen Spannungstricks funktioniert - wenn man's kann.
In diesem, wie in allen anderen Berndorf Romanen, erkennt man das journalistische Handwerk ganz genau, der Mann weiß wovon er schreibt. Nichts ist zu weit hergeholt, das meiste logisch und klar nachvollziehbar. Plattitüden wird man vergeblich suchen.
Einzig stört mich die in jedes Buch eingebauten gefühlt 100 Pfeifenwerbungen, a la: ... und dann zündete ich mir eine Golden-Eagle von XY / in meiner Tasche hatte ich die AB von XY ... - was Herrn Berndorf aber egal sein dürfte.

Berndorf ist Geschmackssache, wer spannende, klar erzählte Bücher bevorzugt, ist hier richtig, wer's opulenter mag vermutlich nicht.