Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Videotrailer zum Hörbuch

    Begleiten Sie den Übergangsmanager bei seiner Arbeit in der Jenseits-Agentur.
    0:00

    Lust reinzuhören?

    Urlaubsreif
    • Urlaubsreif
    Wenn beim Übergang technische Probleme auftreten...
    Supervision
    • Supervision
    Auch Übergangsmanager müssen zur Supervision
    • Urlaubsreif
    • Wenn beim Übergang technische Probleme auftreten...
    • Supervision
    • Auch Übergangsmanager müssen zur Supervision

    Inhaltsangabe

    Der Tod mag früher einmal ein Mann mit langem Umhang und Sense gewesen sein - heute ist es der Übergangsmanager, der im zeitlosen schwarzen Einreiher seine Klienten mittels App über eine Rolltreppe in die Reinkarnationslotterie schickt. Doch eins ist gewiss: Einen stressfreien Job hat er nicht gerade.

    Er kann sich nicht genau erinnern, wie lang er schon die Seelen der gerade Verstorbenen mit einer höflichen Standardfloskel auf den Weg in eine neue Dimension schickt. Denn mit dem Tod wurden auch seine Erinnerungen an die Vergangenheit ausgelöscht, Erinnerungen, die sich ihm allerdings immer wieder bruchstückhaft aufdrängen - wer war er, woher kommt er?

    Als sich die attraktive Erzieherin Feline aus Liebeskummer die Pulsadern aufschneidet, ist der Übergangsmanager zur Stelle, um sie via Rolltreppe ins Jenseits zu befördern. Doch auch auf dem Weg ins Jenseits bleiben technische Probleme nicht aus. Wenn ständig etwas schiefgeht, man warten muss, kommt man zwangsläufig ins Gespräch und damit kommen auch einige Fragen auf. Was passiert nach dem Tod? Was heißt Reinkarnation? Eigentlich ist es ihm nicht gestattet, dies zu beantworten. Doch auch der Tod widersetzt sich den vorgeschriebenen Regeln und so wird dies eine Begegnung, die das Dasein des Übergangsmanagers grundlegend verändern wird.

    Regie: Dirk Wilhelm

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Karen Elste (P)2020 Audible Studios
    Hanno Koffler

    Über den Sprecher Hanno Koffler


    Der Schauspieler Hanno Koffler wurde 1980 in Berlin geboren. Er ist auf der großen Leinwand, der Bühne und im Fernsehen gleichermaßen zu Hause und dem Publikum für seine ungewöhnlichen, mutigen und schwierigen Rollen bekannt. Mit seiner charismatischen Stimme erweckte er bereits Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ (2012) als Hörbuch zum Leben. Es folgten weitere Hörbuch- und Hörspielprojekte. Anfang 2020 nahm Koffler in den neu eröffneten Audible Studios in Berlin das Audible Original Hörbuch „Der Übergangsmanager“ von Karen Elste auf.

    Die Übergangsmanagement-Reihe

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Übergangsmanager

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.198
    • 4 Sterne
      836
    • 3 Sterne
      328
    • 2 Sterne
      111
    • 1 Stern
      77
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.508
    • 4 Sterne
      577
    • 3 Sterne
      154
    • 2 Sterne
      36
    • 1 Stern
      27
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.918
    • 4 Sterne
      817
    • 3 Sterne
      330
    • 2 Sterne
      127
    • 1 Stern
      107

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Übergangsmanager - Besser hört man nicht

    Endlich mal ein hintergründiger, charmanter, intelligenter Text über die wichtigen Dinge des Lebens. Voll interessanter Charaktere und mit einem feinsinnigen Humor, über den man nachdenken kann und sollte. Hier wird kein Schenkelklopferhumor zelebriert - dies nur zur Warnung.

    Die Hauptfigur ist ein Tod, von dem man sich wünscht, dass man ihm am Ende begegnet, eben weil er so normal ist.

    Hanno Koffler liest - nein, spielt - all diese verschiedenen Figuren, macht ihren Kummer, ihre Absurdität und auch ihre Verzweiflung lebendig.

    Eine wunderbare Produktion, ein großartiger Text über alles, was zählt.
    Unbedingte Empfehlung!

    74 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    So also ist der Tod, Entschuldigung der Übergang

    Zehn sehr unterschiedliche und allesamt auf ihre Art ebenso berührende wie faszinierende Geschichten über den Übergang, denn Tod sagt man ja nicht mehr. Ganz nebenbei erfährt man mehr über die Probleme des Mobilfunknetzes im KaDeWe zur Weihnachtszeit, von wem Uber so beauftragt wird, was am Leben der Grottenolme erstrebenswert ist (ich verrate hier nichts!), das Apple auch was mit dem Tod zu tun hat und erhält die Antwort was es mit Ufos auf sich hat und so vieles mehr. Vieles - besonders zum Schicksal des Übergangsmanagers selbst - bleibt so offen, dass eine Fortsetzung dringend erforderlich ist und hoffentlich schneller kommt als das Hörbuch selbst. Das er, zumindest an Allerseelen, Klavier spielen kann und in seinen ganzen Schwächen sehr modern ist, macht ihn sympathisch und mich sehr neugierig wie es mit ihm weiter geht. Der Sprecher macht seinen Job perfekt, seine Stimme nimmt mit und ich kann der Geschichte gut folgen. Die beiden Schnittfehler in Kapitel 9 und 10 hätten nach so langer Zeit wirklich ausgemerzt werden können. Das ist mein einziger Kritikpunkt.

    36 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gibt es da noch Nachschlag ...??

    Ein nettes humorvolles Hörbuch über den "Tod", das Ende läßt irgendwie vermuten, dass da noch mehr kommt!
    Ich würde mir mehr davon anhören!
    Der Sprecher war gut, er hat die verschiedenen Stimmen prima gelesen!

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Tod ist auch nur ein Mensch

    Sehr schöne Geschichte, die mit Humor und Tiefgang, die Menschlichkeit in uns hervorhebt. Das Ende ist gut gedacht und spannt schon jetzt auf die Folter in Erwartung einer evtl. Fortsetzung.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sensationell

    Eine Geschichte die überrascht, nachdenklich macht und vor allem sehr, sehr witzig ist.

    Beißender Humor gepaart mit Sinnesfragen.

    Uneingeschränkt zu empfehlen.

    Eine Fortsetzung würde ich stark begrüßen.

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Wenn schon soviel product placement,

    Sollte die Geschichte auch umsonst sein. Ein einfaches Pad, ohne Buchstaben davor, hätte es auch getan. Von der künstlichen Intelligenz nicht zu reden. Die Geschichte selber ist nicht schlecht, ein besserer Sprecher hätte hier bestimmt Wunder gewirkt. So zieht sich die Story gelegentlich wie Kaugummi. Jedoch ohne Werbung insgesamt nicht schlecht. Ist soviel gezielte Werbung eigentlich erlaubt? Zumindest unangenehm und die vielen Wiederholungen machen es keineswegs besser.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Bitte schneiden, bitte schneiden!

    Hat das je ein Mensch (Aufnahmeleiter*in) bis zum Ende gehört? In den letzten 90 Minuten diverse Korrekturen nicht bearbeitet, neu ansetzen, Räusperer...
    Der Sprecher ist höchstens bemüht, betont häufig gegen den Sinn und hat hörbare Schnappatmung. Schade. Nicht gut vorbereitet.
    Aber die Geschichte ist auch nicht wirklich bis zum Ende gedacht und erzählt . Und am Schluss...will die Autorin wohl einfach irgendein Ende finden. Schnell.
    Och menno! Die Idee ist nämlich echt toll!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Geschichte und Erzähler enttäuschen

    Die Beschreibung des Inhalts hatte mich auf dieses Hörbuch neugierig gemacht. Die übermäßige Werbung bei Audible hingegen stutzig. Am Ende habe ich mir das Hörbuch gekauft - und war enttäuscht. Von der Geschichte, die keineswegs so witzig ist wie ich gehofft hatte, sondern träge dahinplätschert. Vom Erzähler, der manchmal der Geschichte deutlich mehr Leben verschafft, aber mich meistens einfach nervt, weil man jedes Mal deutlich hört, wenn er Luft holt. Davon war ich schließlich so genervt, dass ich nach etwa 1/3 des Hörbuchs aufgab.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was für ein genialer Sprecher

    Die Geschichte ist wirklich außergewöhnlich. Aber der Sprecher, wow. Audible bitte mehr Hörbücher mit diesem Sprecher!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    übergangsmanager😊👍😊

    Die Story ist klasse , aber das allerbeste ist Hanno Koffler als Sprecher.
    TOLLES BUCH

    8 Leute fanden das hilfreich