Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der Weihnachtshund ist die ideale Lektüre für alle, die Weihnachten aus langjähriger Erfahrung kennen und fürchten. Ein Antidepressivum gegen den vorweihnachtlichen Frust und selbstverständlich eine wundervolle Liebesgeschichte vom Autor des Bestsellers Gut gegen Nordwind. Max will vor Weihnachten flüchten. Dabei ist ihm Kurt, sein Hund, im Weg. Kurt war leider eine Fehlinvestition. Er schläft meistens, und wenn er sich bewegt, dann höchstens irrtümlich. Katrin hat mit den beiden ursprünglich nichts zu tun. Sie wird demnächst dreißig und leidet unter Eltern, die darunter leiden, daß sie noch keinen Mann fürs Leben gefunden hat. Mit Weihnachten kommt der Höhepunkt des familiären Leidens auf sie zu. Dann tritt plötzlich Kurt in Erscheinung. Katrin mag zwar keine Hunde. Aber Kurt bringt sie auf eine Idee...
    (c) + (p) 2008 HörbucHHamburg HHV GmbH

    Kritikerstimmen

    Eine schräge Liebesgeschichte um zwei Weihnachtsmuffel, die allen Widrigkeiten zum Trotz doch auf ein frohes Fest zusteuern - und zwar in 24 Kapiteln.
    --Brigitte

    Daniel Glattauer ist sicherlich die schönste, originellste und skurrilste Liebesgeschichte des Jahres gelungen. Empfohlen zur täglich rationierten Einnahme!
    --Brigitte

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Weihnachtshund

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      83
    • 4 Sterne
      64
    • 3 Sterne
      33
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      54
    • 4 Sterne
      35
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wunderbare Weihnachtsgeschichte

    Eine Geschichte, bei der man von Anfang an möchte, daß die beiden Hauptpersonen zusammenkommen. Wunderbar in Szene gesetzt mit Irrungen und Wirrungen. Ein Lese- bzw. Hörspaß nicht nur zur Weihanchtszeit - obwohl sich die Weihnachtszeit dank der Einteilung in 24 Kapitel resp. Tage förmlich aufdrängt. Ob die beiden sich am Ende dann kriegen oder vielleicht doch nicht sei hier nicht verraten...

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Am?sant

    Sch?ne, leichte Geschichte, wunderbar gelesen und deshalb sehr h?renswert.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Süß

    Originelle Liebesgeschichte, sprachlich sehr schön erzählt mit österreichischem Charme. Passt gut zu Weihnachten! Empfehlenswert - nicht nur für Hundefreunde.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Recht nette Unterhaltung für Jüngere

    Ganz nett, aber ohne Anspruch und mit teilweise erheblichen Längen, was leider zu
    Lasten der Story um den Hund geht. Daran können leider auch die guten Sprecher nichts andern.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Zu unrealistisch, albern und überzogen

    Für Liebhaber von "man-findet-ja-jede-Absurdität-noch-so-witzig-Sätzen" ist das genau das richtige Hörbuch! Eine Liebesgeschichte, deren Ende man sehr schnell erahnt - also kommt es darauf an, wie sie erzählt ist. Und da liegt leider der Hase im Pfeffer - kein Vergleich mit der Geschichte von Emmi und Leo... Gab es bei Emmi und Leo durch die Ehe von Emmi ein nachvollziehbares Problem, so fehlt hier eine auch nur annähernd realistische Ausgangssituation. Die Geschichte wirkt auf mich seltsam konstruiert: gewollt und nicht gekonnt, selten wirklich witzig. Wegen des wenig lustigen Endes nur 2 Sterne!

    Auch die beiden Sprecher fand ich uninspirierend und langweilig in ihrer Vortragsweise. Oder aber überzogen - was dann am Text lag. Der Wechsel zwischen Florian Fitz und Ulrike Grote zeigte immer nur gleich an, aus wessen Perspektive die Geschichte nun weitererzählt wurde.

    Und jetzt noch ein wenig zum Inhalt: Max leidet unter einem "Kuß-Trauma", denn er muß sich beim Küssen immer übergeben. Teenies mögen sich kringeln bei der Beschreibung, wie er sich das Trauma eingehandelt hat, aber Erwachsene???
    Daraus ergeben sich dann etliche Verwicklungen mit den unterschiedlichsten Damen. Bei den Beschreibungen von einigen Kußszenen (sabbernd und schlabbernd) konnte ich Max Erbrechen nur als reine Selbstschutzmaßnahme nachvollziehen. Der gute Junge! Dieser Selbstschutz wird natürlich lästig, wenn man plötzlich Mrs. Right trifft!
    Dann gibt es auch noch Kurt, den Hund, der dafür zuständig ist, daß Max und Katrin sich kennenlernen. Katrin wirkt nett, ihre Freundinnen kann man nicht ernst nehmen (genau: auch sie werden gnadenlos überzeichnet), gekrönt wird das allerdings von ihrer neurotischen Mutter, sodaß ich schnell der Bezeichnung "Goldschatz" müde wurde - die Eltern kann man noch nicht einmal als Karikatur ernstnehmen!
    Gesamturteil: anhörbar, aber kein bleibender Eindruck. Zu oft albern, überzogen und vorhersehbar.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Mal anders!

    Dieses schöne Hörbuch ist einfach mal etwas anderes, es ist frisch, spanndend und zugleich witzig. Einfach das Richtige für entspannte Stunden!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wat moi

    Wat moi würde der Ostfriese sagen. Ich sage: Wie schön. Kurzweilig und das Richtige zur Ablenkung egal wovon.
    Das Buch, die beiden Sprecher haben für diese Lektüre die richtigen Stimmen und tolle Betonungen.
    Jederzeit und immer gerne wieder....

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Okaaay...

    Eine wunderbare Sorecherin macht hier aus einem eher mässigen Buch ein Hörvergnügen! Seicht-aber zum Schmunzeln.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Geschichte selbst rührt nicht zu Tränen...

    Die Geschichte selbst rührt nicht zu Tränen, aber die Erinnerungen und Eindrücke, die sie ins Jetzt holt schon. Wunderbar erzählt und irgendwie ... "erleichternd".

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider schlecht.....

    Ich habe zwischendrin aufgehört zu hören. Hält nicht was die Beschreibung verspricht. Finde ich schade

    1 Person fand das hilfreich