Jetzt kostenlos testen

Der Trick

Sprecher: Stefan Kaminski
Spieldauer: 9 Std. und 43 Min.
4.5 out of 5 stars (137 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Einst war er der "Große Zabbatini", der 1939 in Berlin als Bühnenzauberer Erfolge feierte, heute ist er ein mürrischer alter Mann in Los Angeles, der den Glauben an die Magie des Lebens verloren hat. Bis ihn ein kleiner Junge aufsucht, der mit Zauberei die Scheidung seiner Eltern verhindern will.

Ein bewegender und aberwitziger Roman über verlorene und wiedergewonnene Illusionen.
©2016 Diogenes Verlag (P)2016 Diogenes Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    91
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    114
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    88
  • 4 Sterne
    28
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Udolix
  • Berlin, Deutschland
  • 29.03.2016

Was für ein Trick!!!

Das Debut von Emanuel Bergmann ist durchaus magisch. Eine Sinfonie der leisen Töne. Auf so einen Schatz aus Worten zu stoßen gelingt einem nicht allzu oft; leider. Wie zwei Zeitstrahlen bewegen sich die beiden Handlungsstränge der Geschichte zueinander, verweben sich unmerklich mehr und mehr und verschmelzen zum Finale im hier und heute. Dies mit einer sprachlichen Leichtigkeit und reichlich pointiertem Witz, so als säße man einem begnadetem Geschichtenerzähler auf dem Schoß und lässt sich von ihm davontragen in eine andere, unwirklichere Welt. Und mit dieser Leichtigkeit verkauft er mir eine Story einer für mich fremden, rauen und oft lieblosen Welt des letzten Jahrhunderts, in der es einzig und allein ums Überleben geht und die Akteure zum Spielball der Weltgeschichte werden; im Gepäck nur das eigene unvollkommene Selbst, aus dem Mitgefühl und Liebe entstehen. Kurioser Weise entsteht oft Betroffenheit die mich schmunzeln lässt. Wie genial ist das denn !!! Stefan Kaminstki hat das richtige Gespür dieser sensiblen Erzählung ganz viel Leben einzuhauchen, großes Kompliment. Für mich im Moment die literarische Hörbuch-Entdeckung des Jahres!!!

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Max + der große Zabbatini = wunderbar

Es gibt so viele Romane, die sich mit dem Holocaust und dessen Überlebenden beschäftigen. Manche davon sind herausragend! Dies ist eines davon.
Ich habe das von Stefan Kaminski großartig und so vielseitig gelesene Hörbuch gehört und jedes Wort genossen. Ich habe oft gelacht, geweint und hatte das Gefühl den Figuren sehr nah zu kommen, vor allem dem kleinen Max und natürlich dem großen Zabbatini, vor dem man sich bei all der Skurrilität dieser Figur verneigen möchte.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Was für ein „Hör“Kino - Gewaltig!

Ich muss zuerst Herrn Kaminski loben! Phänomenal, so habe ich ihn bislang noch nicht wahrgenommen, und ich habe mir schon einige Bücher von ihm vorlesen lassen!

Ich höre das Buch noch, aber meine Begeisterung konnte ich nicht länger unter Kontrolle halten, also klimpere ich hier meine Bewertung ein. Und die fällt, wie man unschwer an der Anzahl der Sterne sehen kann, grandios aus.

Auch wenn ich erst die Hälfte des Buches gehört habe, sehe, nein fühle ich mich in der Lage, schon jetzt ein abschließendes Fazit zu formulieren.

Hier passt mal wieder alles, die Stimme, die Geschichte, die so schön unprätentiös und in sich rund und geschlossen ist.
Nach solchen Erzählungen sucht man oftmals vergebens und stromert durch die virtuellen Audible-Hörbuch-Regale, bis ein solcher Schatz - durch Zufall - gehoben wurde.

Mit diesem (Hör)Buch kann man nichts falsch machen!

Toddi

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Von unwahrscheinlich bis kitschig

Nein, gefallen hat es mir ganz und gar nicht, ich war mehrmals drauf und dran, abzubrechen, aber ich hab dafür bezahlt, also höre ich es auch bis zum Schluss. Die zweigleisige Geschichte (das ist schön gemacht, dafür einen Punkt) beschreibt einerseits die Vergangenheit mit Kindheit und Erwachsenwerden des "Großen Sabatini", andererseits die Gegenwart mit Max, dem Sohn von Eltern, die sich scheiden lassen wollen. Der Teil mit der Vergangenheit enthält einige Unwahrscheinlichkeiten (z. B. wird ein mittelmäßiger Mediator von Adolf Hitler konsultiert und darf "Du" sagen), wodurch mir dieser Teil vergällt war, der Teil mit Max ist gespickt mit Ungezogenheiten von Max, Kitschigem- Sabatinis Aufführung zwecks "Zauberspruch der unendlichen Liebe" - und einer unwahrscheinlichen Geschichte (wie wahrscheinlich ist das Finden eines alten Menschen in einer Großstadt gerade dann, wenn dieser einen Selbstmordversuch unternimmt, wie wahrscheinlich nimmt eine -fast- alleinstehende Frau einen lüsternen Alten mit Ansprüchen in ihr Haus auf usw. usw.). Auch das Wiedersehen zweier Personen, die sich in Ausschwitz getroffen hatten ist nicht sehr glaubwürdig und irgendwie - ich finde das richtige Wort nicht, vielleicht- sehr konstruiert? Naja, genug, dieses Hörbuch ist wirklich Geschmacksache, das meiner Meinung nach einzig wirklich Gute ist der Sprecher, der prima vorliest und auch sehr gut den Personen eigene Stimmen verleiht.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Bärbel
  • Zwenkau, Deutschland
  • 07.08.2016

Hut ab

...ich verneige mich vor diesem Buch, vor dieser Geschichte, vor den Menschen, vor dem Autor. Meine Anerkennung, Respekt und Applaus gehört ihnen allen. Meine Einstellung und Sehnsucht nach Wahrsagen hat sich total geändert - ich wurde hier tatsächlich "aufgeklärt"
Geschichte, die ich anders gelehrt bekam und Schicksale, wie sie nicht stattfinden sollten.
Solche Lektüre gehört in die Klassenzimmer unserer Enkelkinder......Warum vergessen wir so schnell von diesen "unerhörten/unmenschlichen und unwürdigen" (wahren) Geschehnissen unserer Zeit, bzw. wissen viel zu wenig....

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Träumer

Phnatastisch packend von Anfang bis zum Schluss. Lachen und weinen, das Leben verstehen und es bejahen. Vorsichtiger mit uns allen umgehen, ja man denkt nach diesem Buch, die Welt verändern zu wollen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein wirklich gutes und intelligentes Buch.

ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Es ist sehr spannend und man fiebert mit den Akteuren mit was als nächstes passiert. Es kommt nicht eine Sekunde Langeweile auf. Genial! !! Ich freue mich bereits auf das nächste Buch.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ergreifend

Die Figuren wachsen einem ans Herz und Stefan Kaminski lässt die Bilder im Kopf sehr lebendig werden.
Ein tolles Buch mit viel Herz. Absolut lesenswert/ hörenswert;-) !

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr empfehlenswert

Was für ein wunderbares (Hör-)Buch! Wenn die Geschichte dann auch noch so meisterhaft vorgetragen wird, wie von Stefan Kaminski, ist es ein Genuss! Der grosse Zabatini wird mich sicher noch lange begleiten!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Der Trick

Ein wunderbares Buch ! Mit Stil , lakonisch , schlicht und herzgreifend.
Stimme den Erzähler macht viel dazu

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich